Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Sympolische Adressierung in SCL FCxxx über UDTxxx

  1. #11
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.636
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie spricht man in deinem Programm denn eine allfällige zweiten Struktur UDT vom Typ Hilfsmerker an?

    Muss sagen, ist ein interessantes Verhalten von Step7 in deinem Programm. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das so von Siemens geplant war.

    Denn eigentlich kann Step7 ja nicht wissen, dass in deinem DB direkt an erster Stelle eine Struktur vom UDType "Hilfsmerker" kommt.

    mfG René
    Geändert von vollmi (05.09.2013 um 14:16 Uhr)

  2. #12
    MoChri ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Schön langsam weis ich nicht mehr was das hier sein soll....ja natürlich habe ich den DB100 zu UDT100 in der sympolik eingefügt, und das hat einen sinn den will ich jetzt nicht mehr erklären. Was macht ihr beruflich? Ich arbeite seit 1996 täglich mit SPS und SINUMERIK und da kann man teilweis nur so arbeiten da alle AchsDB von der CPU erstellt werden und ich sie nicht von hand machen kann!!!!!

    Daher die Frage warum geht das in AWL und in SCL NICHT...

    SO hat jetzt jemand eine Lösung oder sonst vergessen wir das hier es hat keinen Sinn da ihr nicht mal wisst das es in AWL geht....

    gruss

  3. #13
    MoChri ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Soll ich euch mal ein Programm senden was in einer 840DSL inkl. Grundprogramm drin ist? Da werdt ihr noch viele mehr sachen sehen die ihr nicht kennt wie mir scheint. Das GP macht sogar Siemens und wird so ausgeliefert !!!


  4. #14
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe dein Wut nicht. Die gestellte Fragen sind nicht bös gestellt.
    Du hast ein Grund für was du machst. Nur gut.

    Das erstellen von ein DB mit SFC21 ist ein absolute addressierung.
    Es besteht den Gefahr das durch ein Programmierfehler den erstellte DB nicht mit den Symbolische Definition passt.
    Deswegen soll es in den meisten 'normalen' Fällen vermeidet werden.

    Ich glaube das vielleicht kannst du den DB in SCL definieren, und mit ein 'direktive' spezifizieren das es nicht in den SPS gelinkt werden soll.
    Muss den hilfe checken.
    Jesper M. Pedersen

  5. #15
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Ich habe probiert ob man es so machen kann:

    Code:
    DATA_BLOCK "HM"
    
    {unlinked := 'true' }
    
        STRUCT
            data : "SPEICHER" ;
        END_STRUCT
    BEGIN
    
    END_DATA_BLOCK
    Leider wird den Attribute unlinked nicht in den kompilierte DB gesetzt.
    Jesper M. Pedersen

  6. #16
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.636
    Danke
    786
    Erhielt 654 Danke für 497 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MoChri Beitrag anzeigen
    Daher die Frage warum geht das in AWL und in SCL NICHT...
    Kurz und bündig: Weil es keine offizielle Funktion in AWL ist und man nicht davon augehen sollte dass dies auch im nächsten Servicepack immernoch funktioniert.
    Es ist schlicht zufall dass es in AWL funktioniert. Und Zufälle werden nicht zwingend nach SCL portiert, sondern eher nach bekanntwerden eliminiert.

    mfG René

  7. #17
    MoChri ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    SO NOCHMAL:

    Ich habe keine Wut nur warum wird hir immer alles hinterfragt obs einen sinn hat oder das ist nicht gut usw.
    Das Programm muss ich eh selbst machen und ich muss gewährleisten das der UDT stimmt logisch ist eigentlich so üblich.

    Ich glaube das vielleicht kannst du den DB in SCL definieren, und mit ein 'direktive' spezifizieren das es nicht in den SPS gelinkt werden soll.
    Muss den hilfe checken.
    Hilfe habe ich genug gecheckt sonnst hätte ich hir nicht gepostet....

    So Beitrag geschlossen hat keinen sinn denk ich mal.!

    Gruss Christian

  8. #18
    MoChri ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Kurz und bündig: Weil es keine offizielle Funktion in AWL ist und man nicht davon augehen sollte dass dies auch im nächsten Servicepack immernoch funktioniert.
    Es ist schlicht zufall dass es in AWL funktioniert. Und Zufälle werden nicht zwingend nach SCL portiert, sondern eher nach bekanntwerden eliminiert.

    mfG René
    Das ist sicher von Siemens gewollt da man sonst auf keinen DB in der Sinumerik zugreifen KANN !!! Weil da werden alle DB in der CPU erstellt laut den Maschinendaten und in STEP 7 V5.5 als UDT geführt !!!!

    Also das funktioniert auch schon seit 1996 ! Weil da habe ich meine erste Sinumerik FMNC/810D/840D Inbetrieb genohmen

    Gruss

  9. #19
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Ich habe keine Wut nur warum wird hir immer alles hinterfragt obs einen sinn hat oder das ist nicht gut usw.
    Das heisst 'Interesse', und 'Warum sollen wir unseren Zeit verschwenden wenn wir den Hintergrund nicht versteht'.

    Das Programm muss ich eh selbst machen und ich muss gewährleisten das der UDT stimmt logisch ist eigentlich so üblich.
    Wenn man Symbolisch programmiert und besonders UDTs verwendet, wird vieles automatisch gecheckt, ohne das man selbst was checken muss. Es ist nicht 'üblig' das der Programmierer alle Addressen selber checken muss. Das Sinumerik so funktioniert zeit 1996 ist eine Sonderfall.

    So Beitrag geschlossen hat keinen sinn denk ich mal.!
    Ich merke ein bisschen Wut.

    !!! [..] !!!!
    Ruhig mann.
    Jesper M. Pedersen

  10. #20
    MoChri ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hab die Frage an den Siemens support gesendet braucht euch nicht mehr den Kopf zerbrechen darüber.

    Sorry wenn ich mit [WUT] rüber komm habe nur nicht verstanden warum ich so viel Kritik bekomme wegen Sinnhaftigkeit und das keine gute Programmierung ist oder Lösung. Wollte nur eine einfache Antwort wie man das macht da ich in SCL noch nicht sehr sattelfest bin.

    Danke trotzdem für eure mühe
    Gruss Christian

Ähnliche Themen

  1. Absolute Adressierung in SCL
    Von ASi-Master im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.10.2015, 09:21
  2. Indirekte Adressierung in SCL
    Von Atlas im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2014, 15:27
  3. Dynamische DB adressierung in SCL
    Von thomasgull im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 22:14
  4. Dynamische DB Adressierung bei SCL
    Von mr.binford im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 11:51
  5. indirekte Adressierung in SCL
    Von BiBi im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 23:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •