Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Fm 352-5

  1. #1
    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    37
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir haben an einer Anlage eine FM352-5 zusammen mit einer 315F-2PN/DP laufen. An der FM ist ein 5V-Differential-Drehgeber angeschlossen. WDG 58B von Wachendorf mit einer Auflösung von 20000. Der Geber dient für ein Kettenantrieb, der Stiele transportiert. Diese Stiele werden auf Fehler kontrolliert und ausgeschleust.
    Jetzt haben wir den Fehler, dass bei Stillstand der Drehgeber trotzdem weiterzählt. Das hat zur Folge, dass der Referenzpunkt verloren geht und die Ausschleusung nicht mehr funktioniert. Dieser Fehler kommt sporadisch. Eine Zeitlang läuft die Anlage ohne Probleme und plötzlich Fehler.
    EMV können wir so gut wie ausschließen. Vibration liegt nicht vor.

    Jetzt habe ich gesehen, dass der Drehgeber eine max. Impulsfrequenz von 2Mghz hat. Die Baugruppe kann nur 1Mghz. Kann es daran liegen?
    Die Parametereinstellung der Baugruppe: Geber-5V-Differential-Drehgeber
    Gebersignalauswertung: Impuls und Ausrichtung, Zählertyo: Fortlaufend, Zählergröße: 16Bits,
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Fm 352-5  

  2. #2
    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ohne jetzt die Karte genau zu kennen folgendes.

    Die max Frequenz der Karte spielt nur dann eine Rolle, wenn diese vom Geber überschritten wird. Dann gehen Impulse verloren und es wird alles mögliche gezählt. Wenn Du im Stillstand Probleme hast, fällt das weg. Du solltest aber mal die maximale Drehzahl mit den Impulsen des Gebers multiplizieren. Ist das mehr als die Karte kann, hast Du ein Problem.

    Zählerkarten haben in der Regel ein Soft und Hardware Enable. Dies kann man benutzen, um den Zahlvorgang zu unterbrechen. Das könntest Du mit der Freigabe der Antriebe verknüpfen. Aufpassen: Motoren können noch nachlaufen nachdem die Freigabe entzogen wurde, dann werden diese Pulse evtl. nicht mehr gezählt.

    Hat der Geber Spur A und B. Dann ist die Einstellung Puls und Richtung falsch. Es muss sein je nach gewünschter Genauigkeit Drehgeber einfach, zweifach oder vierfach. Dann werden die entsprechenden Flanken des Signales ausgewertet.
    Schaut man sich den Signalverlauf von A und B an, sieht man das Puls/Richtung zwar normalerweise funktioniert, ist aber falsch. Es wird benutzt, wenn man z.B. einen Ini als Impulsgeber hat und die Richtung wohlmöglich mit einer Wendeschaltung und davon einem Hilfskontakt nutzt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 17:08
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 10:39
  3. FM 352 mit Sfc51 Diagnose
    Von Bossi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 08:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •