Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

Thema: Zähler in SCL

  1. #31
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na da fällt mir jetzt aber ein Stein vom Herzchen... dachte schon es liegt wirklich daran, dass ich blond bin.

    Gibt es eine Möglichkeit, dass frau das sichtbar macht, dass die Eingangsvariable TAKT beim Beginn (Einlesen) des Bausteins erst einmal TRUE ist? Natürlich nur dann, wenn ich den Anfangswert dieser Variablen auf TRUE gesetzt habe.

    Lieben Dank...
    LG
    spirit

  2. #32
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Ja ...
    Du könntest dir den Status in STAT-Hilfsvariablen abspeichern, die du in den entsprechenden Zeilen setzt / zuweist.

    Was ich jetzt bei der ganzen TAKT-Geschichte immer noch nicht verstanden habe (obwohl ich mich wirklich bemüht habe ) ist, welchen Sinn das Alles in Verbindung mit dem Counter hat ...

    Gruß
    Larry

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    ducati (17.07.2013)

  4. #33
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Hab gestern Abend mal nachgelesen, was mein alter Steuerungstechnik-Prof. gesagt hat:

    In-Variablen soll man im FB nur lesen, IN_OUT-Variablen kann man lesen und beschreiben
    Allerdings hat er sich nicht dazu geäußert, was passiert, wenn man IN-Variablen trotzdem beschreibt. Prinzipiell ist es aber auch egal, da man es nicht machen soll(te)...

    gruß.

  5. #34
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SCM Beitrag anzeigen
    Jetzt hört sich das ganze doch gut an!
    Wenn du jedoch als Anfangswert für deine Eingangsvariable Takt True gesetzt hast und aussen nichts verlinkst ist die Eingangsvariable Takt beim Beginn des Bausteins erstmal True!
    Das ganze gilt jedoch nur sollange du nie etwas am Baustein verlinkst! Sobald hier einmal ein 0 Signal also False verlinkt wurde ist die Variable beim Beginn ebenso False
    Sollange du sie nicht abnullst bzw. im Baustein wieder setzt!
    Mfg
    Fall 1: keine Beschaltung von außen
    Wenn man die Variable im Baustein beschreibt, dann hat sie für den Rest des Bausteins in diesem Zyklus den neu beschriebenen Wert. Im nächsten Zyklus behält sie diesen manipulierten Wert!

    Fall 2: Beschaltung von außen
    Wenn man die Variable im Baustein beschreibt, dann hat sie für den Rest des Bausteins in diesem Zyklus diesen neu beschriebenen Wert. Im nächsten Zyklus hat sie wieder den Wert der außen angelegten Variable!

    PS: Ich muß aber auch sagen, INPUT-Variablen sollte man nicht beschreiben, das bringt auch spätere Programmierer nur durcheinander. Dann doch besser auf eine Stat-Variable kopieren und mit dieser weiterarbeiten.
    Geändert von Ralle (17.07.2013 um 11:02 Uhr) Grund: Fehlerhafte Aussage berichtigt!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  6. #35
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen

    Fall 1: keine Beschaltung von außen
    Wenn man die Variable im Baustein beschreibt, dann hat sie für den Rest des Bausteins in diesem Zyklus den neu beschriebenen Wert. Im nächsten Zyklus hat sie wieder den Anfangswert!
    Hmm, Ralle

    habs grad mit Step7 5.5 SP3, SCL und CFC und FUP getestet:

    wenn ich bei unbeschalteter Eingangsvariablen im Baustein die Variable einmal beschreibe, bleibt der neue Wert auch im nächsten Zyklus erhalten, auch wenn ich im Baustein jetzt diese Eingangsvariable nicht mehr beschreibe.
    Man sieht im zugehörigen InstanzDB, das sich der Aktualwert der IN-Variablen ändert und auch erhalten bleibt, wenn im Baustein auf die IN-Variable nicht mehr geschrieben wird.

    Gruß.

  7. #36
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... ich würde hier aber auch davon ausgehen, dass sie den Wert der Beschaltung (wenn vorhanden) annimmt - ansonsten das, was ihr zuletzt "eingetrichtert" wurde ...

    Gruß
    Larry

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    ducati (17.07.2013)

  9. #37
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Hab auch grad eine Anwendung gefunden, wo ich das nutze (vielleicht nicht ganz sauber)

    ich hab nen Bausteineingang welcher nicht verschaltet wird, sondern nur von der Visu aus verändert werden kann (über den zugehörigen IDB). Wenn ich jetzt von der Visu aus ne Eingabe mache, wird im Baustein die Gültigkeit (min/max) überprüft. Liegt der eingegebene Wert ausserhalb der Grenze, wird die IN-Variable auf den Max bzw. Min Wert im Baustein beschrieben. Und das bleibt dann auch (bis zum nächsten CPU-Gesamtladen) erhalten.

    Gruß.

  10. #38
    Registriert seit
    31.03.2010
    Beiträge
    335
    Danke
    3
    Erhielt 33 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    erstmal --> Nein, immer
    Also wenn wir jetzt von einem FB mit Instanz DB reden trifft "immer" nicht ganz zu!

    Ich habe einen FB mit einer Eingangsvariable nennen wir sie "TAKT_E" und einer Ausgangsvariable die wir "TAKT_A" nennen.
    Die Variable "TAKT_E" wird mit Anfangswert "TRUE" projektiert!
    Im Baustein selber befidnet sich dann nur folgender Code:

    Code:
    U TAKT_E
    = TAKT_A
    Wird dieser FB nun aufgerufen ohne "TAKT_E" von außen zu beschaltet ist auch "TAKT_A" auf True.
    Wird "TAKT_E" von außen beschalten und die Angelegte Variable ist False so wird auch "TAKT_A" False.
    Wenn man dann die Angelegte variable wieder entfernt somit ist "TAKT_E" wieder unbeschaltet wird "TAKT_A" sollange False
    sein bis der IDB neu geladen wird!

    Mfg
    Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

  11. #39
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Ja, ihr habt Recht, ich hab das gerade noch einmal getestet, erst bei "Neu Laden" des IDB wird der Anfangswert dann wieder vewendet!

    Ich korrigiere da mal in meinem Post oben, damit da nicht noch mehr Leute durcheinander kommen!
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  12. #40
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jo, und um die Verwirrung für den TE aufzulösen:

    1. IN-Variablen beschreibt man im Baustein nicht
    2. Was dabei passieren würde ist für den Anfänger egal, siehe 1.
    3. Für einen Zähler in SCL ist die Diskussion unerheblich
    4. Ein einfacher Zähler in SCL könnte so wie in meinem Post #17 aussehen.

    Gruß.

Ähnliche Themen

  1. SCL Zähler/Timerproblem
    Von bayernburn im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.06.2012, 08:18
  2. Betriebsstunden Zähler / max. Zähler Anzahl.
    Von superkato im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 16:38
  3. SCL Zähler...ewiges problem^^
    Von Chris_the_new im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 09:59
  4. Zähler in SCL
    Von Felse im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 16:49
  5. Maximalzählwert Zähler S7-300 + maximale Zähler CPU
    Von DennisBerger im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 10:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •