Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Verständnisproblem Instanz-DB

  1. #11
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    recht weit im Süden
    Beiträge
    91
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Coole Sache! Danke für den Tipp!
    Das Beispiel mit der Achse war in meinem Fall etwas bei den Haaren herbei gezogen, da unsere 'Achsen' generierte (Technologie)Objekte sind, an denen man nichts ändern kann, aber mir fallen schon jetzt ein paar Möglichkeiten ein, bei denen ich deine Lösung einsetzen möchte.

    Cheers!

  2. #12
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Ich nutze es für Wiederkehrende Objekte wie z.B. Zylinder, Motoren (Drehzahlgeregelt),

    Aber auch mal für eine komplexe Schnittstelle, für die ich nicht extra tausend Variablen an einen Baustein anknüpfen will.

    Grüße

    Marcel

  3. #13
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    recht weit im Süden
    Beiträge
    91
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ach so, wurde jetzt eigentlich Chris_Rgb geholfen? ...

    Der AUF-Befehl ist evt. schon sinnvoll, danach symbolisch zu adressieren, wie du auch schreibst, nicht.
    Zugriffe auf den Instanz-DB darüber zu adressieren macht für mich spontan mal gar keinen Sinn.
    Aber vielleicht solltest du mal die entsprechende Passage veröffentlichen, dann wirds vermutlich klarer.

  4. #14
    Chris_Rgb ist gerade online Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    19
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe.

    Die Programmierer zu kontaktieren wird schwierig - Maschinenbauer pleite
    Kein Wunder bei der Programmierung

    Ich hab immer noch den Verdacht, das die Temp-Regel FB's im OB35 mit der Sache zu tun haben.
    Wie verhält sich die S7 nach einem FB Aufruf im OB35, werden automatisch wieder die alten DB und IDB nach beenden des OB35 aufgemacht oder müssen die händisch im OB35 gesichert und wieder hergestellt werden?

    Soweit funktioniert es ja, ist nur furchtbar zu lesen und zu verstehen.

  5. #15
    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich würde mal sagen von wo man einen FB aufruft ist ziemlich egal. Da der OB 35 aber ein zeitgesteuerter OB ist, sollte (MUSS) die Abarbeitung des FB's beendet sein, bevor der OB wieder getriggert wird, sonst wird es wahrscheinlich in die Hose gehen.

    Gruss

    Oliver

  6. #16
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Chris_Rgb Beitrag anzeigen
    Sorry das ich mich so lange nicht gemeldet habe.

    Die Programmierer zu kontaktieren wird schwierig - Maschinenbauer pleite
    Kein Wunder bei der Programmierung

    Ich hab immer noch den Verdacht, das die Temp-Regel FB's im OB35 mit der Sache zu tun haben.
    Wie verhält sich die S7 nach einem FB Aufruf im OB35, werden automatisch wieder die alten DB und IDB nach beenden des OB35 aufgemacht oder müssen die händisch im OB35 gesichert und wieder hergestellt werden?

    Soweit funktioniert es ja, ist nur furchtbar zu lesen und zu verstehen.

    Nein du muss die alten DB und IDB nummern nicht speichern und wieder herstellen.
    Wenn ein OB höherer Priorität aufgerufen wird, dann wird der Stack des zu unterbrechenden OB's gespeichert und nach beenden des höher prioren OB's wieder hergestellt.


    Zitat Zitat von extruder_luder Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich würde mal sagen von wo man einen FB aufruft ist ziemlich egal. Da der OB 35 aber ein zeitgesteuerter OB ist, sollte (MUSS) die Abarbeitung des FB's beendet sein, bevor der OB wieder getriggert wird, sonst wird es wahrscheinlich in die Hose gehen.

    Gruss

    Oliver
    Der OB35 muss abgearbeitet sein bevor er wieder aufgerufen wird. Ansonsten wird der Zeitfehler-OB (OB 80) gestartet.

  7. #17
    Chris_Rgb ist gerade online Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2009
    Beiträge
    19
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke, gut zu wissen das es so ist wie es sein sollte

    Was noch sein könnte, diese Bausteine sind angeblich "gewachsene Standardbausteine", das sie durch ein Übersetzungstool aus einem S5 Projekt entstanden sind.
    Aber selbst dann sollte man den Standardprogrammierer.
    Bei einer 317er und ca. 10 Temperaturregel FB Aufrufen im OB35 (nur Vergleicher kein PID) und 100ms für den OB35 sollte es keine Zeitprobleme geben.

    @godi Danke

  8. #18
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 182 Danke für 167 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kannst du mal so einen Baustein hier hochladen?

Ähnliche Themen

  1. Verständnisproblem bei DB aufruf im FC
    Von S7online im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 13:57
  2. DP/RS232 Verständnisproblem
    Von Beren im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 08:30
  3. AWL Verständnisproblem
    Von invoices im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 11:35
  4. SCL : Instanz in Instanz
    Von Larry Laffer im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 11:01
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 12:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •