Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 85

Thema: Ein Problemchen beim Planen einer Schrittkette

  1. #31
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von spirit Beitrag anzeigen
    Ok, ihr habt es geschafft... ich gehe zurück an den Kochtopf!
    Und das ja nun wirklich nicht ...
    Wir sind doch froh, wenn wir mal ein Mädchen (eine Frau) mit in unserer "Männerwelt" haben ... das verbessert doch auch das soziale Gefüge ...

  2. #32
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tigerente1974 Beitrag anzeigen
    Jetzt nur bezogen auf die erste IF-Anweisung: (zum besseren Verständnis)

    Code:
    Pulse_pos AND Automatik AND Freigabe AND GS_Aktoren
    schaltet in Schritt 1

    Code:
    LS1 and GS_Aktor1
    aber auch.
    Ähm, das soll ja eigentlich auch so sein. Nämlich deshalb, dass die SK nach Schritt0 automatisch wieder in Schritt1 schaltet, wenn die Bedingungen erfüllt sind. Das habe ich doch bei Larry gelernt!

    @Larry:

    1)
    Ok Larry, dieser Zusatz (SK_Kette = 0) würde bewirken, dass die SK nur gestartet werden kann, wenn die SK tatsächlich in Schritt0 steht, richtig?

    2)
    Die zweite IF-Anweisung könnte aber so bleiben; dadurch geht die Kette dann in Schritt0, wenn NotAus oder Handbetrieb gedrückt wurde?

    3)
    Was ist der Vorteil, die Flanke auf diese Art und Weise zu machen; anstatt "Start_Taster" AND NOT "FLM"?


    Puh, hoffe langsam wird das jetzt mit mir noch was... Verspreche auch, wenn wir das hier soweit gelöst haben mindestens für eine Woche nicht mehr zu nerven!
    LG
    spirit

  3. #33
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Wir sind doch froh, wenn wir mal ein Mädchen (eine Frau) mit in unserer "Männerwelt" haben ... das verbessert doch auch das soziale Gefüge ...
    Auch, wenn die ständig nervt und euch Probleme macht, die ihr ohne sie gar nicht hättet?
    LG
    spirit

  4. #34
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    ... mach dir mal wegen "nerven" keine Sorgen ... das würde ich dann schon sagen.

    Ansonsten ... zu 1.) und auch zu 2.) OK - right you are ...

  5. #35
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    ... mach dir mal wegen "nerven" keine Sorgen ... das würde ich dann schon sagen.
    Nett von dir; sehe schon du bist sehr belastbar... aber ich glaube das bringt der Beruf mit sich. Wüsste gar nicht was ich ohne das Forum hier machen würde...

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Ansonsten ... zu 1.) und auch zu 2.) OK - right you are ...
    Na prima, zumindest ein Teilerfolg. Jetzt wäre nur noch Pkt. 3 offen und dann würde ich auch schon loslegen meine Schrittkette (mit Verzweigung) einzutippen...

    Bezüglich Flanken; bisher hatte ich es halt immer auf diese Art

    IF "Start_Taster" AND NOT "FLM" THEN
    ...

    gemacht. Ist das ein Nachteil?

    Lieben Dank!
    LG
    spirit

  6. #36
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    So schrecklich belastbar bin ich auch nicht (mehr) - ich habe auch Nerven ...

    Ich hätte auch zu Punkt 3.) geschrieben - ich bin mir aber nicht sicher was du gemeint hast ...
    So wie ich es verstanden habe :
    - Um aus Schritt 0 herauszukommen würde ich es in der CASE-Abfrage machen. Innerhalb der CASE brauchst du eigentlich keine Flanken.
    - Um den Schritt 0 (unabhängig davon, wo die Kette gerade steht) zu erzwingen würde ich das auf alle Fälle außerhalb der CASE machen. Ob du von Ereignis zu Ereignis ggf. eine Flanke brauchst hängt von dem Ereignis ab. Z.B. aber bei Not-Aus möchtest du ja auf jeden Fall erreichen, dass die Kette die ganze Zeit über in Schritt 0 bleibt - hier also keine Flanke.

    Habe ich dich richtig verstanden ?

    Gruß
    Larry

  7. #37
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Moin Moin,

    also ich wollte eigentlich nur wissen, ob beide Arten eine Flanke in SCL zu bilden gleich gut sind?

    Möglichkeit 1:

    Code:
    IF Taster_Start AND NOT FLM THEN
       A0.0 := 1;
    END_IF;
    FLM := Taster_Start;

    Möglichkeit 2:


    Code:
    Pulse_pos := Taster_Start AND NOT FLM;
    FLM := Taster_Start;
    
    IF Pulse_pos THEN
       A0.0 := 1;
    END_IF;
    Denn beide Varianten machen eine pos. Flanke!
    LG
    spirit

  8. #38
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.398 Danke für 1.998 Beiträge

    Standard

    Dazu würde ich sagen : "it depends ..."

    Möglichkeit 1 wäre/ist mein Favourit wenn es darum geht, viele Dinge innerhalb der Abfrage zu machen.

    Möglichkeit 2 dann, wenn es nur darum geht/ginge den Impuls zu bilden.
    Den allerdings würde ich dann entweder gleich mit seiner Ziel-Variablen machen :
    Code:
    A0.0 := Taster_Start AND NOT FLM ;
    FLM := Taster_Start ;
    ... oder die Ziel-Variable direkt zuweisen :
    Code:
    A0.0 := Pulse_pos ;
    Ich würde innerhalb eines SCL-Bausteins speziell und in einem "Universal"-Baustein im Besonderen nicht mit Absolut-Operanden wie E,A,M etc. direkt arbeiten sondern mit denen nur über die Baustein-Schnittstelle ...

    Gruß
    Larry

  9. #39
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Ok, lieben Dank Larry!

    ... dann will ich schon mal ein Teil meines Versprechens einlösen und zumindest mal bis Montag keine weiteren Fragen mehr stellen.


    Schönes Wochenede und erhole dich gut (bei heißen 37°), damit du am Montag wieder richtig fit bist...
    LG
    spirit

  10. #40
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.172
    Danke
    922
    Erhielt 3.288 Danke für 2.657 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Möglichkeit 1 braucht nur einen Flankenhilfsmerker und keine zusätzliche Variable für den Impulsmerker, die Flanke kann dafür aber nur einmal (sofort) verarbeitet werden.

    Ich favorisiere Möglichkeit 2: erst die Flanke(n) bilden und auf zusätzliche Impulsmerker-Variable(n) legen. (*)
    Dann können die Flanken (via Impulsmerker) beliebig oft im weiteren Programm konsistent verarbeitet werden und müssen nicht jedesmal neu erzeugt werden, wo bei multitasking-Prozessen die Gefahr besteht, daß unterschiedliche Ergebnisse entstehen.
    Außerdem ist das Speichern des aktuellen Zustands im Flankenhilfsmerker (FLM := Taster_Start) im Programmcode nicht so weit weg von der Erzeugung des Flankensignals. Man sieht besser, daß nur die Flanke verarbeitet wird.
    (*) sowas sieht man oft für bis zu 32 Flanken gleichzeitig (Wordverknüpfungen, meist in AWL)

    PS: "A0.0 := Pulse_pos ;" bewirkt nicht das selbe wie der Beispielcode 2.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. PID-Regler in einer Schrittkette
    Von zloyduh im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 17:56
  2. Visualisierung planen und einsetzten
    Von voxrider im Forum HMI
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 09:47
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:09
  4. Transitionen einer Schrittkette
    Von neon im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 11:00
  5. Timer in einer Schrittkette
    Von DirkKuhn im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 16:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •