Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Werrte flackern im DB

  1. #11
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    56
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie kann ich alle Netzwerke kopieren?
    Oder soll ich einer nach dem anderen einfügen?

  2. #12
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    wie wäre es denn mit quelle generieren. oder drucken in ein pdf dokument
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #13
    Registriert seit
    24.08.2012
    Beiträge
    56
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK hier mal der Baustein villeicht findet ihr ja was.

    FUNCTION_BLOCK "evacuation conveyor 2"
    TITLE =
    AUTHOR : 'A.Kohler'
    VERSION : 0.1


    VAR_INPUT
    release : BOOL ;
    blockade_impulse : BOOL ;
    time_conveyor_forward : TIME ;
    time_blockade_pos : TIME ;
    time_blockade_neg : TIME ;
    time_conveyor_backward : TIME ;
    timer1 : COUNTER ;
    blockade_values : INT ;
    step : INT ;
    END_VAR
    VAR_OUTPUT
    fault_to_many_blockade : BOOL ;
    actual_count_value : INT ;
    END_VAR
    VAR
    released : BOOL ;
    conveyor_forward : BOOL ;
    pos_blockade : BOOL ;
    neg_blockade : BOOL ;
    mem_blockade : BOOL ;
    conveyor_backward : BOOL ;
    pos_edge_conveyor_forwar : BOOL ;
    count_value_word : WORD ;
    count_value_int : INT ;
    evac_pump : BOOL ;
    test : BOOL ;
    END_VAR
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =release delivery conveyor

    U #release;
    S #released;
    UN #release;
    R #released;
    U #released;
    = #evac_pump;
    NETWORK
    TITLE =conveyor forward

    U( ;
    O( ;
    L #step;
    L 6;
    ==I ;
    ) ;
    O( ;
    L #step;
    L 7;
    ==I ;
    ) ;
    ) ;
    NOT ;
    U #released;
    UN #conveyor_backward;
    = #conveyor_forward;
    NETWORK
    TITLE =blockade control pos. edge

    U #conveyor_forward;
    U #blockade_impulse;
    = L 0.0;
    BLD 103;
    CALL "TON" , "time neg blockade eva 2" (
    IN := L 0.0,
    PT := T#5S);

    NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =

    U "time neg blockade eva 2".Q;
    U #released;
    = #pos_blockade;
    NETWORK
    TITLE =blockade control neg. edge

    U #conveyor_forward;
    UN #blockade_impulse;
    = L 0.0;
    BLD 103;
    CALL "TON" , "time pos blockade eva 2" (
    IN := L 0.0,
    PT := T#5S);

    NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =

    U "time pos blockade eva 2".Q;
    U #released;
    = #neg_blockade;
    NETWORK
    TITLE =blockade

    O #pos_blockade;
    O #neg_blockade;
    = #mem_blockade;
    NETWORK
    TITLE =conveyor backward

    U #mem_blockade;
    = L 0.0;
    BLD 103;
    CALL "TP" , "time conveyor backward 2" (
    IN := L 0.0,
    PT := T#3S);

    NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =

    U "time conveyor backward 2".Q;
    U #released;
    = #conveyor_backward;
    NETWORK
    TITLE =counter blockade

    U #mem_blockade;
    ZV #timer1;
    BLD 101;
    U #released;
    L C#0;
    S #timer1;
    U #blockade_impulse;
    R #timer1;
    NOP 0;
    LC #timer1;
    T #count_value_word;
    NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =transform into INT

    L #count_value_word;
    BTI ;
    T #count_value_int;
    NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =actual count value

    L #count_value_int;
    T #actual_count_value;
    NOP 0;
    NETWORK
    TITLE =compare blockade values

    L #count_value_int;
    L #blockade_values;
    >=I ;
    = #fault_to_many_blockade;
    END_FUNCTION_BLOCK

  4. #14
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    wenn ich mir das so ansehe, dann wundert es mich, dass es überhaupt funktioniert ...
    Ein IEC-Timer wird mit im STAT-Bereich eines FB eingefügt - z.B. so :
    Code:
    meinTimer1 : SFB4 ;
    meinTimer2 : SFB4 ;
    meinTimer3 : SFB3 ;
    im späteren Code rufst du dann diese Instanz auf :
    Code:
    call meinTimer1
    ... und übergibst dem dann die relevanten Info's.
    Wichtig auch : nie die gleiche Instanz 2 mal aufrufen - das geht dann nämlich auch wieder nicht.

    Den Rest kaghabe ich mir nicht angesehen ...

    Gruß
    Larry

  5. #15
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Mal 'ne Frage an den TE -

    wie oft wird dieser FB im Programm aufgerufen?

    Die SFBs haben direkt zugewiesene Instanzen, daraus folgt der FB darf nur EINMAL im im Programm aufgerufen werden.
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  6. #16
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    @Clipper:
    Er übergibt einen TIME-Wert als Instanz an den SFB ...

  7. #17
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Ich meine

    Code:
    CALL "TON" , "time neg blockade eva 2" (
    IN := L 0.0,
    PT := T#5S)
    Das riecht für mich nach einem eigenen Instanz-DB...
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  8. #18
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Oder bin ich jetzt auf dem falschen Dampfer ????
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  9. #19
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.402 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    ... im Prinzip nicht - aber schau mal in der Deklaration ... die Variable ist vom Typ TIME ...

    Gruß
    Larry

  10. #20
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... im Prinzip nicht - aber schau mal in der Deklaration ... die Variable ist vom Typ TIME ...

    Gruß
    Larry
    Die wird aber nicht mehr verwendet...
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2012, 13:19
  2. Probleme mit Beckhoff Dimmer (KL2751) - flackern
    Von ohm200x im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 22:49
  3. Flackern von Tooltips und Anwendungen
    Von demmy86 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 19:50
  4. S7-200 ASi Bus Eingänge flackern
    Von Daimonion im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 18:43
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 14:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •