Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: TIA V12 & Win64 Bit

  1. #11
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    nein ist momentan nicht möglich.
    Es ist und bleibt eine 32bit Applikation solange man Betriebssystem supporten muss die nur 32bit können.
    V12 ist ja sogar noch zu XP kompatibel!

    Eventuell kommt ja mal eine reine 64bit Version wenn der olle OS Krempel mal erledigt ist.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    Rauchegger (26.09.2013)

  3. #12
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    53
    Danke
    3
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Aktuell besteht der Vorteil von Win7 64bit und dem TIA Portal darauf, das Win7 64bit mehr Arbeitsspeicher verwalten kann. Da kann das Portal seinem Durst nach Arbeitsspeicher uneingeschränkt frönen

    Es ist aber in erst Linie eine Anwendung, die nur 64bit lauffähig gemacht wurde und nicht auf 64bit optimiert ist.

    Meines Wissens unterscheidet das TIA Portal Lizenz mäßig nicht die Bit Versionen, wie es bei Windows selbst der Fall ist. Hier ist mehr der Unterschied Basis/Professional gefragt. Zumindest steht im Handbuch (http://support.automation.siemens.co...ehbid=77991795) unter Kapitel 3.1.3.1 nichts zu Lizenzen für unterschiedliche Bitversionen.
    Geändert von Michitronik (26.09.2013 um 23:18 Uhr) Grund: Nachtrag

  4. #13
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Also das mit dem Arbeitsspeicher dürfte nicht hinhauen.
    Eine 32bit Applikation bekommt auch nicht mehr als 2GB egal ob 32bit oder 64bit Windows7
    Du kannst durch die größere Menge an verwaltbaren Arbeitsspeicher lediglich mehrere Speicherintensive Programme gleichzeitig laufen
    lassen, aber pro Programm eben nur max. 2GB .

    Nachlesen kann man das ganze hier: http://www.ni.com/white-paper/5709/en

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    Rauchegger (01.10.2013)

  6. #14
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    53
    Danke
    3
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    HI ChristopD,

    Es ist auch möglich, das eine 32bit Anwendung unter Win7 64bit bis zu 4GB Arbeitsspeicher bekommt. Dazu muss es Mit einem LAA Flag versehen sein. Bin mir aber nicht sicher, ob es beim TIA Portal so ist.
    http://www.3dcenter.org/artikel/das-...ess-aware-flag

    Muss aber gestehen, habe bisher noch nie gesehen, das die Nutzung des Arbeitsspeichers über 2GB war. Werde da mal demnächst drauf achten.
    Bin meist nicht bis dahin gekommen

    Zudem, 2 speicherintensive Applikationen hat man schnell am Laufen. Z.B. wenn man eine 2. TIA Portalinstanz öffnet.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Michitronik für den nützlichen Beitrag:

    Rauchegger (01.10.2013)

  8. #15
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Hi all

    das TIA Portal ist eine .Net Applikation. Und damit unterliegt es den .Net-Framework Berschränkungen. Unter einem 64-Bit Windows darf es sich etwas mehr Speicher krallen, aber irgendwo zwischen 1.4 und 1.6 GB war bisher immer Schluss. Ich denke mal, da können die bei Siemens noch so rudern, an der Grenze kommen sie nicht vorbei.

    Aber neben dem Portal läuft noch dieser ObjectFrame.FileStorage (eine Art Datenbank) und der ganze Treiberverhau. Unter einem 32Bit Windows müssen sich nun alle drei den 2GB Adressraum teilen. Unter 64 Bit Sind die Treiber 64-Bit und die Datenbank bekommt "eigene" 2GB, wenn ich das mal so flapsig sagen darf.

    Also wenn ich mein altes Notebook gegen mein Neues vergleiche, dann kann ich sagen es läuft unter 64-Bit besser. also stabiler. Bei großen Projekten kracht es bei weiten nicht so oft zusammen.
    Wenn ich so die Stoppuhr auspack, und die "alle Bausteine übersetzen Zeit" vergleiche, und das durch die Tacktfrequenz eines einzelnen Kernes teile, dann kommt das gleiche raus. Fazit: ein besserer Prozessor macht es leider nicht schneller. Was was bringt, ist eine SSD, aber das dürfen wir Siemens nicht zuschreiben, die macht alles schneller

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu HelleBarde für den nützlichen Beitrag:

    Rauchegger (01.10.2013)

  10. #16
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Also hab es am Freitag von Big S bestätigt bekommen was HelleBarde so schön Formuliert hat!

  11. #17
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    das TIA Portal ist eine .Net Applikation. Und damit unterliegt es den .Net-Framework Berschränkungen.
    Zitat Zitat von Rauchegger Beitrag anzeigen
    Also hab es am Freitag von Big S bestätigt bekommen was HelleBarde so schön Formuliert hat!
    Hmm, das Hintergrundwissen hab ich zwar nicht, aber seit Aufkommen der ersten .Net Anwendungen gefällt mir die Oberfläche so gut wie aller Programme überhaupt nicht und gefühlsmäßig sind die auch alle lahmarschig... Aber an diesem Weg kann man wohl nichts mehr Ändern...

    Gruß.

  12. #18
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    das TIA Portal ist eine .Net Applikation. Und damit unterliegt es den .Net-Framework Berschränkungen. Unter einem 64-Bit Windows darf es sich etwas mehr Speicher krallen, aber irgendwo zwischen 1.4 und 1.6 GB war bisher immer Schluss. Ich denke mal, da können die bei Siemens noch so rudern, an der Grenze kommen sie nicht vorbei.
    Was mich stört (jetzt mal ohne das ich das .Net Hintergrundwissen habe)
    Das programm lässt mich auf irgendwas warten, sei es nun ein baustein öffnen, etwas kompilieren, online gehen etc.
    Dann erwarte ich aber auch das die Prozessorlast über 5% anwächst, oder der Arbeitsspeicher von TIA nicht nur 600MB veranschlagt oder die Datenübertragungsrate der SSD auch wirklich ausgeschöpft wird.

    Ich würde gerne sehen dass das System irgendwo belastet wird und ich deswegen warte. Und nicht der Rechner im leerlauf dahindümpelt während ich darauf warte dass die Software sich rührt.

    Wenn ich z.B. eine grosse Exceltabelle öffne dann sehe ich wie die Daten strömen und mein System am anschlag röchelt um mir die Daten möglichst schnell anzuzeigen. Dasselbe wenn ich dann die Tabelle neu rechnen lasse, dann rast der Lastzeiger der CPU in Richtung 100% Marke sowas erwarte ich von der Software.

    Ansonsten muss ich annehmen dass da vorhandene recourcen einfach nicht genutzt werden.

    mfG René

  13. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (01.10.2013),Rauchegger (01.10.2013)

  14. #19
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Michitronik Beitrag anzeigen
    HI ChristopD,

    Es ist auch möglich, das eine 32bit Anwendung unter Win7 64bit bis zu 4GB Arbeitsspeicher bekommt. Dazu muss es Mit einem LAA Flag versehen sein. Bin mir aber nicht sicher, ob es beim TIA Portal so ist.
    http://www.3dcenter.org/artikel/das-...ess-aware-flag

    Muss aber gestehen, habe bisher noch nie gesehen, das die Nutzung des Arbeitsspeichers über 2GB war. Werde da mal demnächst drauf achten.
    Bin meist nicht bis dahin gekommen

    Zudem, 2 speicherintensive Applikationen hat man schnell am Laufen. Z.B. wenn man eine 2. TIA Portalinstanz öffnet.




    Hab es soeben Kontrolliert ! Und das TIA Portal ist mit dem LAA Falg versehen also Speicherbenutzung bis 4 GB !! Geht aber real nie über 2 GB raus!

  15. #20
    Registriert seit
    03.10.2013
    Beiträge
    12
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, darf ich mal kurz dazwischen funken?
    Wenn Tia V12 nur die 32 Bit Betriebssystem unterstützt, dann ist V12 doch auch nur für max. 4GB Arbeitsspeicher ausgelegt, oder?
    Mich würde noch interessieren ob ein i3 Prozessor und intel onboard graphics 3000 ausreichen, um schulungsmäßig damit zu arbeiten.

    Gruß
    cadman

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 17:02
  2. TIA TIA V12 Meldung
    Von blaududek123 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 15:25
  3. TIA TIA V12 einzelnes Bit aus Dword Variable verschalten
    Von Neuling74 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 07:28
  4. TIA V12 Update1
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 10:50
  5. TIA V12 Installation
    Von UniMog im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 20:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •