Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Geschwindigkeit A/D Wandlung SPS

  1. #1
    Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    ich bin ziemlich neu in der Messtechnik und hab da mal ne Frage.
    Ich möchte einen Zylinderdruckverlauf an einem 4-Takt Dieselmotor messen und darstellen, deshalb würde ich gern wissen, ob eine SPS ein 16 kHz analoges Signal, 4 - 20 mA, direkt in ein digitales Signal umwandeln kann.

    MfG Nico
    Zitieren Zitieren Geschwindigkeit A/D Wandlung SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krautsala Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich bin ziemlich neu in der Messtechnik und hab da mal ne Frage.
    Ich möchte einen Zylinderdruckverlauf an einem 4-Takt Dieselmotor messen und darstellen, deshalb würde ich gern wissen, ob eine SPS ein 16 kHz analoges Signal, 4 - 20 mA, direkt in ein digitales Signal umwandeln kann.

    MfG Nico
    Ich würde mal die Frage mit einem klaren vielleicht beantworten.
    Es gibt eine AI-Karte: 6ES7 331-7HF01-0AB0
    Diese hat 52 us Grundwandlungszeit/Kanal, was theoretisch ca. 19kHz entspräche,
    aber mit den ganzen Sekundärzeiten, und da es vermutlich ja nicht bei einem Kanal bleibt,
    würde ich eher zu einem "nein" tendieren.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ... allerdings ist die Wandlungszeit ja nicht der einzige Punkt - es müßte ja auch noch irgendwie abgearbeitet werden. Ich denke mal nicht, dass du da unter die 1 ms - Marke kommen wirst ...

    Gruß
    Larry

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    ducati (16.09.2013)

  5. #4
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    würde ich eher zu einem "nein" tendieren.
    Würde ich auch!

    Ne SPS ist für solche schnellen Messdatenerfassungen nicht das richtige Mittel.

    Würde etwas von Texas Instruments in Verbindung mit Labview nehmen. Oder wenn eher Matlab dann mit XPCTarget. Oder nen gutes Speicheroszi.

    Nebenbei sollte auch der Zylinderdrucksensor und sein Messwandler so schnell sein.


    Gruß.

  6. #5
    Krautsala ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ich messe ja einen Druck der dann in ein Signal (4-20 mA) umgewandelt wird, was dann in der SPS skaliert werden muss, damit dann auf einem PC ein Druck angezeigt wird und das bitte 16000 mal in der Sekunde, mindestens. Aber wenn ich das hier richtig verstehe kann ich das so vergessen und muss mir was anderes überlegen. trotzdem danke

    MfG Nico

  7. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    ... wie schon geschrieben - ich denke 1000 (in Worten ein tausend) Mal in der Sekunde kannst du schon schaffen - alles Andere nicht ...

    Gruß
    Larry

  8. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Ausserdem wird es auch schwierig, die großen Datenmengen aus der SPS irgendwo hinzuspeichern...

    Also SPS macht keinen Sinn...

  9. #8
    Krautsala ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Moinsen,
    ich nochmal, das mit der Datenmenge hatte ich nicht bedacht aber da hast du sicherlich recht.
    ich hab hier http://sine.ni.com/nips/cds/view/p/lang/de/nid/203483 was von National Instruments gefunden
    der soll eine Abtastrate von 250 kS/s haben was ja 250 kHz wären. Und die bieten auch Sachen mit wesentlich höheren Abtastraten an. Mich würde mal interessieren ob hier irgendwer damit Erfahreung hat also nicht nur National Instruments sondern auch LabView, weil die da auch schreiben, dass es relativ simpel zu "programmieren" sei

    mfg Nico

  10. #9
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Krautsala Beitrag anzeigen
    Mich würde mal interessieren ob hier irgendwer damit Erfahreung hat also nicht nur National Instruments sondern auch LabView, weil die da auch schreiben, dass es relativ simpel zu "programmieren" sei
    Wenn man LabView kennt, ist es simpel, ansonsten nicht selbsterklärend. Du brauchst jemanden, der Dir zeigt wies geht. An der Hochschule hatte ich da 1 Semester nen Kurs, also 3 Stunden die Woche oder so ähnlich. Danach kann man damit umgehen. Von 0 auf 100 im Selbststudium wird das schwierig.

    Wenn Du so garkeine Erfahrung hast und nur ne reine Messdatenaufnahme machen willst, wäre die einfachste Variante sicherlich ein Speicheroszi.
    Was ist das denn für ein Drucksensor? 4...20mA hört sich schonmal eher nach nem Industriesensor an, bei dem ich erstmal bezweifeln würde, ob der so schnell ist.

    Gruß.

  11. #10
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.629
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Krautsala Beitrag anzeigen
    der soll eine Abtastrate von 250 kS/s haben was ja 250 kHz wären.
    Die kS/s bezieht sich bei NI in aller Regel über alle Kanäle, also bei 4 verwendeten Kanälen wären dass dann 62kHz max. Da würde ich mir aber den NI Vertreter kommen lassen.

    Gruß.

Ähnliche Themen

  1. Wandlung time_t zu char
    Von I--Roth im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 21:42
  2. Wandlung Zahlenwerte
    Von Martin L. im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 20:05
  3. Geschwindigkeit OP/MP und sps
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 08:26
  4. Geschwindigkeit SPS-PC
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 17:09
  5. Wandlung WSCAD -> Eplan
    Von PeterEF im Forum E-CAD
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.01.2005, 22:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •