Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Länge im Bausteinkopf falsch

  1. #1
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo an alle,

    ich will einen PB offline im PG öffnen und bekomme den Fehler
    " Länge im Bausteinkopf falsch ".

    Das Prog ist aus einer Simatic S5 115U CPU 943.


    Bedanke mich im voraus


    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache
    Zitieren Zitieren Länge im Bausteinkopf falsch  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Handelt es sich um eine original *.S5D-Datei? Mit welcher Version wurde die Datei erstellt?
    Die Fehlermeldungsagt aus, dass der Eintrag im Bausteinkopf nicht zur belegten Länge innerhalb der Datei passt. Selbst von Siemens gab es mal ein Tool, das die S5D-Dateien gecheckt bzw. gefixt hat.
    Zurest einmal eine Sicherungskopie für alle weiteren Versuche anlegen. Ein Rettungsversuch ist, alle Bausteine in eine neue Datei zu übertragen. Bitte auch mal die Demoversion von ACCON-PG runterladen und die Datei damit öffnen. Welche Meldung kommt dann? Im Extremfall, d.h. wenn alles nichts hilft, können wir auch schauen, was in der Datei noch alles zu retten ist. Dazu einfach mit mir über pn Kontakt aufnehmen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Ola,

    also mit was für ner Step 5 Version die Datei erstellt wurde kann ich leider nicht sagen.Bearbeitet wurde die Datei mit ner Step 5 V 7.10.
    So jetzt kommts, wenn ich die Datei WinSPS von MHJ öffne geht das, Exportiere ich dann die S5D ohne irgendwas verändert zu haben, bekomme ich die Meldung nicht mehr.

    Komisch

    Vielleicht hat ja nochjemand ne Idee.

    Gruß

    Robert


    PS: Noch ne Frage gibts den von DeltaLogic nen Adapter der auf S5 und auf S7 zugreiffen kann???

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    PS: Noch ne Frage gibts den von DeltaLogic nen Adapter der auf S5 und auf S7 zugreiffen kann???
    Nein. Die S7 hat 9-polige RS485-Schnittstelle und die S5 15-polige TTY-Schnittstelle. Für die S7 wird eine intelligente Hardware benötigt. Bei der S5 reicht eine elektrische Anpassung. Mir ist auch kein anderer Hersteller bekannt, der so etwas "all inclusive" anbietet.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Mein lieber Mann das ging aber schnell.

    Danke nochmals und sorry, hab mich gerade vergessen anzumelden.
    Ich werde auch nächste Woche mal Siemens kontaktieren.
    Wenn ich ein Ergebnis bekomme werd ich gleich reinschreiben.


    Danke nochmal und schönes Wochenende

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Anonymous
    So jetzt kommts, wenn ich die Datei WinSPS von MHJ öffne geht das, Exportiere ich dann die S5D ohne irgendwas verändert zu haben, bekomme ich die Meldung nicht mehr.
    Noch eine Frage: Was heißt die S5D-Datei ohne Meldung exportieren? In ein WinSPS-Format wandeln? Oder in eine andere S5D-Datei exportieren? Grundsätzlich führt Siemens eine ziemliche Prüfung bei den S5D-Dateioperationen durch (die haben da schon ihren Grund und ihre Erfahrungen ). Diverser Fremsoftware ist dies egal und die geht einfach vom Gutzustand aus. Was in einem solchen Fall auf jeden Fall geprüft werden muss ist, ob die einzelnen Bausteine noch ok oder Schrott sind. Bei Überschreibungen innerhalb der Datei ist dies nicht immer sofort sichtbar. Am besten einen Bausteinvergleich zwischen Datei und AG durchführen.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #7
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Ola,

    die Datei wurde mit WinSPS Importiert und dann wieder exportiert.
    Das mit dem vergleich werde ich gleich am Montag machen.


    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  8. #8
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich habe Online eine Änderung gemacht --> gespeichert, die Änderung rückgängig gemacht --> gespeichert. Dann hatt funktioniert.

    Laut Siemens wird die Bausteinlänge bei jeder Änderung verändert.


    Gruß

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von kolbendosierer
    Laut Siemens wird die Bausteinlänge bei jeder Änderung verändert.
    Das ist richtig, sofern Befehele eingefügt, gelöscht oder durch Befehle anderer Länge ersetzt werden. Allerdings ist so eine Datei mit dieser Fehlermeldung eine tickende Zeitbombe. Exportieren und dann mit der neuen Datei arbeiten. Ich kenne einige Fälle wo auch das Original Dateien dauerhaft zerstört hat!
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. SCL DB Länge ermitteln
    Von Dotzi im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 20:01
  2. String: Übergabe der Max Länge Falsch
    Von kai86 im Forum Simatic
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 16:49
  3. Länge des Prozessabbildes
    Von Schnick und Schnack im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 10:25
  4. Länge von HF-Leitungen
    Von Oliver im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 10:45
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.08.2005, 10:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •