Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: FC, FB Ausgänge Vorrang

  1. #1
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    habe eine Frage zum Programmaufbau. Und zwar geht es um einen Regelschieber, der zwei binäre Ausgänge hat. Für diesen habe ich mehrere FCs und FBs geschrieben, die jeweils diese Ausgänge beschreiben. Ist es möglich Prioritäten einzufügen, d.h. FC1 hat Vorrang vor FB2, FB3 und FB4? Z.B habe ich eine Funktion geschrieben, die den Regelschieber ganz normal auf und zu fährt. Manchmal ist jedoch eine Mindestöffnung des Regelschiebers gewünscht, wo der Regelschieber diese nicht unterschreiten darf. Dafür habe ich auch eine FC geschrieben. Wie kann man jetzt der SPS "sagen" dass nicht der Regler_Normalbetrieb arbeiten soll, sondern die Mindestöff? Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Wäre für Tipps sehr dankbar.

    Grüße
    Zitieren Zitieren FC, FB Ausgänge Vorrang  

  2. #2
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Entweder indem du Regler_Normalbetrieb nicht ausführst. Oder indem du Regler _Normalbetrieb vor Mindestöff ausführst und Mindestöff bedingt auf die Ausgänge schreibt. Also bool bedingt mit S und R oder Stetig den Transferbefehl überspringst.

    Es gibt in SPSen keine Prioritäten zum anweisen. Der letzte Schreibbefehl gilt und hat somit priorität.

    mfG René

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    z.B. So.

    Code:
    L #Reglerausgang
    T #PAW
    
    L #Reglerausgang
    L #Mindestöff
    <I
    spbn ende
    L #Mindestöff
    T #PAW
    ende: nop 0

  4. #4
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Danke vollmi,

    aber was soll ich tun wenn ich vier Fcs habe? Regler_Normalbetrieb muss immer aktiv sein, da dort die Regelabweichungen und Zeiten fur Zu und Auf sind.

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    schmeiss mal ein Beispiel hier rein.

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.716
    Danke
    398
    Erhielt 2.399 Danke für 1.999 Beiträge

    Standard

    Das hört sich für mich ein bißchen nach einem Programm an, was ich selber auf keiner meiner Anlagen haben möchte.
    Wenn mehrere Bausteine den gleichen Ausgang beeinflussen (müssen) dann ist die Aufteilung falsch gewählt. Dann sollte man EINEN Baustein haben, der ggf. unterschiedliche Methoden beinhaltet, die entsprechend einer Beschaltung des Bausteins aktiv werden ...

    Gruß
    Larry

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    hucki (05.08.2013)

  8. #7
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    FC Drahtbruch: fährt den Schieber in eine definierte Position. Fc Mindestöff, FC_Regler_Normalbet und FC_Drehmomentabschaltung(falls beim Zu oder Auffahren der Schieber blockiert d.h zu großes Moment auftritt) Außer der FC Mindestöff, treten die anderen auf, wenn sie aufgerufen werden müssen. z.B Drahtbruch oder zu großes Moment. Und ich weiß jetzt nicht wie ich an die Sache rangehen soll, wenn mehrere Funktionen auf die Ausgänge Zu und Auf zugreifen, denn es kann ja sein, dass FC Normalbetrieb Auf fahren möchte und FC_Minöffnung Zu fahren möchte.

  9. #8
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    317
    Danke
    43
    Erhielt 49 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Dann nimm Merker und mit denen Steuerst du die beiden Ausgänge an. Dann ist es auch kein Problem mit Verriegelungen und Doppelzuweisung:
    ***************************************

    Sonnige Grüße online


    Wegen hübschen Frauen kaufen wir Bier, wegen häßlichen Frauen trinken wir Bier...

  10. #9
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kuti Beitrag anzeigen
    Und ich weiß jetzt nicht wie ich an die Sache rangehen soll, wenn mehrere Funktionen auf die Ausgänge Zu und Auf zugreifen, denn es kann ja sein, dass FC Normalbetrieb Auf fahren möchte und FC_Minöffnung Zu fahren möchte.
    PWM, Getaktet oder Stetig? Die Herangehensweise ist völlig unterschiedlich. Poste doch endlich mal einen Auszug deines Programms.

    mfG René

  11. #10
    kuti ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    353
    Danke
    74
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ach na ja egal. Frage diese Woche meinen Betreuer. Trotzdem danke.

Ähnliche Themen

  1. S5 Ausgänge
    Von JeremySky im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 11:32
  2. 2 TP - 1 Variable - wer hat Vorrang?
    Von wolder im Forum HMI
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 13:51
  3. OB 85 vorrang gegenpber OB86???
    Von mitchih im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 23:18
  4. 313 Ausgänge
    Von mkrause im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 07:17
  5. Symbolischer Abressierung vorrang geben???
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 12:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •