Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: dem Elementen-Pin in FUP eine Kanalname zuweisen

  1. #1
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe im S7-Manager / Hardware die Namen von Baugruppen eingetragen (wie im Anhang : Bild 3_Kanalmnamen_Adressen).
    Zeile 5: AI4/AO2. Wie kann das sein: e-adresse(1-ste spalte, was AI-Kanal 0) sind 272...279
    und (2-te spalte, was AO) 272...275 ??? Sind das die Gleichen Kontakte in der SPS AI/AO-Klemme?


    Dann habe ich die Klemenname in der Tabelle geändert so wie im Bild 'Schritt 20 nach Änderung der AI_AO_Klemenname_ Kanalbenennung nicht i.O.'
    Das hat nicht viel gebracht.
    Und hier ist die Bezeichnung was auf der AI/AI-Klemme steht: AI4/AO2x8bit und unten 334-0CE010AA0.

    Das stört aber nicht von sich selbst, nur begleitennde Frage.

    Was aber richtig ein Hindernis: ich kann nicht in FUP-Element 'Move' die Kanalname 272... oder 279 eingeben. Wenn man auf Pin 'IN' doppelcklickt um Kanalname einzutragen - es wird nur vorgeschlagen was im Bild 'Schritt20 zum Bild 18 _Kanalbenennung Nicht i.O.' steht.
    Und ich wollte dort die Analoge Spannung 0 bis +5V einlesen...

    Was habe ich nicht richtig gemacht? Worin ist Problem? Wie muss man tun?
    Zitieren Zitieren dem Elementen-Pin in FUP eine Kanalname zuweisen  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.733
    Danke
    317
    Erhielt 1.522 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    In dieser Auswahlliste steht das erst zur Verfügung, wenn die Symboltabelle erstellt wurde.

    Deine Analogeingäng haben jetzt also:
    PEW272 = Kanal 0
    PEW274 = Kanal 1
    PEW276 = Kanal 2
    PEW278 = Kanal 3

    bzw. die Ausgänge dann:
    PAW272 = Kanal 0
    PAW274 = Kanal 1

    Du musst also die entsprechende PEW/PAW Adresse dort händisch eintragen, oder vorher die Symboltabelle füttern.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke, versuche es...

    und nun noch ne Frage:
    was Bedeutet (s. Anhang Fr01) unten Fehler
    OB1 = <offline>

    Was zu machen ist oder dulden das Fehler?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja, das habe ich gemacht.

    Sowie gemacht: Zielsystem -> Laden;
    Und zeichen "Brille" (Beobachten ein/aus) gedruckt.

    Dann erschien das Bild (Anhang) mit der Roten Meldung unten "Baugruppe befindet sich im Betriebszustand _STOP_"
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    was ist aus diesem STOP-Zustand weiter gehen (Beobachten)?

  6. #6
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So mache ich die Symboltabelle? (s. Anhang?)
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Also hier fehlt es absolut an den einfachsten Grundlagen wenn ich deine Fragen und PDF's sehe.
    Vielleicht solltest du erstmal ein Getting started Step 7 durcharbeiten und danach nochmal gezielt fragen wenn Probleme auftreten.

  8. #8
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    128
    Danke
    83
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Die Auswahl mittels Liste finde ich ziemlich nervig Ist bei mir eigentlich immer abgeschaltet aber Geschmackssache. Eine Symboltabelle könnte so aussehen ...Symbol.JPG

    und #7 muss ich zustimmen (auch noch eine "F"-CPU)
    Geändert von roman06 (12.07.2013 um 18:29 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Juuuuu!!! Es hat funktioniert! Durch den AI wird die proportionelle Spannung in Hexadecimal live-angezeigt.

    Jetzt wollte ich aus der Hexadezimalen Spannungswert in metr/cm umrechnen.


    Nur jetzt wollte (Bild im Anhang) für

    LO_lIM ca 15 cm
    HI_LIM ca 131 cm

    zuweisen.

    Im welchen Format tue ich das oder was praktisch trage ich dorthin ein?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    93
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nun jetzt war etwas nicht richtig...
    wenn ich mit dem Element Scale Voltage in Abstand umrechne, dann bekomme ich am Ausgang 0000034.3333 am MD4.... (das sollten 34 cm angezeigt werden?), s. Anhang.
    Und wirkliche Abstand bis zum Hindernis ist jetzt (mehr als 4 m).

    Was war falsch? Was korrigieren?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. Tastenfeld 7 Pin
    Von peacekeeper03 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 21:07
  2. Einem PC von der 319F eine IP zuweisen
    Von Manfred Stangl im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 16:25
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 10:40
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 14:16
  5. XP-Mode: eine Partition des Host dem Gast als zweite Festplatte zuweisen?
    Von Perfektionist im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 21:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •