Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ampelsteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    11.05.2013
    Beiträge
    137
    Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.

    Ich habe sechs identische Station um Zahnräder einzupressen welche alle einzeln angewählt werden können.
    Es gibt eine gemeinsame Ampel für alle sechs Stationen welche den Betriebszustand oder aufgetretene Fehler anzeigt.

    Mein Problem ist jetzt, dass ich nur die Fehler oder den Betriebszustand der angewählten Stationen anzeigen möchte und die nicht
    angewählten ausblenden möchte.
    Ich habe jetzt aber keine Idee wie ich das einfach in FUP programmieren kann.
    Ob eine Station angewählt ist wird über einen Merker signalisiert, für Störungen habe ich Sammelstörungen für jede Station angelegt.

    Wie soll ich das aber jetzt verschalten das ich meine gewünschte Funktion erhalte?
    Zitieren Zitieren Ampelsteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Ich würde das Generieren eines Fehler bei abgewählter Station unterdrücken.
    Oder so:
    UN M_STATION1 // Station abgewählt
    R M_FEHLER_STATION1 // Sammelfehler Station 1


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #3
    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn ich das richtig verstehe, ist das ganz einfach.

    U #Station_1_angewaehlt
    U #Station_1_fehler
    O
    U #Station_2_angewaehlt
    U #Station_2_fehler
    usw.......

    = #Fehleranzeige

    Hier ein Beispiel für 2 Stationen, lässt sich auch in FUP/KOP umschalten. Muss nur für 6 Stationen aufgebohrt werden.

    Das obige Beispiel setzt ja prinzipiell die Störung zurück. Das ist ja evtl. nicht gewünscht.

    Gruss

    Oliver

  4. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Am Anfang steht dies:
    Zitat Zitat von Stephan25 Beitrag anzeigen

    Mein Problem ist jetzt, dass ich nur die Fehler oder den Betriebszustand der angewählten Stationen anzeigen möchte und die nicht
    angewählten ausblenden möchte.
    Zitat Zitat von extruder_luder Beitrag anzeigen

    Das obige Beispiel setzt ja prinzipiell die Störung zurück. Das ist ja evtl. nicht gewünscht.
    Also habe ich es vermutlich richtig verstanden


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  5. #5
    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Erstmal Hallo,

    mein Verständnis von einer Meldung "ausblenden" und einer Meldung zurücksetzen "R M_FEHLER_STATION1 // Sammelfehler Station 1" ist trotzdem ein komplett anderer. Vielleicht will man ja die Station nur nicht mehr im Verbund haben, z.B. weil sie einen Defekt hat, aber dann trotzdem daran arbeiten um den Fehler festzunageln. Wird alles einfach zurückgesetzt und man hat wohlmöglich kein OP mit einem Archiv, weiß man ja nicht mal mehr welcher Fehler anstand. Gibt noch tausend andere Gründe ein Zurücksetzen der Meldung nur vorzunehmen, wenn sie auch tatsächlich quittiert werden soll.

    Abgesehen davon habe ich geschrieben "evtl." nicht gewünscht.

    Das meiner Meinung nach jeder S und R Befehl nur dazu dient ein Programm zu "stricken" habe ich auch nicht geschrieben. Selbsthaltung sieht viel eleganter aus und zwingt einen mehr zum Nachdenken und damit zu einem sauberen Programmierstil.

    Trotzdem

    Gruss

    Oliver

  6. #6
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von extruder_luder Beitrag anzeigen
    Selbsthaltung sieht viel eleganter aus und zwingt einen mehr zum Nachdenken und damit zu einem sauberen Programmierstil.
    Ja klar und die Erde ist eine Scheibe.

    Gruß
    Dieter

  7. #7
    Registriert seit
    03.12.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Prinzipiell bin ich erstmal der Meinung, das jeder Brief / Mail usw, mit einer Anrede anfängt.

    Also: Hallo,

    es sieht sehr danach aus, als wenn Du bisher nur S7 programmiert hast. Manchmal muss man über den Tellerrand schauen. Es gibt viele Steuerungen z.B. Allen Bradley, bei denen es einen grossen Unterschied macht, ob man ein Bit selbst hält oder setzt. Bei diesen Steuerungen werden Bits die gesetzt wurden, nach einem Neustart eingelesen und sind wiederum an. Das kann fatale Folgen haben, da Ausgänge direkt angesteuert werden, obwohl sie das vielleicht gar nicht dürfen. Man schaltet eine Anlage ein und sie läuft sofort ohne irgendwelche Kommandos an. Um das zu verhindern, habe ich mir angewöhnt, Bits nicht zu latchen sondern sich selbst zu halten. Schaut man sich Programme mit S/R an, findet man tausend Verriegelungen die gar nicht nötig sind. Zum Setzen muss wohlmöglich der E-stop okay sein, gleichzeitig wird er auch in den R Zweig eingeführt. Bläht alles auf und nachdem man das Programm das dritte Mal als Vorlage benutzt hat, stehen alle möglichen R Befehle drin.

    Gruß

    Oliver

  8. #8
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von extruder_luder Beitrag anzeigen
    Prinzipiell bin ich erstmal der Meinung, das jeder Brief / Mail usw, mit einer Anrede anfängt.

    Also: Hallo,

    Hallo Oliver (richtig so?)

    Denkst du, nur du kennst andere Steuerungen?
    Du hast etwas überlesen und jetzt ein Drama daraus machen?

    @Dieter, das mit Selbsthaltung ist eben noch nicht überall angekommen, dass das geht.

    Nix für ungut und außerdem ist zur Zeit Wiesn und da sind wir eh sehr entspannt, so lange die Preißn daheim bleiben


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  9. #9
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Hallo Oliver (richtig so?)

    Nix für ungut und außerdem ist zur Zeit Wiesn und da sind wir eh sehr entspannt, so lange die Preißn daheim bleiben


    bike
    Du Bazi .........

  10. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Oliver

    Trotz der Remanenz-Thematk bei div. SPSen hat sauberer Programmierstil nur sehr wenig mit S/R oder Selbsthaltung zu tun.
    Dass man sich bei Selbsthaltung mehr Gedanken machen muß, stimmt genauso wenig. Ich würde sagen, dass das reine persönliche Gewohnheit / Vorliebe ist.

    Aber naja jeder wie er mag

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Ampelsteuerung
    Von m0erk im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 14:03
  2. Ampelsteuerung
    Von Mike369 im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 14:06
  3. Ampelsteuerung
    Von Domi55 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 19:36
  4. Ampelsteuerung
    Von SPS-Mirk im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 18:30
  5. Ampelsteuerung
    Von MarioS007 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 00:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •