Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Datenbaustein bei CPU Start mit Startwert füllen

  1. #1
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    29
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Schönen guten Tag,

    ich habe ein kleines Programm geschrieben bei dem die Zeit gemessen wird die ein Paket hin und zurück benötigt.
    Ich benutze das S7-Protokoll (FB8 und FB9). Jedoch ist mir dabei aufgefallen dass unabhängig von der Größe des zu übertragenen Arrays die Zeit ziemlich gleich bleibt (13-16 ms). Bei meinem (Byte) Array ist jeweils der erste und der Letzte Wert gesetzt.

    Optimiert das S7-Protokoll die unnützen 0x00 Bytes weg? Und wenn ja, kann ich das Array irgendwie mit Zufallszahlen füllen?

    lg Coco
    Zitieren Zitieren Datenbaustein bei CPU Start mit Startwert füllen  

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    Ich habe im Moment meine magische Glaskugel verlegt.

    Du benutzt offenbar USEND und URCV und misst eine Zeit,
    wobei in den (Daten-?)Paketen Werte gesetzt sind.
    Deine Frage ist, wie du das Paket mit Zufallszahlen
    füllen kannst.

    Die Kommunikation wird das übertragen, was du vorgibst.
    Da wird nichts "wegoptimiert"
    Deine zufälligen Zahlen musst du also schon vorher in dein
    Paket schreiben.

    Vielleicht solltest du mal etwas mehr Auskunft über deine
    Anwendung geben und einen entsprechende Überschrift wählen.
    kind regards
    SoftMachine

  3. #3
    cocojack ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    29
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es ist jetzt etwas her, aber ich bin auf die Lösung gekommen. Nur fürs Protokoll:

    SPS S7-Kommunikation zwischen zwei SPS 315 PN/DP mit CP343-1
    Benutzt FB8 und FB9 (bis 160 Bytes)
    FB12 und FB13 (bis 32kB)

    Ich habe den übermittelten Datenbaustein mit Werten gefüllt, was ich mit einem SCL - FC Baustein realisiert habe.
    Es hat einen Unterschied bei den Übertragungszeiten gegeben, scheinbar wird das Paket irgendwo komprimiert.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 14:17
  2. CPU Start/Stop mit libnodave und C#
    Von TESTER im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 10:16
  3. Datenbaustein setzt sich bei Laden in CPU zurück
    Von williwuff im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 14:44
  4. fliegender Start bei Dosierung (Schlupf)
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 22:09
  5. SF bei CP-Start
    Von Ötzwurst im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 23:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •