Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Timer

  1. #1
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wisst ihr vielleicht wie man eine Real-Zahl an einen Timer als TW angibt. Z.B habe ich 33.23. Ein Timer hat als Eingang S5Time oder Word, deswegen meine Frage. Ich möchte jetzt diese 33.23 an meine Einschaltverzögerung geben, aber als Real oder Word.

    Gruß
    Zitieren Zitieren Timer  

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Deine Real-Zahl in ganze Millisekunden umrechnen und als TIME speichern, dann mit T_CONV aus den erweiterten Anweisungen "Datum und Uhrzeit" in S5Time konvertieren.
    Oder direkt in S5Time umrechen, wozu es auch schon einige Threads gibt. Ist aber m.M.n. aufwendiger.

  3. #3
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Danke hucki für deine heutigen Hilfen, jedoch verstehe ich gerade nicht ganz, was du meinst. Der IEC-Timer verlangt doch als IN die Datentypen S5TIME und Word. Nur blöd, dass ich jetzt eine REAL-Zahl habe. Diese REAL-Zahl repräsentiert mathematisch gesehen Sekunden und diese möchte ich gerne in mein IN geben.

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kuti Beitrag anzeigen
    Nur blöd, dass ich jetzt eine REAL-Zahl habe. Diese REAL-Zahl repräsentiert mathematisch gesehen Sekunden
    Der lange Weg in FUP/KOP:



    In AWL kannst Du Edit: nicht einige Schritte, sondern nur den MOVE-Schritt überspringen:
    Code:
          L     #Vorgabe_Sekunden
          L     1000.0
          *R
          RND
          T     #Vorgabe_Time
    
          CALL  T_CONV
             IN  :=#Vorgabe_Time
             OUT :=#Vorgabe_S5Time
    Geändert von hucki (17.06.2013 um 21:39 Uhr) Grund: In AWL ist nur ein Schritt auslassbar, siehe Code

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    kuti (17.06.2013)

  6. #5
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Danke dir. Kompliment

  7. #6
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Machst du das beruflich? Frage nur, weil du mir schon so einiges gut geholfen hast.

  8. #7
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir das jetzt angesehen und kann es nachvollziehen, jedoch verstehe ich nicht warum man das so machen muss. Z.B durch 1000 oder umwandeln in DINT.

  9. #8
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kuti Beitrag anzeigen
    Machst du das beruflich?
    Nö, ist fast nur Hobby und das Forum mein Training.
    Auf Arbeit läuft SPS-Programierung mir nur alle 1-2 Jahre über den Weg.

    Würde ich zwar gern vollberuflich machen, habe aber auch so einen guten Job, relativ gute Bezahlung und einen super Chef.
    Wer weiß, ob ich sowas nochmal bekomme.

  10. #9
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kuti Beitrag anzeigen
    Ich habe mir das jetzt angesehen und kann es nachvollziehen, jedoch verstehe ich nicht warum man das so machen muss. Z.B durch 1000 oder umwandeln in DINT.
    Mit Sekunden können die Timer nichts anfangen.

    TIME ist einfach ein DINT-Wert, der den Zeitwert in Millisekunden angibt.
    Da kommt man durch die Multiplikation (PS: mal 1000, nicht durch, wie Du geschrieben hast) und das Konvertieren des Zahlenformates recht einfach hin und die IEC-Timer arbeiten ja auch damit.

    Die Siemens-Timer brauchen aber S5Time und das ist ein zusammengesetzter Wert aus Zeitbasis und Multiplikator. Dadurch ist die Berechnung etwas komplizierter (gibt's wie gesagt schon Threads zu, einfach mal suchen). Aber das nimmt Dir ja der Converter ab. Und auch der will als Eingang nunmal TIME.

    Geändert von hucki (17.06.2013 um 21:23 Uhr)

  11. #10
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Besser kann man es nicht erklären. Danke dir. Schönen Abend. Hoffe, du bist hier öfters auf deinem Trainingsplatz

Ähnliche Themen

  1. TIMER in DB
    Von emilio20 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2012, 14:49
  2. Retentetive Timer On delay (Allen Bradley Timer RTO)
    Von Andy Latte im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 19:23
  3. Timer in FB
    Von Stift1802 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 19:46
  4. TC timer
    Von hellrazz im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 11:10
  5. Suche Ersatz für IFM TIMER LG ( Logik Timer)
    Von GrafLaugenkotz im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2007, 17:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •