Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: S7-1200 Clock Memory Bits toggeln nicht

  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    63
    Danke
    31
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Ich habe hier eine S7-1214C, TIA V12
    Ich möchte gerne die Clock memory bits aktivieren. Das Clock memory Byte habe ich auch aktiviert
    Die Änderung der Hardwarekonfiguration habe ich der PLC mitgeteilt.
    Die Adresse ist nicht doppelt belegt.
    Die Clock-Bits ändern sich aber leider nicht. Habt ihr vielleicht eine Idee woran es liegen könnte.
    Vielen Dank und beste Grüsse
    Geri
    Zitieren Zitieren S7-1200 Clock Memory Bits toggeln nicht  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Hast du das Übersetzen der Hardware explizit angestoßen und diese auch geladen?

    Ich weiß nicht ob sich da bei der V12 was geändert hat, denn bei der V11 war es nämlich so, dass man eine Änderung an der Hardwarekonfiguration machen konnte, aber ohne explizites Übersetzen der Hardware hat einem die Software selbst beim Online gehen angezeigt, dass Off- und Onlinestände identisch seien obwohl es nicht der Wahrheit entsprach.

  3. #3
    GBat ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    63
    Danke
    31
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Thomas

    Vielen Dank für deine Hinweise!
    Das ist mir auch schon aufgefallen - ist bei der Version V12 auch so. Ich meinte das auch schon gemacht zu haben.
    Ornder PLC selektiert, dann rechte Maustaste, im Popup unter dem Menüenpunkt "Compile" den Item "Hardware and software (changes only)"

    Werde es morgen aber doch nochmals probieren und dann Rückmeldung geben.
    Beste Grüsse
    Geri

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Hi GBat

    bei den Bausteinen bekommt man sehr schön gesagt, das der eine oder andere verändert wurde. Bei der Hardware scheint das aber nicht zu funktionieren. Also irgendwie merkt das System, da ist was anders. Allerdings kann es nicht sagen was da anders ist. Das finde ich sehr schwach. Seit V10.5 ist das schon ein rießen Mangel. Weder auf der 1200, noch auf der 1500 geht was.

    Und was noch sehr lästig, du kannst die Hardware nur laden wenn die offline bist.

    Wenn mir im Bausteinstatus auffällt dass der Analogwert im falschen Bereich ist, weil ich im Modul verpennt habe den Bereich richtig einzustellen, dann beginnt folgende Orgie.
    * Offline gehen
    * Hardwarekonfiguration öffnen
    * Baugruppe einstellen
    * CPU selektieren
    * rechte Maustaste
    * Übersetzen (nur Hardware changes)
    * Laden (nur Hardware changes)
    * Hardwarekonfiguration schließen
    * Den Ordner für die Bausteine selektieren
    * rechte Maustaste
    * Übersetzen (nur Software changes)
    * Laden (nur Software changes)
    * Online gehen
    * Bausteinstauts wieder an
    * weiter nach Fehler suchen ...

    Mag sein, dass das einfacher geht, aber so hab ich es bisher immer auf die Reihe bekommen. Den beiden Buttons in der Toolbar traue ich nicht. Je nach Selektion übersetzen/laden sie ganz unterschiedliche Dinge. Es scheint ein Schma zu geben, aber das übersteigt meinen bescheidenen Fähigkeiten. Also vorher selektieren und dann sagen was gemacht werden soll hat sich für mich bewährt.

    "Rebuild all blocks" ist für mich fehlerhaft. Die von S. sehen das bestimmt anders. Manchmal ist was übersetzt worden und wenn man dann laden will, dann wird es nochmal übersetzt. Auch da bin ich noch nicht dahinter gekommen wie da die Änderungen sein müssen. Was mir allerdings klar ist, dass nach "rebuild all blocks" auch immer alle Bausteine neu geladen werden müssen und du damit die Werte in den DB verlierst -- blöd was.

    Mit nur Änderungen übersetzen bin ich viel besser gefahren und die getrennte Behandlung von HW und SW schont meine Nerven.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu HelleBarde für den nützlichen Beitrag:

    GBat (20.06.2013)

  6. #5
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Komisch dass jedem diese Fehler auffallen, nur Siemens nicht
    Eine Statusanzeige die nicht zuverlässig funktioniert sollte man lieber weglassen. Aber es wird ja mit jedem SP und jedem HF repariert.

    Ist eine 1500 eigentlich beim Onlinegehen schneller als eine 1200? Selbst wenn man nur mal kurz in einer VAT was schauen will, wird ja gleich das ganze Brimborium mit Bausteinvergleich durchgeführt. Bei der 1200 zieht sich das selbst bei einer geringen Anzahl an Bausteinen ganz schön hin.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    GBat (20.06.2013)

  8. #6
    GBat ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    63
    Danke
    31
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen

    Habe heute nochmals wie oben beschrieben die Hardwarekonfiguration geschrieben. Anschließende hat es geklappt.

    Beste Grüsse und vielen Dank für eure schnelle Hilfe

    Geri

  9. #7
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    188
    Danke
    6
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Hi GBat

    bei den Bausteinen bekommt man sehr schön gesagt, das der eine oder andere verändert wurde. Bei der Hardware scheint das aber nicht zu funktionieren. Also irgendwie merkt das System, da ist was anders. Allerdings kann es nicht sagen was da anders ist.
    Hmmmm, bei mir funktioniert das automatische Laden aller Änderungen bisher zuverlässig, allerdings an einer 1500.

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Wenn mir im Bausteinstatus auffällt dass der Analogwert im falschen Bereich ist, weil ich im Modul verpennt habe den Bereich richtig einzustellen, dann beginnt folgende Orgie.
    * Offline gehen
    * Hardwarekonfiguration öffnen
    * Baugruppe einstellen
    * CPU selektieren
    * rechte Maustaste
    * Übersetzen (nur Hardware changes)
    * Laden (nur Hardware changes)
    * Hardwarekonfiguration schließen
    * Den Ordner für die Bausteine selektieren
    * rechte Maustaste
    * Übersetzen (nur Software changes)
    * Laden (nur Software changes)
    * Online gehen
    * Bausteinstauts wieder an
    * weiter nach Fehler suchen ...

    Mag sein, dass das einfacher geht, aber so hab ich es bisher immer auf die Reihe bekommen. Den beiden Buttons in der Toolbar traue ich nicht. Je nach Selektion übersetzen/laden sie ganz unterschiedliche Dinge. Es scheint ein Schma zu geben, aber das übersteigt meinen bescheidenen Fähigkeiten. Also vorher selektieren und dann sagen was gemacht werden soll hat sich für mich bewährt.
    .
    Ich gehe normalerweise so vor:
    * Offline gehen
    * Hardwarekonfiguration öffnen
    * Baugruppe einstellen
    * Laden (oben über Toolbar)
    * Baustein wieder öffnen
    * Bausteinstauts wieder an (Portal geht dann automatisch online)
    * weiter nach Fehler suchen ...
    Öffnen bedeutet bei mir meistens, den Tab in den Vordergrund zu holen. Die häufig verwendeten Sichten lasse ich in der Regel immer geöffnet. Manchmal - wenn ich mit zwei Monitoren arbeite - habe ich auch mehrere gleichzeitig sichtbar.

  10. #8
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Ist eine 1500 eigentlich beim Onlinegehen schneller als eine 1200?
    Nach Radio Eriwan: Im Prinzip ja.

    also wenn auf beiden die gleiche Anzahlt von Bausteinen drauf ist, dann ist die 1500 eindeutig schneller. Die hat einen schnelleren Prozessor (welchen auch immer) und vermutlich auch das Flash schneller angebunden. Im direkten Wettrennen mit dem gleichen Programm gewinnt immer die 1500.

    ABER

    Die bessere 1500 hat ja auch die fetteren Programme. Und das überkompensiert das ganze wieder. Während ich bei den Projekten einer 1200, schon aufgrund des mickrigen Arbeitsspeicher, im niedrigen zweistelligen Bereich an Bausteinanzahl auskomme (-n muss), sind die Projekte der 1500 erwartungsgemäß viel größer und da ist die Zahl der Bausteine dann dreistellig und damit muss ich länger warten als bei der 1200.


    Wunsch an Siemens: Wenn man Online geht sollte zuerst mal der Baustein der den Fokus hat wieder Status machen und im Hintergrund erst der Rest nach und nach ergänzt werden. Und wenn die linke Seite eingeklappt ist, dann am besten überhaupt nix machen. (Ich hab das links oft eingeklappt)

Ähnliche Themen

  1. Step 7 DB Bits werden nicht gesetzt
    Von ka1978 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 09:23
  2. absoluter Zugriff auf einzelne Bits (S7-1200)
    Von zloyduh im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 17:49
  3. [STL/AWL] Nicht alle Bits werden zurueckgesetzt
    Von soldagem im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 19:07
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 14:38
  5. S7 200 Bits im Datenbaustein? Gibts nicht?
    Von plc_tippser im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.09.2004, 21:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •