Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ausgangsbelegung Festo

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,
    Ich habe einen Pneumatikschaltplan vor mir liegen und soll nach diesem Programmieren. Wenn ich eine Festo Ventilinsel Typ 32 MPA mit Profibusanschaltung, und da einen Ausgangsblock A mit 8 Ausgängen habe weis ich momentan nicht wie die Belegung ist. Was ist der 0.0 und was der 7.0. Von links nach rechts von oben nach unten oder wie? Kann jemand helfen? Ich hoffe Ihr wisst was ich meine.
    Danke
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!
    Zitieren Zitieren Ausgangsbelegung Festo  

  2. #2
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    116
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Welches Block genau? Und welches Anschlussblock? Gibt ja einige Variante...


    Die E/A Blöcke sind alle beschrieben im Handbuch: http://www.festo.com/net/de_de/Suppo...5754&tab=3&s=t
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

  3. #3
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Super Danke
    Ventil Insel MPA-S mit CPX Terminal
    Ich komme nicht mehr mit bin schon ganz wirr vom Suchen.
    Ich habe den Block leider nur als Plan skizze vor mir und sehe halt nur 4 Ventile nebeneinander mit je 2 Ausgängen einer oben und einer unten. Aber ich finde nirgends wie die einzelnen Ausgänge adressiert sind. z. B. welchen Ausgang ich schalten muss um beim 2. Ventil unten zu schalten.
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

  4. #4
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    116
    Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Also wenn auf deine Skizze Elektropneumatische Symbole drauf sind mit 5/2 oder 5/3 Ventile sowie hier http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_d...k%29#Beispiele (5/3, ausführliche Darstellung), dann ist die Belegung:

    0.0 Ventil 1 Spule 14
    0.1 Ventil 1 Spule 12
    0.2 Ventil 2 Spule 14
    0.3 Ventil 2 Spule 12
    0.4 Ventil 3 Spule 14
    0.5 Ventil 3 Spule 12
    0.6 Ventil 4 Spule 14
    0.7 Ventil 4 Spule 12

    Ventile sitzen auf dem Block von Links nach Rechts. LED für 12 ist Links, LED für 14 ist Rechts.
    Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es.

  5. #5
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    143
    Danke
    2
    Erhielt 24 Danke für 24 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    jeder Ventilblock belegt ein Byte. Olliew hat es richtig gesagt. Pro Ventil sind 2 bzw 4 Ausgänge "vorbereitet". 2 Ausgänge bei Verwendung von MPA1 (schmale Ventile geringer Volumenstrom) und 4 Ausgänge bei MPA2 (breite Ventile für hohen Volumenstrom). Sollte ein monostabiles (nur eine Spule mit Federrückstellung) Ventil verbaut sein so ist stets nur ein Ausgang zu schalten. X.0, X.2, X.4,... Grund ist, dass jeder Block ein Byte belegt und die verwendeten Ventile gar nicht projektiert werden (da nicht notwendig). Wird nun ein bistabiles Ventil (2 Spulen) verbaut so sind jeweils zwei Ausgänge für das Ventil zu schalten. Natürlich wird immer nur einer der beiden Ausgänge gleichzeitig gesetzt (kuriose Formulierung )

    Wichtig: Bei der Hardwarekonfiguration gibt man nun die Anzahl der Ventilblöcke an (wie bereits gesagt für jeden Alugrundblock 1 Byte). Die Adressierung erfolgt nun aufsteigend von links nach rechts.

    Zum Thema "Welchen Ausgang muss ich schalten, damit Luft oben oder unten herauskommt":
    Das hängt vom verwendeten Ventil ab. An den Gewinden für die Verschraubung stehen kleine Zahlen drauf. Entweder eine 2 oder eine 4. Je nach Ventil kann nun ermittelt werden wo wann Luft ausströmt. Grundsätzlich ist die Spule 12 für den Ventilausgang 2 und die Spule 14 für den Ventilausgang 4 anzusehen. Natürlich kann es abhängig vom Ventil dazu kommen, dass bereits Luft ausströmt obwohl der Ausgang noch nicht geschaltet wurde (nennt sich in Ruhestellung geöffnet). Es ist dennoch die Zuordnung 12 ^= 2 und 14 ^=4 gegeben.

    Hier http://www.festo.com/net/SupportPort...0/534240d1.pdf werden auf Seite 198 einige Ventile symbolisch gezeigt.
    Beispiel 1: Zu sehen ist hier nun der Anschluß 4 und 2. Bei dem hier skizzierten 5/2 Ventil würde bei Ansteuerung von Spule 12 (also Ausgang x.0) auf Anschluss 2 Luft ausströmen.
    Beispiel 2: Zu sehen ist hier ein 2/2 Ventil. In Ruhestellung ist Ausgang 2 belüftet. Durch Schalten von 12 wird der Ausgang 2 entlüftet.

    Gerne hilft der technische Support unter 0711 347 3000 weiter.

    Grüße
    BJK

Ähnliche Themen

  1. Biete 2 Festo DSW 32-80P und 1 Festo DSNU-20-80PPV-A
    Von Diablo im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 15:06
  2. Festo CPV-14-VI
    Von x-ecutor im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 15:13
  3. Festo CPV 14
    Von oOSnugglezOo im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 08:15
  4. Festo CP-FB13-E
    Von The Blue im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 15:41
  5. festo pcs404
    Von Markus im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 07:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •