Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Temperaturregelung mit Stellantrieb

  1. #1
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute!


    Wieder mal was zum nachdenken!


    Sollte eine Regelung realisieren ohne Reglerbaugruppe.

    Es geht hierbei um eine Temperaturregelung.
    Ich bekomme meinen Temperatur-Istwert von einem
    PT100, soweit ja kein Problem.
    Angesteuert wird der Stellantrieb über Binäre Signale
    also AUF und ZU.
    Der Sollwert wird als Temperatur vorgegeben.

    Bis hierher alles kein Problem mittels Systembaustein
    FB59 "TCONT_S".

    Jedoch bekomme ich vom Stellantrieb eine Analoge-
    Stellungsrückmeldung und keine Binären Endlagen
    so wie es der FB59 verlangt.


    Gibt es einen Baustein der die selbe Funktion
    erfüllt wie der FB59 jedoch mit Analoger
    Stellungsrückmeldung für den Stellantrieb?



    danke im vorraus ... mfg Andreas
    Linux - This is freeing what I am!
    Zitieren Zitieren Temperaturregelung mit Stellantrieb  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    wie wärs denn mit fb42 ?
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    danke erstmal für deine antwort.

    jedoch erfüllt der fb42 auch nicht meine
    bedürfnisse ...

    ich könnte zwar meine stellung des
    stellantrieb als istwert aufschalten
    doch dann habe ich keine möglichkeit
    meinen temperatur istwert in die
    regelung einzubinden ...

    mfg
    Linux - This is freeing what I am!

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    96
    Danke
    6
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von apachler
    Jedoch bekomme ich vom Stellantrieb eine Analoge-
    Stellungsrückmeldung und keine Binären Endlagen
    so wie es der FB59 verlangt.
    Dann bastel dir doch die Enlagen aus dem Analogsignal als Funktion

    z.B.
    Analogsignal 0...4-20mA (oder 0-10V)

    4mA = 0% = Endlage geschlossen
    20mA = 100% = Endlage offen
    <4mA = Fehler Drahtbruch, Spannungsausfall o.ä.

    Und wenn nötig kannst du damit auch noch gleichzeitig eine Stellungsbegrenzung realisieren z.B. max_auf = 95% oder so.

    Jetzt musst du es nur programmieren und fertig.

    Gruss
    Zitieren Zitieren Re: Temperaturregelung mit Stellantrieb  

  5. #5
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    du solltest dir vor der Programmierung Gedanken zum Regelschema machen.

    Zitat Zitat von apachler
    danke erstmal für deine antwort.

    ich könnte zwar meine stellung des
    stellantrieb als istwert aufschalten
    doch dann habe ich keine möglichkeit
    meinen temperatur istwert in die
    regelung einzubinden ...

    mfg
    Du hast es hier mit zwei Regelkreisen zu tun:
    1. Temperaturregelung
    2. Klappenstellung

    Ich schlage folgendes vor:
    Mache eine Kaskadenregelung. Aussen Temperatur und innen Klappe.
    Für die Temperaturregelung nimm den FB42 (PID-Regler) und schalt den PT100 auf.
    Den Stellwert interpretierst du als Klappenstellwert.
    Da hier nur binäre Ausgangsignale zur Verfügung stehen, nimm einen HysteresRegler (Dreipunkt-Regler) um etwas Ruhe hinein zu bringen.

    Wenn du die Reglerparameter P Ti und Td vernünftig einstellst, klappts dann auch.

    Achja, was steckt denn da für ein Anwendung dahinter ?
    Viel Erfog
    Frank

  6. #6
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    @kiestumpe

    es handelt sich hier um ein Trocknerfeld eines
    imprägnierkanals für Papier.

    Das Trocknerfeld wird über einen Ölkreislauf
    beheizt. Der Stwellantrieb manipuliert den
    Durchfluss des Öls.


    danke für deine antwort!
    doch ich kann deinem tipp nicht ganz folgen.



    mfg andreas
    Linux - This is freeing what I am!

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    kl.Odenwald
    Beiträge
    716
    Danke
    111
    Erhielt 85 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von apachler
    @kiestumpe

    danke für deine antwort!
    doch ich kann deinem tipp nicht ganz folgen.

    mfg andreas
    Kein Problem, frag einfach was dir noch unklar ist.

    mfg

    Frank

  8. #8
    Registriert seit
    03.11.2005
    Ort
    Völkermarkt
    Beiträge
    96
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo nochmal

    hab es jetzt im griff ...


    hab den FB58 jetzt als Führungsregler und den
    FB42 als Folgeregler ... hab alles getestet und
    es sieht nich schlecht aus.

    mit den Einstellungen muss ich noch kämpfen.


    DANKE ... mfg Andreas
    Linux - This is freeing what I am!

  9. #9
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    46
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    du kannst mit Hilfe des Analogwertes entsprechende Endlagen erstellen, in dem du den Analogwert einmal mit >= vergleichst, um die eine Endlage Anzuzeigen, bzw. für die andere Seite mit <=.

    Du solltest die Werte nicht zu eng auf die Endposition einstellen, um Schwankungen besser aus zu gleichen.
    Viele Grüße
    Matthias
    SPS .bz
    -----------------
    Rechtschreibfehler wurden absichtlich zur allgemeinen Belustigung hinzugefügt, wer einen findet, darf ihn natürlich behalten ...
    Zitieren Zitieren Endlage mit Vergleicher erstellen  

  10. #10
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SPS.bz
    Hallo,

    du kannst mit Hilfe des Analogwertes entsprechende Endlagen erstellen, in dem du den Analogwert einmal mit >= vergleichst, um die eine Endlage Anzuzeigen, bzw. für die andere Seite mit <=.

    Du solltest die Werte nicht zu eng auf die Endposition einstellen, um Schwankungen besser aus zu gleichen.
    Hallo!

    Wieso hast Du schon wieder abgeschrieben?
    Es macht Sinn, auch die anderen Beiträge zu lesen.
    Viele Grüße
    Berni
    Zitieren Zitieren Re: Endlage mit Vergleicher erstellen  

Ähnliche Themen

  1. Stellantrieb ansteuern?
    Von apachler im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 19:00
  2. Stellantrieb für Vordruckregulierung
    Von PP_Programmierer im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2008, 01:21
  3. FB Stellantrieb PAW Schreiben
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 14:21
  4. FB Stellantrieb Fehler
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 12:11
  5. FB für Stellantrieb über DP
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 11:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •