Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Weckalarme

  1. #1
    Registriert seit
    10.06.2004
    Beiträge
    98
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wir setzen eine S7-300 CPU 313 C für einen hydraulisch betätigten Arm ein. Unser Kunde möchte nun einen Beschleunigungsgeber angeschlossen haben um im Schockfall eine Bremse zu lösen.
    Ich würde die Berechnungen die den Beschleunigungsgeber betreffen in einem Zeit OB ausführen. Die Berechnungszeit sollte aber kleiner 10ms sein.
    Dazu kommt das ich schon einen Zeit OB im 100ms Takt für einen
    Regler nutze.
    Ist es sinnvoll in dieser CPU den Weckalarm so niedrig einzustellen?
    In der Hardware config habe ich gesehen das nur 1 Weckalarm vorhanden ist. Muß ich evtl die CPU tauschen um 2 verschieden Weckalarme zu bekommen?

    Vielen Dank schon mal.
    MfG
    Dierk
    Zitieren Zitieren Weckalarme  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    du kannst den ob auf 10ms stellen. den te-regler in den ob aber nur jeden 10ten aufruf.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    Registriert seit
    05.01.2006
    Beiträge
    46
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    die Weckalarme werden gerne verwendet, die aber nicht 100% zu dem gewünschten Zeitpunkt aufgerufen werden, bzw. die Werte vom Geber müssten auch dann aktuelle sein.

    Für Zeitfunktionen oder Zeitberechnungen wird gerne der Zeitwert vom vorhegenden SPS-Zyklus verwendet, der im OB1 im Lokaldatenbereich auszulesen ist (OB1_PREV_CYCLE). Mit diesem Wert könnten in die entsprechenden Berechnungen einfließen, allerdings sind auch hier die Fehlertoleranzen zu beachten, die bei den niedrigen Zeitwerten schnell sehr hoch werden kann.

    Über die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der verschiedenen Möglichkeiten sollten wir uns noch mal unterhalten. Meine Kontaktdaten findest du unter der Webseite www.sps.bz, melde dich einfach mal.
    Viele Grüße
    Matthias
    SPS .bz
    -----------------
    Rechtschreibfehler wurden absichtlich zur allgemeinen Belustigung hinzugefügt, wer einen findet, darf ihn natürlich behalten ...
    Zitieren Zitieren Zeitberechnung  

  4. #4
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Diesen Schockfall würde ich als gefährlichen Maschinenzustand einordnen. Daher würde ich anraten dieses mit einr geeignete, fehlersichere Auswertung zu überwachen. Eine Überwachung mit der Vorhandenen SPS ist sicherlich möglich, nur bedenke das dieses auch mal daneben gehen kann...
    Ich würde ein Durchsacken oder einen anderen Schockfall - wenn es zu einem gefährlichen Zustand führen kann, in den NOT-AUS Kreis integrieren. Dabei würde ich eine hohe Kategorie wie 3 oder 4 vorziehen.

    Viele Grüße, Tobias

    EDIT: Oder soll die Bremse lösen wenn an den Arm etwas andockt?

  5. #5
    Anonymous Gast

    Standard

    Beschleunigungsgeber hat der auch einen Digitalausgang ???

    Wenn ja könntest Du auch einen Prozeßalarm nehmen.
    Nur so eine Idee......

    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SPS.bz
    die Weckalarme werden gerne verwendet, die aber nicht 100% zu dem gewünschten Zeitpunkt aufgerufen werden, bzw. die Werte vom Geber müssten auch dann aktuelle sein.
    die weckalarme sind schon ziemlich genau.
    und den wert des gebers kann man ja zur laufzeit mit L PEW einlesen.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation
    Zitieren Zitieren Re: Zeitberechnung  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 10:56
  2. Weckalarme im zusammen hang mit dem ob 35
    Von grizu im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 21:14
  3. Weckalarme in Aufrufstruktur
    Von chivas im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 20:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •