Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Kopierschutz

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    1
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Welche vernünftigen Möglichkeiten gibt es für einen vernünftigen Kopierschutz? D.h. um zu vermeiden, das ein Kunde eine Anlage kauft, eine 2. nach der vorhandenen nachbaut incl Hardware und das Programm einfach doppelt (China u a fernöstliche). Know-how-Schutz taugt nicht, weil ihn jeder umgehen kann, außerdem erschwert er Störungsdiagnose mit PG, was auch bei erweitertem Bausteinschutz störend ist. Außerdem kann man auch geschützte Bausteine abziehen und woanders draufspielen, man braucht ja nicht reingucken. CPU 317-2PNDP
    Zitieren Zitieren Kopierschutz  

  2. #2
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Das ist doch schon ein Widerspruch in sich, jeder darf den Baustein sehen (Stördiagnose mit PG) aber keiner darf ihn kopieren... Wie soll das gehen?
    mfG Aventinus

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Aventinus für den nützlichen Beitrag:

    ducati (30.09.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    179
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Genau da setzt unser neuer Kopierschutz an.

    Es gibt ein 3-Stufiges Schutzkonzept:



    Hier können ab Betriebssystem-Version 2.1.0 verschiedene Stufen zum Schutz des S7-
    Programmes gegen Auslesen oder Überschreiben gesetzt werden. Dazu wird die SPS in STOP geschalten.

    Kein Schutz:
    Die Bausteine können von jedem gelesen und geändert werden. Die Schutzstufe kann erhöht werden, in dem in
    der „ServiceStage“ eine andere Stufe zugewiesen wird. Eine Authentifizierung per Passwort wird dann verlangt, wenn das
    im Simatic-Manager oder TiA-Portal so konfiguriert wurde. Damit kann nur berechtigtes Personal diesen Schutz aktivieren.

    Leseschutz:
    Die Bausteine können von jedem geändert aber nicht mehr gelesen werden. Die Panel-HMIs können die
    Prozessdaten weiterhin auslesen. Diese Schutzstufe kann mit der PG-Funktion „Clear All“ zurückgesetzt werden (danach
    ist das S7-Programm in der SPS gelöscht) und man spielt das ungeschützte Original-S7-Programm wieder in die SPS.

    Schreibschutz: Die Bausteine können von jedem gelesen aber nicht mehr geändert werden. Diese Schutzstufe kann nur noch
    mit Hardware-Urlöschen direkt am Gerät zurückgesetzt werden, danach ist das ungeschützte Original-S7-Programm neu in
    die SPS zu übertragen.

    Schreib-/Leseschutz:
    Die Bausteine können weder geändert noch gelesen werden. Die Panel-HMIs können die Prozessdaten
    weiterhin auslesen. Diese Schutzstufe kann nur noch mit Hardware-Urlöschen direkt am Gerät zurückgesetzt werden,
    danach ist das ungeschützte Original-S7-Programm neu in die SPS zu übertragen.
    Viele Grüße / best regards
    Stefan vom Support

    INSEVIS GmbH

  5. #4
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Wenn sich ein Kunde heutzutage auf so etwas einlässt, dann muss er oder sie mit dem Klammeraffen gepudert sein.
    Der Lieferant ist bankrott und dann?
    Oder der Hersteller hat sich etwas neues einfallen lassen und man ist auf Gedeu und Verderb auf eine kleine Klische angewiesen.
    Ich möchte so etwas nicht.

    Also Herr insevis, da schlagen sie den falschen Weg ein.
    Dann doch lieber BigS

    Die Software muss mit dem Auftrag bezahlt sein.
    Und dann kommt das Geschäft mit Support.
    Wenn der gut ist, dann wird auch weiterhin Geld verdient.

    Warum in Gottes Namen denken so viele, dass alles so super toll ist, dass es geschützt werden muss?


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    ducati (30.09.2013),FvE (01.10.2013),Klärmolch (30.09.2013),mnuesser (02.10.2013),Rudi (07.10.2013),step7 (01.10.2013)

  7. #5
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    179
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo bike

    der Kopierschutz wurde entwickelt, um bei Serienmaschinen einen Schutz vor ungefugtem Eingriff zu schaffen.
    Bei Maschinen, die in die ganze Welt exportiert werden ist keinerlei Kontrolle über den Verbleib möglich.

    Wenn ein Kunde eine Maschine kauft (Maschine nicht Anlage) hat er ein Nutzungsrecht. Er hat kein Recht auf den Quellcode.
    Es sei den er bezahlt dafür.
    Wie das der Maschinenhersteller bei sich handhabt ist doch seine Sache. Man möge ihm die Freiheit lassen.

    Kleines Beispiel:
    Ein europäischer kleinerer Maschinenhersteller konzipiert eine Maschine. Die Steuerung läßt er hier entwickeln.
    da er die Maschine für den asiatischen Markt entwickelt hat läßt er sie auch dort zusammenbauen.

    Wie schützt er sich vor Plagiaten ?

    Nur so als Denkanstoß. Man muß es ja nicht tun. Aber es ist gut, wenn man weis das man es kann.
    Viele Grüße / best regards
    Stefan vom Support

    INSEVIS GmbH
    Zitieren Zitieren Kopierschutz in S7  

  8. #6
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Ich sags mal so, die Chinesen sind auch nicht doof, im Zweifelsfall sogar schlauer als manch einer hier

    Egal, was Du Dir ausdenkst, wenn sich ein Chinese in den Kopf gesetzt hat, die Maschine zu kopieren, macht der das auch, koste es was es wolle. Wenn Du auf dem PG das Programm lesen kannst, tippen die das zur Not von Hand ab

    Gruß.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    Rudi (07.10.2013)

  10. #7
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    179
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Nicht ganz.

    Der Kopierschutz ist im Betriebssystem verankert. Am Step7 Projekt auf dem PG wird nichts geändert.

    Die Schutzstufen sind im Gerät gesetzt. Und nur da.

    Technischer Hintergrund: Der Arbeitsspeicher ist nicht mehr in Bausteinstruktur organisiert.
    Viele Grüße / best regards
    Stefan vom Support

    INSEVIS GmbH

  11. #8
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von INSEVIS-Service Beitrag anzeigen
    Die Schutzstufen sind im Gerät gesetzt. Und nur da.

    Technischer Hintergrund: Der Arbeitsspeicher ist nicht mehr in Bausteinstruktur organisiert.
    Für ne Siemens CPU 317-2 PNDP ?

  12. #9
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    179
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Natürlich nicht.

    Die Aussage bezog sich auf unsere Geräte. Wie gesagt es ist im unserem Betriebssystem verankert.

    In Siemens CPUs gibt es das meines wissens nicht. Es ging mir um grundsätzliche Möglichkeiten in der Simatic Welt.
    Die sind leider nicht sehr üppig gesäht.
    Was auch möglich ist das Programm in weitgehend in SCL zu schreiben und den Quellcode bei sich zu behalten.
    Wenn einer aber einen Dissasembler hat kann er das auch rekonstruieren.

    Da gibt es aber bestimmt noch andere "tolle" ideen im Forum.
    Ich bin mal gespannt.
    Viele Grüße / best regards
    Stefan vom Support

    INSEVIS GmbH

  13. #10
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.622
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum nicht den STEP7 Option "block privacy" verwenden ?
    Es hat ein separaten installationsprogram auf den STEP7 installations-DVD.
    Man kann es wirklich nicht umgehen, nicht wie "know-how protect".

    Wenn du das kombiniert mit das auslesen von den MMC Serienummer hast du ein effektiven Kopierschutz.
    Jesper M. Pedersen

  14. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    BHESchae (01.10.2013),ducati (30.09.2013)

Ähnliche Themen

  1. SPS Kopierschutz
    Von Mike@Automation im Forum Simatic
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 00:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •