Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: S7-200 , OP73, MicroWin, WinCC flexible ---> Einstellungen Kommunikation

  1. #1
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey @ all,

    mir ist gestern zum ersten mal eine S7-200 über den Weg gelaufen und somit auch Step 7-Micro/Win.

    Es muss ein neues Panel her und ich frage mich wie ich in Mirco/Win da was einstellen kann. Oder ist das alles schon vorgegeben und ich muss nur in WinCC flexible Einstellungen vornehmen?

    Weil irgendwoher muss die CPU ja wissen welche Adresse mein Panel hat.

    Da komm ich zum zweiten Problem.... Wo liegt der Unterschied zwischen MPI und PPI???
    Zitieren Zitieren S7-200 , OP73, MicroWin, WinCC flexible ---> Einstellungen Kommunikation  

  2. #2
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    563
    Danke
    56
    Erhielt 51 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    "Wo liegt der Unterschied zwischen MPI und PPI???"

    ganz grob:
    MPI für S7 300 und S7 400
    PPI für S7 200

    "Weil irgendwoher muss die CPU ja wissen welche Adresse mein Panel hat."
    Wieso muss das die CPU wissen?
    Ist es nicht so, daß immer ein Panel der AKTIVE ist?

    Bei einer S7 200 mit Panel habe ich ein extra Win-Programm für das Parametrieren vom Panel benutzt.
    Das war aber kein WinCC flex, sondern ein ganz kleines OP.
    Kabelsalat ist Gesund
    (vom CCC abgekupfert)

    Prognosen sind schwierig,
    besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
    (Ursprung nicht wirklich bekannt)



  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hoelle1985 Beitrag anzeigen
    Es muss ein neues Panel her und ich frage mich wie ich in Mirco/Win da was einstellen kann. Oder ist das alles schon vorgegeben und ich muss nur in WinCC flexible Einstellungen vornehmen?
    Im Microwin muss man eigentlich nichts einstellen. Im Systemdatenbaustein kann man unter Kommunikationsschnittstelle die Adresse der CPU und die eingestellte Übertragungsgeschwindigkeit erfahren und auch ändern (vor allem letztere vom Standard 9,6kBit auf 187,5kBit). Der CPU muss man aber nicht mitteilen, das man gedenkt, ein Panel anzuhängen.

    Zitat Zitat von hoelle1985 Beitrag anzeigen
    Weil irgendwoher muss die CPU ja wissen welche Adresse mein Panel hat.
    Nö, umgekehrt wird ein Schuh draus. Das Panel muss Übertragungsart (PPI), Adresse und Übertragungsgeschwindigkeit der CPU und dann natürlich die Adressen der benötigten Variablen, Merker ... wissen.
    Das Panel will auf die CPU zugreifen, nicht die CPU auf's Panel!



    PS: Wenn das Panel mit WinCC flex. konfiguriert werden kann, dann kann man bei der Verbindung auch PPI S7-200 einstellen. Man braucht also nicht zwingend ein extra Tool.
    Geändert von hucki (08.08.2013 um 16:46 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 08:19
  2. OP73 - WinCC Flexible Störmeldehistory
    Von MandiNice im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 18:14
  3. WinCC flexible 2005 und OP73 v1.3
    Von tcman im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 11:40
  4. S7-200 Variablen bzw. Kommunikation OP73
    Von JohnDoe im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 08:13
  5. OP73 unter WinCC-flexible simulieren ?
    Von Stefan B. im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 12:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •