Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Welche SPS für eine "fliegende Säge"

  1. #11
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    mir stellt sich da zuerst die Frage: wie schnell bewegt sich das Ganze?

    Die Baustellengeschichte erzählen, dass da schon öfter den Inbetriebnehmern einiges um die Ohren geflogen ist

    Also ich als Prozessautomatisierer hätte etwas Respekt vor dieser Aufgabenstellung ...

    Gruß.

  2. #12
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.843
    Danke
    30
    Erhielt 942 Danke für 819 Beiträge

    Standard

    Hi,

    eventuell mal auf SIMOTION C240 schauen. Dort gibt es auch Applikationsbeispiele für "Fliegende Säge" und die Antriebsanbindung ist auch für nicht-S Umrichter möglich.

    Gruß
    Christoph

  3. #13
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Also ich als Prozessautomatisierer hätte etwas Respekt vor dieser Aufgabenstellung ...
    Respekt brauchst du heute vor sowas nicht mehr haben.
    Das macht heute jeder bessere Frequenzumrichter.

    Gruß
    Dieter

  4. #14
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mit einem Lenze 9400 HighLine kannst du das sehr schön lösen. Es gibt da wie bereits oben erwähnt eine vorbereitete Applikation die auch gut dokumentiert ist.
    Da dieser mit Funktionsblöcken programmiert wird kannst du da auch die vorbereitete Applikation abändern bzw erweitern.
    Bzgl. Sicherheit bietet Lenze noch das SM Modul womit du Funktionen wie "Sichere Geschwindigkeit" und "Sicherer Stop".

  5. #15
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Westpfalz
    Beiträge
    1.550
    Danke
    187
    Erhielt 212 Danke für 186 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von buffi4711 Beitrag anzeigen
    mir ging es da tatsächlich hier nur um die SPS-Frage, aber wie ich sehe werde ich da wohl auf die gute alte 300er zurückgreifen.

    Die 1200er würde ich wahrscheinlich nicht nehmen. Bei solchen Anwendungen kommen doch noch mehr E/As zusammen oder andere Kommunikationen als Profinet, was es hier dann wieder problematisch werden lässt.

    Die Wahl zwischen 1500er und 300er liegt dann bei dir. Wie gut sind deine TIA-Kenntnisse ? Wenn die SPS Fail-Safe können muss, würde ich eher auf bewährtes (300er) setzen, da du mit der Applikation genug zu tun hast.

    MfG MK
    and we all support the team (S.King - Die Arena)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 13:03
  2. Eingänge in eine "gedoppelte" SPS einlesen
    Von funbiker69 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2012, 15:08
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 21:14
  4. Lösung "fliegende Schere"
    Von Kurt im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 17:58
  5. bandsynchronlauf + fliegende säge
    Von Markus im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 22:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •