Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: CPU 315-2 PN/DP 3.2.3 lässt sich nicht urlöschen

  1. #1
    Registriert seit
    13.06.2013
    Ort
    Schongau
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS-Freunde,

    momentan mache ich einen SPS Kurs bei der IHK und finde immer mehr Spaß an der programmiererei.
    Seit zwei Tagen beschäftigt mich aber ein Hardwareproblem.

    Ich kann die CPU nicht urlöschen!
    Weder vom Simatic Manager aus noch direkt an der CPU.
    Programme draufspielen geht einwandfrei.
    Nach dem "löschen" sind die Programme immer noch drauf und die Ein und Ausgänge funktionieren auch noch. Deswegen gehe ich davon aus, dass die CPU nicht urgelöscht wurde, oder?

    Würde mich über ein paar Tipps sehr freuen.

    Danke!
    Gruß
    Daniel
    Zitieren Zitieren CPU 315-2 PN/DP 3.2.3 lässt sich nicht urlöschen  

  2. #2
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    384
    Danke
    32
    Erhielt 80 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Wenn die CPU nach dem Urlöschen hochläuft, läd sie das Programm von der MMC!

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Wenn die MMC mit gültigen Daten geladen ist (die CPU also kein Urlöschen anfordert) kannst du online gehen und dann alles Markieren und löschen.
    "Online" ist der zweite Knopf rechts vom Runterladbutton im Bausteinefenster.

    Dann ist wirklich alles clean.

    Wenn die MMC ungültige Daten enthält (falsche Hardware z.B.) dann kannst du sie auch per Kippschalter urlöschen.

    dazu MRes halten bis die LED dauerhaft leuchtet (geht 10sek.) dann sofort loslassen und nochmal kurz in Mres drücken und sofort wieder loslassen.
    Dann wird auch der MMC Inhalt gelöscht.

    mfG René

  4. #4
    DSE ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.06.2013
    Ort
    Schongau
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi René

    Danke für deine Antwort.
    Das Urlöschen direkt an der CPU funktioniert leider nicht.
    Hab´s bestimmt 50mal mit verschiedenen Haltezeiten probiert.

    Wenn ich die SPS urlösche, dann müsste doch alles weg sein und ich muss die Hardware neu konfigurieren, oder?

    "Online" gehen hat funktioniert, aber ich kann die Bausteine FSC und FSB nicht löschen.
    Meldung von Simaticsoftware: "Systembausteine können online nicht gelöscht werden"

    Gruß Daniel

    Vielleicht bring ich mir morgen einen Hammer mit, danach ist sie dann garantiert gelöscht

  5. #5
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    384
    Danke
    32
    Erhielt 80 Danke für 69 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DSE Beitrag anzeigen
    Wenn ich die SPS urlösche, dann müsste doch alles weg sein und ich muss die Hardware neu konfigurieren, oder?
    Theoretisch ja, das Programm und die HW-Konfiguration werden gelöscht. Kommunikationsdaten für die lokalen Schnittstellen bleiben erhalten, damit man die CPU weiter ansprechen kann, ohne vor Ort sein zu müssen.

    Praktisch ist das alles nur dann, wenn die CPU auf der MMC kein gültiges Programm findet.

    Wenn Du die CPU urlöscht ist sie leer.
    Steckt eine MMC mit einem Programm (und die Hardwarekonfiguration) für diesen CPU-Typ (-> gültige Daten) werden Sie geladen, sobald die CPU neu startet. Das tut sie, wenn sie Versorgungsspannung wiederkehrt oder eben nach einem Urlöschen.
    Das sieht dann so aus, als ob sie nicht gelöscht wurde, weil sie sich die Daten sofort wieder reinzieht.

    Das Urlöschen ist in meinen Augen eh nicht mehr so wichtig wie früher, einfach die Programmbausteine löschen und die neue Konfiguration laden reicht.

    So kannst Du eine CPU und MMC offline löschen:
    Du kannst die MMC im PG oder im USB-Prommer löschen (Aber NIEMALS in einem normalen SD-Kartenslot mit Windows formatieren!) und dann die CPU urlöschen. Aber auch dann bleiben ein paar Parameter( z.B. MPI Konfiguration) erhalten, bis eine neue (gültige) Konfiguration geladen wird.

    Hier steht, wie du die CPU komplett zurücksetzen kannst:
    Aber auch hier gilt, danach wenn auf deiner MMC noch ein Programm für diesen CPU Typ ist, wird das sofort geladen und gestartet.


    Online löschen:
    Gehe online, löschen alle Bausteine (den Hinweis, dass SFC und SFB nicht gelöscht werden können ist normal, einfach quittieren). Die MMC kann man online nicht komplett löschen, da die Systemdaten online nicht gelöscht, sondern nur überschrieben werden können.
    Geändert von miami (13.06.2013 um 15:35 Uhr)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu miami für den nützlichen Beitrag:

    DSE (14.06.2013)

  7. #6
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DSE Beitrag anzeigen
    Das Urlöschen direkt an der CPU funktioniert leider nicht.
    Hab´s bestimmt 50mal mit verschiedenen Haltezeiten probiert.
    Wie geschrieben. Das funktioniert NUR wenn deine MMC für deine CPU ungültige Konfiguration drauf hat. Dann fordert sie Urlöschen an und dann kannst du mit genanntem Vorgehen die Karte Urlöschen.
    Das ist wichtig falls das so verkonfiguriert ist das du nichtmalmehr per MPI online kommst.

    "Online" gehen hat funktioniert, aber ich kann die Bausteine FSC und FSB nicht löschen.
    Meldung von Simaticsoftware: "Systembausteine können online nicht gelöscht werden"
    Das ist korrekt. SFC und SFC sind Systemfunktionen die alle immer auf der CPU drauf sind. Die werden soweit ich weiss auch nicht von der MMC geladen sondern direkt aus dem System aufgerufen.

    Vielleicht bring ich mir morgen einen Hammer mit, danach ist sie dann garantiert gelöscht
    Die S7-300 ist ziemlich robust. Ich würde also nicht damit rechen dass dann alles gelöscht ist

    mfG René

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    DSE (14.06.2013)

  9. #7
    DSE ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.06.2013
    Ort
    Schongau
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank an alle!
    Dann verhält sich die CPU ja wie sie soll.
    Hab die ganze Geschichte jetzt auch an einer anderen CPU ohne Speicherkarte (weis grad den Typ nicht ) auprobieren können und da konnte ich urlöschen und die konfiguration der Hardware üben.

    Kann meinen Hammer also im Keller lassen
    mfg Daniel

Ähnliche Themen

  1. DB lässt sich nicht bearbeiten
    Von nilsgoetting im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 14:18
  2. CPU lässt sich nicht einfügen TIA Portal V11
    Von Vauxhall1983 im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 21:38
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 22:08
  4. cpu 315 2dp lässt sich nicht starten
    Von davidooo im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 23:03
  5. 928 lässt sich nicht urlöschen
    Von blaubaer im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 17:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •