Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: TIA - Ausgänge bleiben aktiv obwohl netzwerk gelöscht wird???

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    49
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich versuche gerade die ersten Schritte mit Tia-portal (noch V11, später mal V12).

    ich habe folgendes getan:

    FC1 im OB1 aufgerufen

    im FC1 nw3: E124.0 = Q124.0, d.h. wenn eingang E124.0 da ist, Ausgang 124.0 schalten.

    wenn ich das netztwerk jetzt lösche und den Baustein neu übertrage, bleibt der Ausgang trotzdem aktiv.
    wie kann das sein? Wenn doch das netzwerk gelöscht ist, in dem der eingang dem Ausgang zugewiesen wird, warum bleibt der Ausgang dann aktiv?

    Wenn ich am Wahlschalter der SPS einen Mres mache ist wird der Ausgang gelöscht.

    Über einen kurzen Hinweis würde ich mich freuen...

    mfg
    Zitieren Zitieren TIA - Ausgänge bleiben aktiv obwohl netzwerk gelöscht wird???  

  2. #2
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich stelle die Frage mal anders rum, warum soll der Ausgang inaktiv werden? Nachdenken und antworten .

    Gruß
    Mario

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    49
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Mario,

    ich muss gestehen - ich bin noch anfänger - und kann es mir wohl gerade deswegen nicht erklären...

    vielleicht gibts nen kleinen Tip?

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Kistecola Beitrag anzeigen
    Mario, ich muss gestehen - ich bin noch anfänger - und kann es mir wohl gerade deswegen nicht erklären... vielleicht gibts nen kleinen Tip?
    Woher soll die Steuerung wissen, dass das Netzwerk in dem der Ausgang gesetzt wurde nicht mehr existiert? Der Ausgang behält den letzten Status der ihm zu gewiesen wurde. bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #5
    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    46
    Danke
    3
    Erhielt 8 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    du solltest dir als Gundlage mal das Prinzip des Prozessabbildes einer SPS anschauen. Wenn du das Prinzip versanden hast erklärt sich auch deine Frage.

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja,
    sind halt Grundlagen EDV, wenn man ein Bit aktiviert/deaktiviert heißt das das der Zustand der Speicherzelle verändert wird. Dieser Zustand wird aber nur verändert bei schreibenden Zugriff auf die Zelle. Dieser ist ja nicht mehr vorhanden. Also bleibt alles so wie es ist.

    Gruß
    Mario

Ähnliche Themen

  1. TIA 11 SP2 - Wert wird nicht gelöscht
    Von Michael J. im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 11:27
  2. CPU in Stop aber Ausgänge auf ET200s bleiben
    Von Züttu im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 15:39
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 16:04
  4. Ausgänge nur kurz aktiv
    Von MarcusS81 im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 22:09
  5. Ausgänge bleiben gesetz
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 22:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •