Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Schneller takt bei SPS

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe das Problem, dass ich bei einem Projekt eine kurze Zeit zwischen 2 Sensoren
    messen muss um eine Geschwindigkeit zu messen und die max. 10Hz der Taktmerker
    nicht ausreichen diese zu messen.
    Da das Projekt noch in Planung ist steht noch nicht fest welche SPS verwendet wird.

    Nun wollte ich fragen ob es allgemein möglich ist eine höhere Frequenz in der SPS zu erzeugen
    Zitieren Zitieren Schneller takt bei SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Und wenn Du hergehst und mit Sensor eins die Systemzeit ausliest und wegspeicherst, mit Sensor zwei noch mal ausliest und die werte voneinander abziehst?

    Dann kommst Du in den Millisekungenbereich.

    Griele Füße dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  3. #3
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Dann müssen aber beide Sensoren an einen Interrupt Eingang angeschlossen werden. Sonst hast du die Bearbeitungszeit des OB1 oder wo du diese dann abfragst im schlechtesten-Fall 2 mal dabei.

    Wie genau sollte dass denn werden?
    Welche Sensoren hast du?
    Welches Objekt soll denn detektiert werden?
    Wie bewegt sich dieses? Förderband?

  4. #4
    azubiMTK ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich soll einen Flipperautomaten bauen bei dem ich die Einschussgeschwindigkeit messen will.
    Die Senosoren sind 2 induktive Näherungssensoren die die Kugel erkennen sollen

  5. #5
    azubiMTK ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habs jetzt so gelöst, dass ich mir selbst einen Taktgeber mit 50hz gebaut habe

    Takt100hz.jpg
    Geändert von azubiMTK (26.06.2013 um 08:03 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Naja dass wird sowieso nichts genaues, da:
    1) Der Einschusswinkel unbekannt ist (oder misst du diesen auch?)
    2) Die Sensoren sicher zu eng beieinander liegen um die Geschwindigkeit genau auswerten zu können.

  7. #7
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von azubiMTK Beitrag anzeigen
    Habs jetzt so gelöst, dass ich mir selbst einen Taktgeber mit 100hz gebaut habe

    Takt100hz.jpg
    Wie weit sind die Sensoren auseinander?
    Hast du dir (mit 10ms) schon den max Fehler berechnet?
    Wo rufst du diesen Baustein auf (in welchem OB)?
    Wenn du dies nur mit einem 10ms Takt machen willst dann nimm am besten den OB35 und rufe diesen mit 10ms auf und frage dort zyklisch die Sensoren ab.

  8. #8
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    130
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hier ein anderer Ansatz mit einen TON Zeitglied.
    Es hat eine Auflösung von 1ms.
    Wichtig für die Messung ist eine niedrige Zykluszeit oder Alarmeingänge in der SPS.

    Code:
    FUNCTION_BLOCK "P_Zeitzähler 1 x"
    TITLE =Messung 1 x Zeit
    AUTHOR : HF
    VERSION : 0.1
    
    
    VAR_INPUT
      Start : BOOL ;	//Startimpuls 
      Stop : BOOL ;	//Stopimpuls 
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
      Messzeit : TIME ;	//Messzeit 
    END_VAR
    VAR
      Ton_1 : "TON";	
      Messung_aktiv : BOOL ;	//Messung läuft
      Flanke_1 : BOOL ;	//Flankenmerker
      Flanke_2 : BOOL ;	//Flankenmerker
    END_VAR
    VAR_TEMP
      Z_Merker : BOOL ;	
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Messung aktiv
    
    
    
          U     #Start; 
          FP    #Flanke_1; 
          S     #Messung_aktiv; 
          U     #Stop; 
          FP    #Flanke_2; 
          =     #Z_Merker; 
          U     #Z_Merker; 
          R     #Messung_aktiv; 
          NOP   0; 
    NETWORK
    TITLE =Ende Messung
    
          U     #Z_Merker; //Bei Stop  
          SPBN  noEn; 
    
          L     #Ton_1.ET; //Messzeit speichern
          T     #Messzeit; 
    noEn: NOP   0; 
    NETWORK
    TITLE =Zeitglied
    
    
          CALL #Ton_1 (
               IN                       := #Messung_aktiv,
               PT                       := T#1S);
    
    END_FUNCTION_BLOCK
    mfg Harald

  9. #9
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.138
    Danke
    225
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Soviel ich weiß, ist aber die kleinste Zeiteinheit bei einem TON 10ms. Da kann ich doch schlecht 1ms genau die Zeit erfassen?!
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  10. #10
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    130
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Krumnix,

    bei mir läuft die Messung auf einer 317PN/DP mit 1ms. Ich werde es morgen mal auf einer 315 probieren. Ich habe es gerade mit einer 315PN/DP getestet und Auflösung ist auch 1ms. Kleinere CPU habe ich gerade nicht.
    Ansonsten SFC64 nehmen und Zeitdifferenz bilden.

    mfg Harald
    Geändert von Funky (27.06.2013 um 15:43 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 21:39
  2. Takt aus Beckoff SPS
    Von Netwalker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 18:20
  3. Takt von 2Hz
    Von Jericho im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 08:13
  4. Takt programmieren
    Von Axel im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 10:41
  5. Takt erzeugen
    Von paddy im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 20:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •