Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: 2 Sinamics S120 Umrichter - wie in SPS schalten?

  1. #11
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    37
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen den FB283 nur einmal pro Achse abzuarbeiten, wenn sich Daten ändern, und die restlichen Steuerbefehle
    direkt als Ausgangsbit in den Umrichter zu schreiben... zB. Freigabe, Aus 1 2 oder3.

    Ich weiß nur nicht ob das so funktioniert? Dann könnte man zB alle Motoren gleichzeitig starten und stoppen.

    Würde das gehen? Wie gesagt bei anderen Umrichtern kann ich das so machen. bei den Sinamic weiss ich das nicht.


    Gruß

  2. #12
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Hier dein Startpost:
    Zitat Zitat von PinkPanther Beitrag anzeigen
    Jetzt müßte ich aber 6 mal den FB283 mit jeweils anderem DB aufrufen (6 Achsen). Richtig? Wenn ich jetzt den FB283 für den 2ten Motor übertrage, (der läuft ja im Beispiel noch) kann ich Motor 1 ja nicht zum Abschalten bewegen, da ich den FB283 ja nur einmal ausführen kann. (Wegen Sende/Empfangsprotokoll inkl. Done-Info. Wo habe ich den Denkfehler, oder anders gefragt: Wie würdet Ihr das Problem lösen?
    Das habe ich gelesen. Und jetzt? Was ist wirklich dein Problem? Welche CPU hast du verbaut und welche Reaktion brauchst du? Dir muss und soll klar sein, dass wenn du ein Netz hast es eben zu gewissen Zeitverzug kommen kann. Außerdem hast du geschrieben, dass du den FB283 nur einmal aufrufen kannst. Und das ist schlicht und einfach falsch. Mit Adressen meine ich die E/A zu den Umrichtern und nicht deine Merker. bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #13
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    37
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Du kannst den FB nur einmal aufrufen und mußt dann das DoneFlag abwarten um zu sehen ob der FU die Daten fehlerfrei übernommen hat. Erst dann kannst Du einen erneuten FB Aufruf
    starten. Die Ausfrufe müssen also verriegelt sein. So steht es auch Im Handbuch zum FB283.

    Auszug:
    "Hinweis
    Wird der FB283 für mehrere Achsen aufgerufen, dann ist es wichtig die einzelnen Aufrufe
    gegenseitig zu verriegeln (der azykl. Kommunikationskanal kann immer nur von einer
    Applikation verwendet werden). Um die Verriegelung zu realisieren sollte das Bit "Done" (Adr. 14.2)
    aus dem Achs-DB ausgewertet werden. Erst wenn das Bit "Done" gekommen ist,
    kann der Aufruf für die nächste Achse gestartet werden."

    Gruß
    Geändert von PinkPanther (13.08.2013 um 22:31 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    37
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi, nun mal zu Deinen Fragen:
    1.Was ist wirklich dein Problem?
    Ich möchte direkt richtig anfangen, um Zeit zu sparen, und nicht irgendwie, um es anschließend über den Haufen zu werfen.
    Latenz ist so klein wie möglich zu halten.
    2.Welche CPU hast du verbaut
    317
    3.welche Reaktion brauchst du?
    so 0,25sec max in etwa..0,1 wäre natürlich besser.
    4. Mit Adressen meine ich die E/A zu den Umrichtern?
    Ich denke schon. die kann ich ja im Starterprojekt sehen. (Frage am Rande: Ist es richtig das Projekt (2Stk CU320) nicht in der HW-Config auftauchen, oder hab ich da im Starter was falsch gemacht?)


    Gruß
    Geändert von PinkPanther (13.08.2013 um 22:52 Uhr)

  5. #15
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.798
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Wenn die CU320 nicht in HWConfig auftauchen dann hast du sie wohl als Einzelantrieb im Starter konfiguriert.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    PinkPanther (14.08.2013)

  7. #16
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    37
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja das ist möglich.
    Das ist aber keine größeres Problem. Sobald ich an die Anlage komme erstelle ich den Antrieb neu und lese aus den Umrichtern aus. (Sind mit DriveCliq versehen)

    Dann denke ich müßte es gehen.
    (Info: Ich hatte das Projekt vor einiger Zeit mit einer älteren Starter-Version begonnen, dann den neuen installiert, und das Projekt konvertieren müssen.)
    Ich hab mir schon gedacht das es in der HW-Config erscheinen muß.

    Gruß

  8. #17
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.798
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Vorsicht.
    Du musst den S120 in HWConfig anlegen und dann erst über den Starter online gehen und hochladen.
    alles andere würde wieder zu einzelantrieben führen die in HWConfig nicht bekannt sind
    Wenn du eine STARTER < V4.3.2 verwendest musst du außerdem DriveES Basic installiert haben damit der Starter und HWConfig zusammen arbeiten

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    PinkPanther (14.08.2013)

  10. #18
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    37
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    "alles andere würde wieder zu einzelantrieben führen"

    Dank Dir für die sehr wichtige Info
    Das war vermutlich mein Fehler.

    Ich werde also erst die Geräte in HW-Config einfügen und dann auslesen.
    Ich hab den aktuellen Starter. Da müßte das DriveES schon drin sein. (Das wurde so weit ich weiß irgendwann integriert.)

    Gruß
    Und Danke noch einmal.
    (Beim Starter und S120 bin ich tatsächlich auf Neuland... )

  11. #19
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    37
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hab nun mal den Antrib im HW-Konfig eingefügt und zum trockenen testen ein neues Projekt erstellt.

    Protokoll 2

    So wie ich es sehe sind die Status und Datenworte zu allen Antrieben einzeln in HW-Konfig zu sehen.

    Wenn ich jetzt das Wort für die Geschwindigkeit als PAW beschreibe und die notwendigen Freigeben im Steuerwort
    ( entsprechend dem Listenhandbuch) setze, müßte der Antrieb doch auch laufen? (Ich meine ganz ohne FB283 usw.)
    Oder gibt es da etwas was ich nicht bedacht habe?

    Wie gesagt, ich benötige nur den einfachen Drehzalbetrieb.

    Besten Dank für eine Antwort.

    Gruß

  12. #20
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.798
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    im prinzip funktioniert das auch
    du musst dann nur schauen das du die werte für die Geschwindigkeit normiert auf 4000h (4000 0000h) überträgst da der sinamics immer über den Bezugswert des Parameters p2000 arbeitet
    und du müsstest natürlich noch permanent die ZSW überwachen von den Antrieben

Ähnliche Themen

  1. Dimensionierung Umrichter Siemens Sinamics
    Von Krumnix im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 19:05
  2. Sinamics S120 mit EPOS -> Tippen wie realisieren?
    Von Krumnix im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 21:36
  3. Sinamics S120
    Von arena im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 16:47
  4. Sinamics S120
    Von jackjones im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 14:09
  5. S7 <-> Sinamics S120
    Von MSE im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 15:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •