Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 85

Thema: Ein Problemchen beim Planen einer Schrittkette

  1. #41
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    PS: "A0.0 := Pulse_pos ;" bewirkt nicht das selbe wie der Beispielcode 2.
    Harald
    Hast Recht - ich hatte hier aber (vielleicht irrtümlicherweise) unterstellt, dass es das eigentlich soll ...

  2. #42
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Möglichkeit 1 braucht nur einen Flankenhilfsmerker und keine zusätzliche Variable für den Impulsmerker, die Flanke kann dafür aber nur einmal (sofort) verarbeitet werden.

    Ich favorisiere Möglichkeit 2: erst die Flanke(n) bilden und auf zusätzliche Impulsmerker-Variable(n) legen. [/SIZE]

    Harald
    Ok, danke Harald.

    Nur, lässt sich der Beispielcode 2 auch dann anwenden, wenn in der IF-Bedingung z.B. mehrere Optionen stehen?

    Beispiel...

    Code:
    Pulse_pos := Taster_Start AND NOT FLM;
    FLM := Taster_Start;
    
    IF Pulse_pos AND LS12 AND NOT Motor THEN
       Ausgang := 1;
    END_IF;
    Ausgang soll also nur gesetzt werden, wenn der Start-Taster mit einer pos. Fl. beaufschlagt wird, die LS12 etwas sieht und der Motor aus ist?
    LG
    spirit

  3. #43
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.580
    Danke
    63
    Erhielt 261 Danke für 221 Beiträge

    Standard

    Die Antwort kannst Du Dir vielleicht sogar selbst geben.
    Mach doch mal eine Tabelle in der Du das VKE Zyklus für Zyklus durchgehst.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  4. #44
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    ... bedenke bitte :
    gesetzt wird der Ausgang - fällt aber eins der Bits wieder weg so bleibt der Ausgang weiterhin gesetzt - soll er das ?

    Gruß
    Larry

  5. #45
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hi Larry,

    im Grunde war es jetzt nur ein Beispiel, ob es theoretisch so funktionieren würde... aber bei einer Schrittkette wäre es ja ok, wenn der Ausgang dann gesetzt bliebe, so lange die Case-Anweisung erfüllt ist.

    Lieben Dank!
    LG
    spirit

  6. #46
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo liebe Helferlein!

    Bin nun ein Stück weiter und hänge jetzt noch an folgenden zwei Punkten:


    1) Rücksetzen bei aktiver Schrittnummer

    2) Grundstellungsfahrt


    Zu 1)
    In einem Ausgabebaustein wird einer best. Schrittnummer ein Aktor zugewiesen. Das Ganze soll in FUP für Hand- u. Automatikbetrieb programmiert werden. Angenommen es ist Schritt7 aktiv und der Bediener drückt NotAus; muss dann hier irgendwie reagiert werden? Ich meine, dass der Aktor, der Schritt7 zugewiesen ist, dann nicht mehr angesteuert wird…


    Zu2)
    Ist es prinzipiell möglich, die GS-Fahrt auch mit in diesem Ausgabebaustein in FUP zu machen? Also z.B. Taster für GS-Fahrt gedrückt und alle Aktoren fahren in GS…

    Lieben Dank!
    LG
    spirit

  7. #47
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.786
    Danke
    398
    Erhielt 2.414 Danke für 2.010 Beiträge

    Standard

    Hallo Spirit,

    zu 1.) wenn ich keine Steuerspannung mehr habe dann sind auch alle SPS-Ausgänge, die Steuerspannung bedingen, abgeschaltet.

    zu 2.) eine GS-Fahrt ist normalerweise Teil deines Stations-Ablaufs. Falls nicht so ist sie aber dennoch m.E. immer eine Abfolge und nicht das gleichzeitige Umsteuern von Ausgängen in den gewünschten Zustand. Ich würde also eine GS-Fahrt immer als Schrittkette realisieren und zu einem funktionellen Teil deines Ablaufs machen - ggf. als alternativen Zweig.

    zu Ausgabe-Baustein : was meinst du denn damit ?

    Gruß
    Larry

  8. #48
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo Spirit,

    zu 1.) wenn ich keine Steuerspannung mehr habe dann sind auch alle SPS-Ausgänge, die Steuerspannung bedingen, abgeschaltet.

    zu 2.) eine GS-Fahrt ist normalerweise Teil deines Stations-Ablaufs. Falls nicht so ist sie aber dennoch m.E. immer eine Abfolge und nicht das gleichzeitige Umsteuern von Ausgängen in den gewünschten Zustand. Ich würde also eine GS-Fahrt immer als Schrittkette realisieren und zu einem funktionellen Teil deines Ablaufs machen - ggf. als alternativen Zweig.

    zu Ausgabe-Baustein : was meinst du denn damit ?

    Gruß
    Larry
    Hi Larry,

    tut mir ja echt leid, dass du dich schon wieder opfern musst... Ausgabe-Baustein soll einfach eine FC sein, in dem die Ausgänge im Hand- u. Automatikbetrieb zugewiesen werden. Und neben diesen beiden Betriebsarten war nun meine Vorstellung, auch die GS-Fahrt als dritte Variante in dieser FC ablaufen zu lassen. Ist aber nicht so dolle, oder?

    Zu1)
    Ok, bei NotAus würde man die Steuerspannung der SPS-Ausgänge mit abschalten; nicht aber bei einem Umschalten von Automatik- in Handbetrieb. Hier soll beispielsweise die SK einfach stehenbleiben; ähnlich wie bei NotAus. Ok, aber für diesen spez. Fall wäre es wohl aber auch kein Problem, wenn der Ausgang über die Case-Anweisung noch zugewiesen wäre... schlimmstenfalls würde halt dieser eine Aktor noch reagieren, oder?

    Zu2)
    Wo würde man denn dann so eine GS-SK programmieren. Am Anfang der eigentlichen Schrittketten? Kann mir das irgendwie grad überhaupt nicht vorstellen. Was gibt man da als Startbedingungen vor - nur Taster GS drücken?

    Danke...
    LG
    spirit

  9. #49
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Benni89 Beitrag anzeigen
    aber, willst du wirklich, dass bei Handbetrieb wieder alles auf anfang geht?

    also unsere Anlagen bleiben z.B. bei störung in den schritt stehen, könnte dann per hand korriegieren und wieder in automatik schalten und die kette läuft weiter...

    ... bin grad noch etwas am Ummodeln; und es stimmt - besser ist es, wenn nach Umschalten von Automatik in Handbetrieb einfach alles stehenbleibt.

    Nur; was mache ich mit dem SchrittX, der beim Umschalten gerade aktiv ist (Case-Anweisung) - muss der explizit rückgesetzt werden? Dann besteht aber das Problem, wie erfasse ich den aktiven Schritt?

    Wie macht man das am besten in der Praxis?

    Sorry, irgendwie fehlt mir da jetzt die Erfahrung...
    LG
    spirit

  10. #50
    Registriert seit
    11.12.2010
    Ort
    nähe Bamberg
    Beiträge
    40
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    evtl. den Wert für den nächsten Schritt in einer zweiten Variable speichern und vor dem nächsten select-case-Aufruf prüfen ob Hand oder Auto. Wenn Auto dann die zweite Variable dem Schrittzähler zuordnen um in den nächsten Schritt zu springen (is jetz sehr allgemein...).
    Gruß

Ähnliche Themen

  1. PID-Regler in einer Schrittkette
    Von zloyduh im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 17:56
  2. Visualisierung planen und einsetzten
    Von voxrider im Forum HMI
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 09:47
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:09
  4. Transitionen einer Schrittkette
    Von neon im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 11:00
  5. Timer in einer Schrittkette
    Von DirkKuhn im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 16:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •