Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Eingangsbit kommend von einem DP/DP-Koppler pulsiert: warum?

  1. #1
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute.

    Wir haben gestern in einer unserer Anlagen eine Störmeldeleuchte und eine Warnsirene eingebaut.
    Das Signal für diese Störmeldung kommt von einer benachbarten Anlage über folgenden Weg.
    - Von einer CPU315-2DP (DP-Slave) über
    - CPU317-2DP (DP-Master)
    - CP343-1 (Ethernet)
    - CPU317T
    - DP/DP-Koppler
    - zu einer CPU315-2DP

    Grundsetzlich kommt das Signal an und ich kann damit ganz normal arbeiten .... aaaaaber!

    Ich wollte die Warnsirene über einen Timer (verlängerter Impuls) nur 1 Min. plärren lassen, die Meldeleuchte aber leuchten lassen bis die Störung behoben ist. Der Timer lief aber nicht ab sondern wurde immer wieder neu gestartet. Zunächst dachte ich, ich hätte den falschen Timer-Typ benutzt. Deshalb habe ich, probeweise, eine Einschaltverzögerung vorgeschaltet und auf 50ms eingestellt.
    Siehe da - alle 1-2ms wurde der Timer neu gestartet.

    Jetzt die Frage an euch. Warum pulsiert der Eingang? Summieren sich bei so vielen Übertragungen von einer CPU zur nächsten die Taktraten so sehr auf?
    Hat jemand eine Lösung für die Timerbearbeitung parat?

    Gruss
    ZIMBO
    Zitieren Zitieren Eingangsbit kommend von einem DP/DP-Koppler pulsiert: warum?  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    wenn es ein prolem mit den übertragungszyklen sein sollte, dann könntest du das signal doch einfach über eine sa entprellen.

    gefällt mir zwar auch nicht diese lösung, aber was anderes fällt mir nicht ein. mal gespannt was der rest sagt.


    welches byte vom dpdpcoupler nutzt du?
    ist die diagnose (dip-schalter) an?
    diese belegt das erste byte mit signalen, überschreibt also die werte die dort stehen...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. #3
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus.

    In der Tat wird das erste Byte benutzt. Ob die Diagnose aktiviert ist weiss ich nicht. (Ich wusste gar nicht das es soetwas gibt )
    Ich kann's aber auch erst übernächste Woche überprüfen, weil ich ab Sonntag auf 'ner Schulung bei ELAU bin.

    Um den SA nutzen zu können, muss ich zuerst das Signal ändern.
    Zur Zeit ist der Eingang im Normalfall TRUE, weil ich gleichzeitig einen Ausfall einer der CPU's erfassen wollte. (Signal FALSE = Störung jedweder Art an einer der Anlagen in der Nachbarhalle.)

    Gruss
    ZIMBO

  4. #4
    Registriert seit
    20.12.2003
    Ort
    Obrigheim
    Beiträge
    420
    Danke
    31
    Erhielt 31 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Wird der Timer vielleicht doppelt verwendet oder irgendein Merker der mit der Meldegeschichte zu tun hatt?

    Is mir nähmlich auch schon passiert.

    Gruß

    Robert
    Stress hat nur der Leistungsschwache

  5. #5
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Robert.

    Der Timer wird ganz sicher nicht doppelt verwendet, ich hab zuvor die Referenzliste geprüft.
    Wegen dem "Merker" bin ich nicht ganz so sicher, weil das Signal über 5 oder 6 Datenbausteine weitergereicht wird. Ich habe zwar die entsprechenden Datenbits gecheckt, wobei keine Doppelbelegung zu erkennen war, aber bei der Belegung auf Wort- oder Doppelwortebene müsste ich nochmal nachschauen.
    Eine Doppelbelegung ist aber auch hier eher unwahrscheinlich, weil diese Datenbausteine nur für die Übertragung von einer CPU zur anderen verwendet werden. Es könnte aber sein das die Worte oder Doppelwort irgendwo zyklisch zurück gesetzt werden. Das muss ich mal prüfen.

    Gruss und Dank für die Anregung

    ZIMBO

  6. #6
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    265
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das mit der Diagnose kann schon mal Verwirrung stiften.
    Ist der DIP-Schalter "DIA" auf ON, wird das erste Bit des Eingangsdatenbereichs als Rückmeldung benutzt, ob die Daten vom gegenüberliegenden Netz gültig sind. Dieses Bit steht dann für andere Aufgaben nicht mehr zur Verfügung.
    Ich habe da schon einmal stundenlang einen Fehler gesucht, jetzt bin ich schlauer.
    Gruß Andre
    PS: Ich meine natürlich den DP-Koppler

  7. #7
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute.


    Ich glaube, ich habe die Ursache dieses pulsierens gefunden.
    Im Programm der 3. CPU (die vor dem DP/DP-Wandler) wird alle 10ms der OB35 aufgerufen. Diese Zeit deckt sich ziemlich genau mit dem Impuls den ich am Ende der Kette beobachte.
    Da dieser OB35 ja seinen Sinn und Zweck in der Anlage hat, werde ich wohl um eine Ausschaltverzögerung (wie von Markus vorgeschlagen) nicht herum kommen.

    Dank an euch alle

    Gruss
    ZIMBO

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 09:34
  2. Step 7: Eingangsbit ablegen
    Von Karli im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 13:10
  3. Ausgang von einem BK9100 aus einem BC9050 steuern
    Von merlin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2008, 10:51
  4. warum -24V und +24Volt
    Von veritas im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 08:14
  5. OB1 und OB100. Warum?
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 08:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •