Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Thema: Problem Analogwertberechnung

  1. #21
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.637
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bastler Beitrag anzeigen
    Im Programm skaliere ich mit dem FC105 wie folgt:
    LO entspricht 0 und HI entspricht 6500

    Danach habe ich den FC106 zum deskalieren genommen:
    LO entspricht 0 und HI entspricht 6500
    Zitat Zitat von bastler Beitrag anzeigen
    Hab mal ein Bild von meinen Programm angehängt!

    Anhang 21338
    in dem Bild sind HI und LO vertauscht...

  2. #22
    bastler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    232
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Der Link im Beitrag #19 hat mich schon ein Stück weitergebracht. Den Skalierbaustein, passend zu den Wagobaugruppen, habe ich dank des Links nun erstellt. Jetzt bleibt nur noch das Problem mit dem 4-20mA Eingangssignal, welches ein 0-20mA Ausgangssignal werden soll, oder kann ich das auch im Skalierbaustein mit programmieren. Im Moment habe ich den Skalierbaustein nur auf die Wagobaugruppen-Daten angepaßt!

    Code:
      L     #in 
          ITD    
          DTR    
          T     #in_real 
          L     #hi_lim 
          L     #lo_lim 
          -R     
          L     #in_real 
          *R     
          L     3.276100e+004       //Skalierungsfaktor
          /R     
          L     #lo_lim 
          +R     
          T     #out

  3. #23
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    992
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Also noch zwei generelle Fragen:

    - Willst du, dass die Ausgangskarte genau den gleich ECHTEN Wert ausgibt, welcher auch vorne reinkommt? Also 4mA IN = 4mA Out.
    ODER soll die Ausgangskarte nur im Verhältnis den gleichen Wert liefern? Also z.B. 4mA IN = 0mA OUT

    - Welche Auflösungen haben die beiden Karten?

    Grüße,
    Flo

  4. #24
    bastler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    232
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zur Erklärung: In einen Behälter soll der Füllstand gemessen werden. 6500 Liter entsprechen 20mA und 0 Liter entsprechen 4mA. Auf dem Display soll dann der aktuelle Füllstand angezeigt werden. Das würde ja bedeuten, um den korrekten Füllstand anzuzeigen, dass 0mA = 0 Liter sind und 20mA = 6500 Liter. Also müßte ja demnach 4mA IN = 0mA OUT sein.
    Die Karten haben eine Auflösung von 12Bit.

  5. #25
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.637
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von repök Beitrag anzeigen
    Also am einfachsten wäre dann doch: PAW:= PEW

    Oder habe ich irgendwas falsch verstanden???

    Sepp7 AWL:
    L PEW xxx
    T PAW xx

    zum kästchen malen bin ich jetzt zu faul. aber move sollte da hefen.
    Ich sehe das so wie repök:

    Hab grade mal in einzwei Handbücher von Wago geschaut. AI: 4-20mA = 0...32767 AO: 0-20mA = 0...32767

    Also muss da Garnichts scaliert werden.

    Allerdings gibt's diverse Sonderformate und Statusbits... Da musst Du mal selber schauen, welche Type Du hast und was da konfiguriert ist...

Ähnliche Themen

  1. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •