Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Anfängerfrage - HMI auf PC mit 315-2 DP über Ethernet anbinden ?

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bin totaler Anfänger was SPS Programmierung betrifft.
    Ich erwarte natürlich nicht, dass man mir sagt, wie ich das machen soll, das möchte und muss ich selbst raufinden.

    Möchte nur wissen, ob das überhaupt möglich ist


    Ich habe hier eine uralte 315-2 DP (6ES7 315-2AF02-0AB0).
    Die CPU ist über Profibus an einen IE/PB angeschlossen (6GK1 411-5AB00)
    Am Profibus sind noch zwei IM 151 ET200s Anschaltungen angebunden.

    Das ganze funktioniert soweit ganz gut. Ich kann per Ethernet auf die CPU zugreifen und programmieren. Die IM 151 kommunizieren auch problemlos mit der CPU.

    Jetzt frage ich mich, ob es möglich ist, eine Visualisierung, die erstmal auf dem Programmier PC laufen soll, mit in das System einzubinden.
    Mir würde ein einfaches "JA" oder "Nein" reichen Wenn wer Tips dazu geben will, wäre das natürlich auch super. Aber ich erwarte das natürlich nicht



    Dann hätte ich noch eine Frage zu diesen recht billigen USB/MPI Adaptern auf Ebay für ca 40 Euro.
    Kann man die Dinger zum Programmieren einer SPS brauchen ? Und kann man evtl. damit eine Visu einbinden, falls es über Ethernet nicht möglich ist ?

    Lg
    Zitieren Zitieren Anfängerfrage - HMI auf PC mit 315-2 DP über Ethernet anbinden ?  

  2. #2
    chr2002 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich bin totaler Anfänger was SPS Programmierung betrifft.
    Ich erwarte natürlich nicht, dass man mir sagt, wie ich das machen soll, das möchte und muss ich selbst raufinden.

    Möchte nur wissen, ob das überhaupt möglich ist


    Ich habe hier eine uralte 315-2 DP (6ES7 315-2AF02-0AB0).
    Die CPU ist über Profibus an einen IE/PB angeschlossen (6GK1 411-5AB00)
    Am Profibus sind noch zwei IM 151 ET200s Anschaltungen angebunden.

    Das ganze funktioniert soweit ganz gut. Ich kann per Ethernet auf die CPU zugreifen und programmieren. Die IM 151 kommunizieren auch problemlos mit der CPU.

    Jetzt frage ich mich, ob es möglich ist, eine Visualisierung, die erstmal auf dem Programmier PC laufen soll, mit in das System einzubinden.
    Mir würde ein einfaches "JA" oder "Nein" reichen Wenn wer Tips dazu geben will, wäre das natürlich auch super. Aber ich erwarte das natürlich nicht



    Dann hätte ich noch eine Frage zu diesen recht billigen USB/MPI Adaptern auf Ebay für ca 40 Euro.
    Kann man die Dinger zum Programmieren einer SPS brauchen ? Und kann man evtl. damit eine Visu einbinden, falls es über Ethernet nicht möglich ist ?
    Zitieren Zitieren Anfängerfrage - HMI auf PC mit 315-2 DP über Ethernet anbinden ?  

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    251
    Danke
    77
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Jetzt frage ich mich, ob es möglich ist, eine Visualisierung, die erstmal auf dem Programmier PC laufen soll, mit in das System einzubinden.
    Ja! Such dir im WinCC-Flexibel ein Bediengerät aus und programmiere es. Beginne am besten mit einem einfachen (kostengünstigen) Gerät. Hochrüsten geht später immer.
    Starte aus WinCC-flexibel heraus die Simulation.
    Wenn du alles richtig machst, hast du ein vollwertiges Panel mit Verbindung zur realen SPS auf deinem PC.

  4. #4
    chr2002 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort

    Dann werde ich das mal probieren. Jetzt muss ich erstmal die Ethernet Verbindung so konfigurieren, dass ich ein Panel einfügen kann. Ich habe ja kein MPI Kabel, sondern nur den IE/PB um auf die CPU zu kommen. Aber wenn der Programmier PC auf die CPU kommt, müsste das Simulierte Panel auch irgendwie dauf kommen

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    251
    Danke
    77
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    asso nochwas:

    Wenn du alles richtig machst, hast du ein vollwertiges Panel mit Verbindung zur realen SPS auf deinem PC.
    Stimmt nicht ganz. Du must ab und zu einen Lizenzhinweis quittieren. Sonst würde ja niemand du Runtime kaufen.


    Und du solltest ein PN/DP-Panel projektieren

  6. #6
    chr2002 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Dir, das bringt mich schon ein Stück weiter.

    Läuft die Runtime auch auf normalen PCs ?

    Was hältst Du eingentlich von diesen USB/MPI Kabeln für 40 Euro auf Ebay, taugen die zum Programmieren und um ein HMI an die CPU anzubinden ?

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Ich bin nicht sicher das es geht so einfach.

    Also, zwischen den PC und der 315 CPU gibt es ein "IE/PB LINK". Das heist, der Verbindung von STEP7 nach der 315 geht über Routing.
    Gibt es in STEP7 Projekt ein PG/PC ?
    Ist diese PG/PC in NetPro mit ein gelben Pfeil markiert ?
    Das wurde bestätigen das der 315 über Routing verbunden ist.

    Problem ist, wenn WinCC Flexible RT mit Routing verbunden soll, muss WinCC Flexible Bestandteil von ein "PC Station" sein.
    Es ist in diesen Thema diskutiert:
    PC Station Grundlagen
    Es geht vielleicht wenn du die Variante "ohne Komponentenkonfigurator" verwendet, wie in in diesen FAQ beschrieben:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/24109937
    Jesper M. Pedersen

  8. #8
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    251
    Danke
    77
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Also ich habe so was schon mit einer 317-2DP mit nem CP gemacht.
    Der 6GK1 411-5AB00 ist natürlich etwas anderes.
    Aber ich hatte heute mal gegoogelt und die Bedienungsanleitung überflogen.
    Die Angabe dass das Gerät PG/OP-Kommunikation zulässt hat mich erst mal zu der Meinung gebracht, dass es gehen sollte.

    Ich hoffe es klappt

  9. #9
    chr2002 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    In meinem Projekt ist kein PG/PC vorhanden.

    Ich habe, als ich den IE/PB, und die CPU erhalten habe erstmal probiert, den IE/PB irgendwie im Step7 zu erreichen.
    Über "Erreichbare Teilnehmer" war der IE/PB dann auch zu finden. Dann konnte ich eine IP Addresse und eine MPI Adresse vergeben.
    Danach habe ich dann eine weitere Simatic 300 Station mit der CPU eingefügt und eine MPI Verbindung zwischen IE/PB und CPU erstellt.

    Ab jetzt konnte ich die CPU erreichen. Dann verschwand das ganze erstmal im Schrank Die Zeit reichte einfach nicht, mich näher mit dem Thema zu befassen.
    Vor einiger Zeit habe ich alles wieder hervorgeholt, mich mit Analogwerten befasst, Messwerte Skaliert und das ganze auf einer 0-20mA Anzeige auch ausgeben können.
    Dann kaufte ich bei Ebay so eine "Schalter Karte" um Eingänge und Ausgänge zu simulieren.
    Naja, und da war auch ein IM 151,ein Powermodul und eine 4 DO samt Sockel mit dabei. Und wenn es schon dabei ist, probiert man es halt aus.
    Also das ganze auf Profibus umgestellt.
    Da ich kein MPI Kabel habe, habe ich zuerst der CPU eine Profibus Adresse verpasst (Adresse 1), danach dann den IE/PB auf Profibus umgestellt und die Adresse 2 vergeben.
    Alles kein Problem, CPU ist erreichbar und kurz darauf war auch die IM151 samt DO erreichbar.

    Das ist wohl für die Profis hier echt zum Haareraufen und es ist wohl vollkommen falsch konfiguriert, aber es läuft und ich versuche es ja Stück für Stück zu lernen.
    Ich ackere zwar die Simatic Lehrunterlagen von vorne bis hinten durch, aber zwischendrin möchte man einfach mal wieder probieren um später dann wieder zum "Lehrplan" zurückzukehren

    Das mit dem HMI würde ich gerne einfach mal zwischendrin probieren, damit es nicht ganz so "trocken" ist

    Ich gebe zu, dass ich von dem IE/PB Link nicht viel Ahnung habe, der war bei der CPU dabei und war als Defekt deklariert.
    Bei dem Teil hatte das Gehäuse einen Schaden (Das Plastikgitter vorne ist gebrochen und innen war der Netzwerkanschluß ab.
    Ich konnte das richten und jetzt funktioniert er wieder.

    Da ich so auch auf die CPU komme, habe ich mir kein MPI Kabel besorgt und erstmal so rumprobiert.

    So, jetzt wisst Ihr, dass ich noch nicht wirklich durchblicke, aber den Willen habe es zumindest ein wenig zu lernen. Klar dass ich kein Programmierer werden kann, aber zumindest einwenig Wissen aneignen schadet ja nicht

  10. #10
    chr2002 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich komme leider nicht wirklich weiter. War wohl auch zu erwarten mit meinem Wissenstand und meiner Uralten Hardware

    Aber da Fragen ja nichts kostet, frage ich einfach mal. Mir ist klar, dass Ihr hier wohl besseres zu tun habt, als einem vollkommenem Noob zu helfen, der auch noch mittendrin anfängt zu "spielen" anstatt das von vorne zu machen. Ich arbeite schon von vorne, nur wenn eine recht trockene Strecke vom Lernstoff kommt, macht es doch mal Spaß mal kurz was anderes zu probieren

    Also ich habe hier ja die steinalte 315-2 DP (6ES7 315-2AF02-0AB0) die per Profibus an einen IE/PB (6GK1 411-5AB00) angeschlossen ist.
    Mein Programmier PC ist über den Lanswitch mit dem IE/PB verbunden und eine IM 151 hängt auch noch (funktionierend ) am Profibus.

    Meine Frage ist jetzt, wie bekomme ich da eine WINCC Runtime mit der CPU verbunden. Da ich keinen Profibus am PC habe und kein Profinet an der CPU ist das nicht so einfach als wenn man eine IM 151 anbindet

    Falls jemand Lust hat, mir da auf die Sprünge zu helfen wäre das echt super.
    Ich erwarte natürlich nicht, dass man mir jeden Mausklick vorkaut (Klicke hier, dann da..usw). Ich kenne mich im Step7 / Netpro schon einigermaßen gut aus und finde die Sachen die ich brauche

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 20:52
  2. Twincat über Ethernet an 315-DP/PN
    Von MG-SPS im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 00:18
  3. HMI mi MPI laden über Ethernet
    Von kassla im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 22:35
  4. S7-315 und Excel über Ethernet
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 14:31
  5. TP270 anbinden ans Ethernet mit CF-Ethernetkarten
    Von klarinetteistcool im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 14:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •