Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CP340 und Modbus?

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.649
    Danke
    789
    Erhielt 655 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi zusammen

    Ich übernehme gerade ein Programm eines anderen Mitarbeiters. Der offenbar da drin eine Modbus Ascii Kommunikation aufgebaut hat.
    Er setzt in der HW Konfiguration einen CP341 ein.

    Frage: Ist das nötig? Der CP340 kann doch auch ASCII? was spricht denn für den CP341. Bei diesem Programm wird der Treiber ziemlich kompliziert programmiert also ein Baustein keine weiteren Bausteinaufrufe alles über Pointer in AWL gerechnet.

    Gibts eigentlich echt keine Modbus ASCII/RTU Bibliothek ohne diese CP Dongles von Siemens?
    Sowas wie bei Wago?

    mfG René
    Zitieren Zitieren CP340 und Modbus?  

  2. #2
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Rene,

    zum Vergleich:

    Parameter CP340 CP341
    Übertragungsgeschwindigkeit mit ASCII-Protokoll 2,4 - 9,6 kbit/s 0,3 - 115,2 kbit/s
    Telegrammlänge bis 1024 byte bis 4096 byte





    Es kann sein, dass diese Parameter bei deiner Kommunikation von Bedeutung sind. Außerdem bin ich mir nicht sicher, ob CP340 einen Modbus kann.
    Geändert von rlh (20.06.2013 um 14:06 Uhr)

  3. #3
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.649
    Danke
    789
    Erhielt 655 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Jetzt grade in dieser Kommunikation wären die geringeren Leistungsdaten nicht von Bedeutung. Ich frage mich eben ob der CP340 Modbus Ascii überhaupt erkennen könnte. Für den CP dürfte es ja eigentlich egal sein was die Asciitelegramme nun wirklich darstellen da er diese ja nicht auswertet sondern nur weitergibt.

    Und weiterhin frage ich mich, ob jemand ne wirklich sauber umgesetzte Modbusbibliothek anbietet welche einmal Lizenziert wird. Nicht so wie das was Siemens anbietet wo man bei ner CPU mit z.B. drei CPs gleich dreimal die Modbuslizenz kaufen müsste.

    mfG René

  4. #4
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Frage: Ist das nötig? Der CP340 kann doch auch ASCII? was spricht denn für den CP341. Bei diesem Programm wird der Treiber ziemlich kompliziert programmiert also ein Baustein keine weiteren Bausteinaufrufe alles über Pointer in AWL gerechnet.
    Ein großer Vorteil von Modbus ist die definierte Schnittstelle , und das man mit einer Schnittstelle mehrere Geräte ansteuern kann. Dies geht so ohne weiteres mit dem CP340 nicht.

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Gibts eigentlich echt keine Modbus ASCII/RTU Bibliothek ohne diese CP Dongles von Siemens?
    Sowas wie bei Wago?

    mfG René
    Meines wissens gibt es keinen Treiber dafür ausser bei Siemens.

    Du solltest mal prüfen und uns mitteilen was mit der Schnittstelle gemacht wird, wenn z.B. mit anderen Geräten kommuniziert wird die auf Modbus aufbauen hast du eigentlich keine andere Wahl.

    1. gibt es mehrere Teilnehmer an der Seriellen ( bei ja, Modbus besser)
    2. gibt es Teilnehmer die nr Modbus können (Kein weg am CP341 vorbei)

    man kann sich das Protokoll natürlich nachschreiben, vieleicht hat ja hier einer so etwas schon gemacht, die frage ist ob der Aufwand lohnt.

    Als Alternative zu reinem ASCII käme noch 3964R in Frage.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (20.06.2013)

  6. #5
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Ich habe mal einen Modbus-RTU-Slave für S7 geschrieben und bin mir ziemlich sicher das der CP340 auch funktionieren sollte.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lars Weiß für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (20.06.2013)

  8. #6
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.649
    Danke
    789
    Erhielt 655 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Ein großer Vorteil von Modbus ist die definierte Schnittstelle , und das man mit einer Schnittstelle mehrere Geräte ansteuern kann. Dies geht so ohne weiteres mit dem CP340 nicht.
    Wieso sollte das mit einem CP340 nicht gehen? Grundsätzlich ist die RS485 Version ja trotzdem diesen Spezifikationen unterworfen und sollte dafür tauglich sein.

    Meines wissens gibt es keinen Treiber dafür ausser bei Siemens.
    Geben tuts das schon. Ich hatte mal einen der allerdings schlecht dokumentiert war und vorkonfektioniert für Leuchtmittelregler. Aber über die RS485 Schnittstelle ging ein reines Profibus Protokoll.

    Aber eben. Wieder was geschlossenes das schwer auf allgemein "kommunizier zu allem" umzubauen ist.

    man kann sich das Protokoll natürlich nachschreiben, vieleicht hat ja hier einer so etwas schon gemacht, die frage ist ob der Aufwand lohnt.
    Naja kommt drauf an wie aufwändig das wäre. Ich habe leider noch nie einen echten Treiber geschrieben. Meine Kommunikationsbausteine bauen auf fertigen Send/Rec Bausteinen auf und machen dann nur noch das Handling.

    Und da war ich ziemlich überrascht von den Modbus Bausteinen welche man von WAGO bekam. Die waren super dokumentiert und haben einem die Arbeit wirklich sehr erleichert. Und sie waren gratis

    mfG René

  9. #7
    Avatar von vollmi
    vollmi ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.649
    Danke
    789
    Erhielt 655 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hoi Lars

    Zitat Zitat von Lars Weiß Beitrag anzeigen
    Ich habe mal einen Modbus-RTU-Slave für S7 geschrieben und bin mir ziemlich sicher das der CP340 auch funktionieren sollte.
    Hui jetzt wird es interessant. Würdest du deinen Treiber auch der Oeffentlichkeit zugänglich machen? Oder ist das ne interne Entwicklung?

    mfG René

  10. #8
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hier die .awl Quelle. Ich hab das damals ohne produktiven Hintergrund gemacht. Ging damals in einem Fred um CRC-Brerechnung und ich hab den COde der hier veröffentlicht wurde eine ältere Modbus-TCP Quelle gepackt und die Kommunikation für den seriellen CP angepasst. Benutzt werden P_SND_RK und P_RCV_RK, da ich nur einen CP341 zur Verfügung hatte. Aber das zu ändern ist ja nicht schwer...
    modbus.txt
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Lars Weiß für den nützlichen Beitrag:

    vollmi (24.06.2013)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 08:14
  2. CP340 ASCII in DEZ und...
    Von Chi im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 10:42
  3. VIPA SPS und CP340
    Von amateur im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 13:05
  4. CP340 und Sinamic G110
    Von chr.vogel im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 18:06
  5. CP340 und Sinamic G110
    Von chr.vogel im Forum Feldbusse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 14:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •