Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Problem SFC68/SFC67

  1. #1
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    96
    Danke
    41
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jedesmal wenn ich beim Parameter "SD" oder "Var_ADDR" die Pointer Addresse zb. P#DB118.dbx0.0 Byte 4 eingebe, übernimmt mir Step 7 (V5.4) Automatisch die Symbolische Addresse des DB118.DBD0! Was ja auch in Ordnung ist! Wenn ich aber den SFC über den Parameter "REQ" aktiviere, bekomme ich immer die Fehlermeldung 80B1 (Fehler Any Pointer - Länge des Datenbereichs ist Falsch) Wenn ich aber beide Werte sprich Ziel und Sender in den Merkerbereich kopiere, also zb. statt P#DB118.dbx0.0 Byte 4 -- P#M110.0 Byte 4 funktioniert alles einwandfrei! Welches "Häckchen" in Step 7 hab ich da übersehen?
    Zitieren Zitieren Problem SFC68/SFC67  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.255
    Danke
    537
    Erhielt 2.705 Danke für 1.954 Beiträge

    Standard

    Das B in der Fehlermeldung bedeutet ja, "Fehler biem Kommunikationspartner". Ist dort der DB angelegt und der richtige Typ am adressierten DBD?

    VAR_ADDR - Referenz auf den Bereich in der Partner-CPU, der gelesen werden soll. Sie müssen einen Datentyp wählen, der vom Kommunikationspartner unterstützt wird.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    96
    Danke
    41
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, das passt alles - habe einen DB wo er alle Daten von der Maschine ablegt - und die Partner CPU holt diese dann auf Befehl ab! Wie gesagt komisch ist nur im Merkerbereich geht alles ganz normal!

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.445
    Danke
    453
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn elementare Datentypen wie ein DINT als ANY übergeben werden, wird der Datentyp als solcher verwendet. In diesem Fall 16#07 für DINT. Packe in deinem DB das DINT in ein STRUCT und übergebe dieses als ANY. Der Compiler verwendet bei STRUCT, ARRAY oder UDT immer den Datentyp Byte (16#02).
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Onkel Dagobert für den nützlichen Beitrag:

    zwerg77 (27.08.2013)

Ähnliche Themen

  1. Sfc67(x_get) / sfc68(x_put)
    Von Lordheru im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.2015, 06:28
  2. X-Put X-Get (SFC67/SFC68)
    Von Dotzi im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 22:19
  3. OPC Problem routen problem
    Von kpeter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2010, 19:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •