Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Netzteil Versorgungsicherheit

  1. #1
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    414
    Danke
    40
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    Bis zu welcher Spannung an Eingang des Netzteil funktioniert dies noch zuverlässig und liefert die 24V für die Steuerung....
    Und bis zu welcher Spannung funktionert die Steuerung einwandfrei?

    Grund für die Fragen ist das wir ab und zu Unterspannungen im Netz haben und wissen wollen wann diese kritisch sind für die Steuerungen.
    Zitieren Zitieren Netzteil Versorgungsicherheit  

  2. #2
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    555
    Danke
    58
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    erzähl mal was du für ein Netzteil und eine Steuerung genau hast!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu dentech für den nützlichen Beitrag:

    ducati (09.07.2013)

  4. #3
    Avatar von 4nD1
    4nD1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    414
    Danke
    40
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Wir haben verschiedene Steuerungen von der S7-300 Familie (314,315,317,319) und Netzteile haben wir die Sitop die 5A, 10A und 20A

  5. #4
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Was sagt das Handbuch bzw. das Datenblatt über den Eingangsspannungsbereich ?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  6. #5
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    555
    Danke
    58
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich würde auch dann in die entsprechenden Handbücher gucken. Bei Sitop PSU100L ist der Eingangsbereich von 187-264V. Bei einer S7 CPU 315 kann der Spannungsbereich von 19,2 -28,8 V liegen.

  7. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Wie lange dauern die Unterspannungen?

    http://onlineshop.murrelektronik.com...pageturning=10

  8. #7
    Avatar von 4nD1
    4nD1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    414
    Danke
    40
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Die Unterspannung dauert meist nur 1-2 Halbwellen...

    Dazu kommt noch das wir einen Verbesserungsvorschlag bekommen haben in dem jemand sagt das die meisten Geräte nicht immer 230V benötigen sondern auch bei weniger Versorgungsspannung noch gleich funktionieren und man dadurch viel Energie einsparen könnte.

  9. #8
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    389
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Leistung = Spannung * Strom

    Ist die Spannung niedriger, muss sich der Strom erhöhen für die gleiche Leistung!
    Damit habt ihr sogar noch mehr Energie verschwendet, denn mehr Strom bedeutet mehr (ab)wärme!

    Grüße

    Marcel

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Matze001 für den nützlichen Beitrag:

    ducati (09.07.2013)

  11. #9
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 4nD1 Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch das wir einen Verbesserungsvorschlag bekommen haben in dem jemand sagt das die meisten Geräte nicht immer 230V benötigen sondern auch bei weniger Versorgungsspannung noch gleich funktionieren und man dadurch viel Energie einsparen könnte.
    Ja klar, da sind wieder die Energieoptimierer unterwegs

    Die Lampe benötigt dann schon weniger Energie, nur wird es dann auch dunkler im Raum. Dann kommt der Arbeitsschutzmensch und baut ne "stärkere" Glühlampe ein... Tolle Optimierung...

    Wär nicht das erste mal, dass ich sowas nach diesem Prinzip erlebt hätte...

    Sinnvolle Energieeinsparung ja, aber nur gezielt mit Überlegung an Stellen wo es auch Sinn macht. Diese Holzhammermethode, "wir reduzieren pauschal im ganzen Werk die Netzspannung" finde ich persönlich Schwachsinn...

    Gruß.

  12. #10
    Avatar von 4nD1
    4nD1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    414
    Danke
    40
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jop so sehe ich das ganze auch. Aber ich muss nun aus technischer Sicht und aus Sicht der Steuerung erklären das dass nicht so einfach geht... Also muss ich mir mal die ganzen Handbücher der verschiedenen CPU-Typen anschauen und dann die Werte zusammen schreiben..

    Als ich gesagt hab das man in den Schichtpausen die Lüftungsanlagen anstatt auf Stufe 3 auf Stufe 1 und die Kühlschmierstoffanlagen nur auf Umwälzbetrieb laufen lassen soll. Hat man nur gemeint das ist doch Schwachsinn

Ähnliche Themen

  1. Netzteil
    Von tobili im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 10:20
  2. netzteil 24 volt
    Von Leitmayr im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 21:08
  3. Netzteil
    Von SPS_NEU im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 19:31
  4. S5 100U Netzteil
    Von Meus0r im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 19:51
  5. AS-I Netzteil
    Von Anonymous im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 14:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •