Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Merkerproblem

  1. #1
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Güsten
    Beiträge
    23
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe mal wieder ein kleines Problemchen.
    Heute hatte ich ein Problem mit einem Merker. Der Merker sollte nur über ein Signal gesetzt und resettet werden.

    Also:
    Das Signal kommt zum ersten Mal -> Merker wird gesetzt
    Das Signal kommt zum zweiten Mal -> Merker wird resettet
    Das Signal kommt zum dritten Mal -> Merker wird gesetzt
    usw.

    Das Signal kommt in unterschiedlicher Länge zu unterschiedlichen Zeiten.

    Gibt es da schon fertige Bausteine für?
    Ich Programmiere mit Step7 von Siemens

    Oder habt ihr eine Idee, wie man dies realisieren könnte?

    mfG N8
    Zitieren Zitieren Merkerproblem  

  2. #2
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Da bist Du nicht der Erste...

    siehe FAQ
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Approx für den nützlichen Beitrag:

    Nightwalker1987 (14.08.2013)

  4. #3
    Nightwalker1987 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Güsten
    Beiträge
    23
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Approx!

    Ich habe die FUP Variante umgesetzt.
    Nun habe ich aber das Problem, dass der Merker beim längeren Kommen des Signals immer zwischen 1<->0 hin und her springt (in millisekunden Schritten).
    Der Merker sollte aber egal wie lange das Signal anliegt einfach nur 1 oder 0 sein bis das nächste mal das Signal kommt.

    mfG N8

  5. #4
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Der Code ist nicht das Problem.

    1) Hast Du für den Flankenmerker eine TEMP-Variable benutzt?
    2) Kann es sein, dass Dein "kommendes Signal" nicht konstant ist?
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  6. #5
    Nightwalker1987 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Güsten
    Beiträge
    23
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja ich habe dafür eine Temp-Variable benutzt.

    Ist doch aber im Code auc

  7. #6
    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Nigthwalker,

    dies ist glaube ich die kürzeste Variante eines Flip Flops.

    FC FlipFlop

    In: Eingang und Reset als Bool
    InOut: Ausgang und Hilfsmerker als Bool

    U #Eingang
    FP #Hilfsmerker
    X #Ausgang
    UN #Reset
    = #Ausgang

    Einfach die Funktion von irgendwo aufrufen und Deine Eingänge/Ausgänge beschalten, der Hilfsmerker kann ein Merker oder Datenbit irgendwo sein.

    Gruss

    Oliver

  8. #7
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nightwalker1987 Beitrag anzeigen
    Ja ich habe dafür eine Temp-Variable benutzt.

    Ist doch aber im Code auc
    Leider ein "Kardinalsfehler"...

    Im Code wird eine STAT-Variable verwendet. Diese ist auch lokal.

    Mit der Suchfunktion wirst Du etliche Themen dazu hier im Forum finden.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  9. #8
    Nightwalker1987 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.07.2013
    Ort
    Güsten
    Beiträge
    23
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Hilfen.

    Ich habe nun unter Stromstoßschalter was passendes gefunden.
    auf http://www.sps-lehrgang.de/stromstossschalter/ habe ich die Variante mit SR-Flipflops probiert.
    Diese hat super funktioniert.

    mfG N8

  10. #9
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard

    Zitat aus o.g. FAQ:

    Wenn man das als eigenständige Funktion anlegen will, muss man den Flankenmerker mit in die FC übergeben. Natürlich jedes Mal einen anderen.
    In einer FB kann es ein Merker aus dem statischen Bereich sein, da der FB jedes Mal einen anderen Instanz-DB bekommt.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  11. #10
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.572
    Danke
    63
    Erhielt 259 Danke für 219 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Nightwalker1987 Beitrag anzeigen
    Danke für die Hilfen.

    Ich habe nun unter Stromstoßschalter was passendes gefunden.
    auf http://www.sps-lehrgang.de/stromstossschalter/ habe ich die Variante mit SR-Flipflops probiert.
    Diese hat super funktioniert.

    mfG N8
    Ist aber doch nichts anderes.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

Ähnliche Themen

  1. CPU 312 - Merkerproblem
    Von intelit im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 06:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •