Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Drucken mit Step5

  1. #1
    Pogge23 Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich besitze das Basispaket Step5 / ST Version 7.23.
    Wie kann ich zum Drucken die USB-Schnittstelle ansprechen. Ich besitze nur einen Drucken mit USB-Schnittstelle.
    Gibt es hierzu eine Erweiterung oder was muß ich tun?
    Bitte Hilfe !!
    Zitieren Zitieren Gelöst: Drucken mit Step5  

  2. "Hat es schonmal jemand hinbekommen mittels S5Print Semigrafik zu benutzen ?"


  3. #2
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Moin.

    Ich hab ein ähnliches Problem gehabt. Ich habe dann S5 immer in eine Datei drucken lassen und habe diese Datei dann mit Word geöffnet und ausgedruckt. Kleiner Umweg, geht aber gut.

    Grüsse

    Axel
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  4. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    kannst die ini auch mit S5Print ausdrucken.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Drucken  

  5. #4
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,
    Grundsätzlich laufen DOS-Programme unter W2K/XP sehr gut. Druckprobleme tauchen aber natürlich grundsätzlich da auf, wo Drucker nicht über LPT- oder COM-Ports angeschlossen werden.
    Typische Situation ist dabei der Einsatz von USB-Druckern, die von DOS natürlich nicht direkterreichbar sind. Allerdings gibt es hierzu einen kleinen perfekt funktionierenden Trick:

    Drucker unter Windows als Netzwerkdrucker freigeben und dann einen neuen Netzwerkdrucker installieren, der den freigegebenen USB-Drucker nutzt. Dem Netzwerkdrucker dann eine virtuelle LPT-Schnittstelle zuordnen und schon ist der USB-Drucker auch unter DOS erreichbar.
    Und damit dann diese Umleitung nicht wieder unter Windows gekillt wird, trägt man sie am besten auch gleich noch in eine Batchdatei ein, die man in die Autostart einträgt.

    z.B. LPTUMLeitung.BAT
    Befehl:
    net use LPT2: //server/druckername

    Und schon steht der USB-Drucker unter DOS auch an LPT2:
    zur Verfügung.
    MFG
    Joe
    Zitieren Zitieren Druckerumleitung  

  6. #5
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hat es schonmal jemand hinbekommen mittels S5Print Semigrafik zu benutzen ?

Ähnliche Themen

  1. Drucken unter Vb.net
    Von enter im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 17:23
  2. Drucken
    Von Rechi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 11:50
  3. Drucken
    Von Rechi im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2007, 09:37
  4. Drucken mit Mp370...
    Von Jochen Kühner im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 10:40
  5. Step5 Programm drucken
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2004, 21:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •