Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Zählerkarte FM350-1 (Gesamtwert einlesen)

  1. #11
    Fabrizion ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kann es sein das die Funktion " Hardware-Tor" bei dieser Betriebsart " Latchen " nicht funktioniert?

    Gruß

    Fabrizion

  2. #12
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    103
    Danke
    4
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Wie wär's mit folgendem Vorschlag:
    - Eingang DI_Set nicht beschalten
    - Lichtschranke nur an Eingang DI_Start
    - Betriebsart Latch/Retrigger mit beiden Flanken konfigurieren
    - im DB LOAD_VAL = 0 und mit FC-Parameter L_PREPAR übertragen
    - pos. Flanke am DI_Start startet Messung der Lücke, neg. Flanke startet Messung des Werkstücks
    - Zustand des DI_Start über DB-Bit STS_STA auswerten:
    Ist STS_STA = 0 läuft gerade die Messung Werkstück, d.h. in LATCH_LOAD steht der Wert für die letzte Lücke
    Ist STS_STA = 1 läuft gerade die Messung der Lücke, d.h. in LATCH_LOAD steht der Wert für das letzte Werkstück

    Gruss
    HPE

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu HPE für den nützlichen Beitrag:

    Fabrizion (10.10.2013)

  4. #13
    Fabrizion ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo HPE,

    danke für deinen Vorschlag!


    Ich habe in meiner CPU schon relativ eine hohe Zykluszeit, darum möchte ich so wenig wie möglich in der CPU Programmieren!
    Da diese Zuschnitte relativ schnell durch die Maschine fahren ( max. 600m/min), würde ich wahrscheinlich Impulse verlieren oder?

    Bitte korrigiere mich, wenn das nicht stimmt!

    Danke nochmals!

    Gruß

    Fabrizion

  5. #14
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    103
    Danke
    4
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Wieso? Läuft doch alles auf der Zählerkarte. Den Ladewert überträgst Du einmal. Dann nur noch STS_STA auswerten und den LATCH_LOAD sichern. Das musst ja jetzt auch schon. Was ist also dazu gekommen, was Deine Zykluszeit verlängert?

    Gruss
    HPE

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu HPE für den nützlichen Beitrag:

    Fabrizion (10.10.2013)

  7. #15
    Fabrizion ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja du hast recht! Ich weiss auch nicht warum ich auf den Eingang DI-Set komme! Dieser Eingang wird ja bei dieser Betriebsart gar nicht benötigt!
    Ich werde das gleich mal heute ausprobieren, werde dir danach eine Rückmeldung geben!

    Danke nochmals, du hast mir sehr weitergeholfen!


    Gruss
    Fabrizion

  8. #16
    Fabrizion ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo HPE,

    habe heute deinen Vorschlag ausprobiert, jedoch kam ich nicht an das gewünschte Ziel! Ich hatte danach versucht, dass ganze in den OB40 zu kopieren, dass klappte auch nicht !

    Die Hardware Einstellungen habe ich nach deiner Anleitung geändert!

    ich habe folgendes programmiert:

    L " LATCH_LOAD "
    U STS_STA
    SPB M001:
    T " LATCH_LOAD LÜCKE"
    SPA ENDE
    M001: T "LATCH_LOAD ZUSCHNITT"
    ENDE: NOP 0


    Hast du es so gemeint?

    Danke im Voraus

    Gruß

    Fabrizion

  9. #17
    Registriert seit
    17.03.2008
    Beiträge
    103
    Danke
    4
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Prinzipiell hatte ich das so gemeint. Ich verstehe aber nicht, wo genau Dein Problem jetzt liegt. Funktioniert die Zählung nicht? Liefert die FM keine oder keine vernünftigen Werte oder hast Du Probleme mit dem Abspeichern der Werte? Es wäre auch mal interessant zu wissen, wie hoch die aktuelle Zykluszeit der CPU ist.

    Gruss
    HPE

  10. #18
    Fabrizion ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die FM funktioniert einwandfrei! Ich habe nur Probleme mit dem Abspeichern der 2 Werten! Die Zykulszeit liegt so zwischen 4-5 ms!

    Gruss
    Fabrizion

  11. #19
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    was mich hier schon mal als erstes stört ist, dass du das Laden quasi "durchgehend" machst.
    Ich würde mir für jeden Teil eine Flanke bilden und nur mit der Flanke umspeichern.

    Ansonsten würde mich mal der komplette Code der Aktion (und nicht nur dieser halbe Auszug) interessieren ...

    Gruß
    Larry

  12. #20
    Fabrizion ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    29
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Larry,

    ja sorry du hast recht! Im Anhang der Baustein, der Ausdruck ist ein wenig verschoben! Habe die Zählerkarte zur Zeit wieder auf Latchen/Retrigger mit negativer Flanke eingestellt, da ich es nicht geschafft habe. Nun messe ich wieder Werkstück und Lücke!
    Im Netzwerk 4 rechne ich die Breite des Werkstückes einfach ab (265mm). Ist zwar nicht der gewünschte Erfolg, aber aus Notlösung funktioniert es!

    Lichtschranke liefert bei Lücke ein 1 Signal!

    Hier noch der neue Code, den ich dann am Montag ausprobieren möchte (So wie du ihn jetzt vorgeschlagen hast):

    Un STS_STA
    FP M 51.2
    SPB M001:
    SPA M002
    M001: L " LATCH_LOAD "
    T " LATCH_LOAD LÜCKE"
    M002: NOP0


    U STS_STA
    Fp M 51.3
    SPB M003:
    SPA M004
    M003: L " LATCH_LOAD "
    T " "LATCH_LOAD ZUSCHNITT"
    M004: NOP0


    Sollte dieser Code funktionieren, möchte ich ihn in den OB40 ausführen.
    Muß ich dann bei latchen einen Prozessalarm ausführen?

    L "Moduladresse"
    L 500 // meine PEW/PAW Adresse der Zählerkarte
    ==I
    SPBN M004
    Un STS_STA
    FP M 51.2
    SPB M001:
    SPA M002
    M001: L " LATCH_LOAD "
    T " LATCH_LOAD LÜCKE"
    M002: NOP0


    U STS_STA
    Fp M 51.3
    SPB M003:
    SPA M004
    M003: L " LATCH_LOAD "
    T " "LATCH_LOAD ZUSCHNITT"
    M004: NOP0

    Ich danke euch im Voraus und wünsche euch ein schönes Wochenende

    Fabrizion
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Fabrizion (12.10.2013 um 18:13 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. FM351 als normale Zählerkarte verwenden
    Von SPSer im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 10:34
  2. Fm350-1
    Von Farinin im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 13:10
  3. Fm350-1
    Von ElektrischeAnlagentechnik im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 18:06
  4. B&R Zählerkarte rücksetzen
    Von Hardy81 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 16:29
  5. Zählerkarte FM350-1, CPU geht in Stop
    Von Martin L. im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 21:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •