Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: CPU222 als TruePowerPaket !

  1. #1
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich habe die Möglichkeit an dieses TruePowerPaket von Siemens heran zu kommen.

    Das Paket enthält :

    CPU 222 (AC/DC(Rel.)
    mit8 Eingängen und 6 Ausgängen
    1x Step7-Micro /Win
    1x Handbuch
    1x Pc/PPI Kabel
    Uhrenmodul.

    Mein Frage ist ob dieses Paket gut ist und was ich denn noch dafür brauche wenn ich irgendwann mal ein TouchPanel dort anschliessen möchte !??

    Danke für eure Antworten
    Zitieren Zitieren Gelöst: CPU222 als TruePowerPaket !  

  2. "Also ich hab die Kombination S7 200 und TP schon gefahren.
    Die CPU 222 ist halt von der Hardware (I/O) her recht sparsam.
    Weiterhin hast du das Problem das du immer umstecken musst, wenn du das Programm in der CPU ändern willst oder im Run Aktualparameter oder Merker geprüft werden sollen.
    Entweder die grosse CPU verwenden 226 mit 2 Schnittstellen oder, so mache ich das, ein Profibusschnittstelle mit einem Anschlusskabel für mehrzeiligen Aufbau an das letzte Modul ankoppeln. ( Das Anschlusskabel habe ich, weil neben dem letzten Modul nicht immer Platz ist)
    Dann kannst du über das DP Modul auf die CPU zugreifen und das TP oder TD bleibt direkt an der CPU angestöpselt.

    Das TP070 ist mit dem TP designer einfach zu parametrieren. Es gibt aber Sachen die nicht immer funktionieren. ( einem Button mehrer Funktionen zuweisen ) War zumindest bei mir manchmal so. Das Raster für die einzelnen Elemente liegt fest. Was besonders ärgert ist, das die Variablen nicht aus dem SPS programm übernommen werden können, also Variable im TP Designer anlegen und dann die gleiche Variable im Microwin anlegen. Obwohl beides Siemens Produkte sind!!!
    Ist das Projekt dann fertig kann man auch nicht die Variablenliste einfach ausdrucken um dann damit das SPS Programm zu schreiben. Also ins Clipboard kopieren in Word öffnen und dann ausdrucken. Dokumentation
    erstellen ist also Fehlanzeige.


    Ausserdem soll die TP070 auslaufen. Der TP Designer wurde sowiese nie richtig gepflegt ( Oder kennt irgendjemand eine Version, grösser als 1 aber VOR dem Komma )

    Mittlerweile setze ich TP's von ESA ein. Ein Editor für alle Displays mehrfache Schnittstellen und flexible ohne Ende. Es gibt Treiber zur Anbindung von allen möglichen SPSen und Frequenzumrichter. Die ungeheure Flexibilität wird aber mit einer umfangreicheren Programmierung eingekauft.

    So viel Spass beim Entscheiden"


  3. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.230
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    was heist da gut?
    was willst du damit anfangen?

    ja tp wäre möglich.

  4. #3
    Anonymous Gast

    Standard

    Also ich habe schon eine S5 und dachte mir da ich ja heiss auf ein TP bin wäre eine S7 auf jedenfall besser weil diese halt gängiger ist. Ich spiele mit dem ding so rum und programmier aus jux verschiedene sachen weil ich einfach neugierig bin. Ich kann da jetzt günstig über meine firma ran kommen und da kam mir diese spontane idee. ist das eigentlich das gleiche programmierkabel für S7 welches ich auch für meine S5 nutze ????

    Was muss ich denn nun noch haben für so ein TP ???

    Bis dann Marco

  5. #4
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.230
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    das programmierkabel ist nicht das selbe.
    du brauchst ein ppi-kabel bzw einen entsprechenden adapter.
    am besten wäre aber ein mpi-adapter, mit dem kannst auf 200er 300er und 400er steuerungen zugreifen.
    der ppi kann nur für die 200er benutzt werden.

    mpi ist aber teuerer, wird bei ebay hin und wieder für ca 100-120 euro gehandelt, ppi-adapter gibts für 30 - 50 euro.

    (aber du hast ja oben geschrieben das in dem packet bereits ein ppi-kabel dabei ist)

    am billigsten kommst du an allerlei sps baugruppen aber über ebay.

    um das pannel mit der sps zu verbinden brauchst du ein mpi-kabel
    (nur ein kabel, also ohne den teueren adapter, da die sps das mpi-protokoll auch kann. auch ein profibus kabel kannst du verwenden, das kannst du dir mit einem stück profibuskabel (lila, 2 adern grün und rot)
    und zwei profibus steckern selbst bauen)

  6. #5
    Registriert seit
    22.06.2003
    Beiträge
    242
    Danke
    9
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Hallo
    am besten wäre aber ein mpi-adapter, mit dem kannst auf 200er 300er und 400er steuerungen zugreifen ...
    ...glaub ich nicht (will mich da aber auch nicht 100%-ig festlegen).
    Hier sieht das so aus: Kein org. Siemens MPI-Adapter ist _direkt_ an eine S7-200 gestöpselt zu betreiben. Da fehlts grundsätzlich am RTS Signal; dieses wird meineswissens auch von keiner 200-er geliefert.

    Mit den Adaptern anderer Hersteller sieht das etwas anders aus (zumindest manchmal). Allerdings welcher Adapter mit welcher Software in welchem Betriebssystem an welcher Baureihe "harmoniert" bedarf einiger Tests.

    Direktgesteckte Verbindung der S7-300/400 _und_ S7-200 geht hier nur vom CP5511 aus. Ansonsten ist immer eine zusätzliche PG-Schnittstelle (Repeater etc.) erforderlich die eben das fehlende RTS Signal aus dem Datenrichtungswechsel generiert. Dazu kommt, dass ältere 2xx am MPI-Adapter wenn dann nur mit 19200Bd konferieren; also die gesamte Kommunikation ausbremsen.

    Eine "lieferfrische" S7-200 war hier immer auf 9k6Bd vorkonfiguriert; es gelang fast nie per MPI-Adapter Erstzugriff darauf zu erhalten.

    Anfangs hatte ich auch gedacht: Einer (Adapter) für Alle - hat sich aber nicht bewährt.
    Gruss
    tobias

  7. #6
    Registriert seit
    11.03.2004
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    54
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also ich hab die Kombination S7 200 und TP schon gefahren.
    Die CPU 222 ist halt von der Hardware (I/O) her recht sparsam.
    Weiterhin hast du das Problem das du immer umstecken musst, wenn du das Programm in der CPU ändern willst oder im Run Aktualparameter oder Merker geprüft werden sollen.
    Entweder die grosse CPU verwenden 226 mit 2 Schnittstellen oder, so mache ich das, ein Profibusschnittstelle mit einem Anschlusskabel für mehrzeiligen Aufbau an das letzte Modul ankoppeln. ( Das Anschlusskabel habe ich, weil neben dem letzten Modul nicht immer Platz ist)
    Dann kannst du über das DP Modul auf die CPU zugreifen und das TP oder TD bleibt direkt an der CPU angestöpselt.

    Das TP070 ist mit dem TP designer einfach zu parametrieren. Es gibt aber Sachen die nicht immer funktionieren. ( einem Button mehrer Funktionen zuweisen ) War zumindest bei mir manchmal so. Das Raster für die einzelnen Elemente liegt fest. Was besonders ärgert ist, das die Variablen nicht aus dem SPS programm übernommen werden können, also Variable im TP Designer anlegen und dann die gleiche Variable im Microwin anlegen. Obwohl beides Siemens Produkte sind!!!
    Ist das Projekt dann fertig kann man auch nicht die Variablenliste einfach ausdrucken um dann damit das SPS Programm zu schreiben. Also ins Clipboard kopieren in Word öffnen und dann ausdrucken. Dokumentation
    erstellen ist also Fehlanzeige.


    Ausserdem soll die TP070 auslaufen. Der TP Designer wurde sowiese nie richtig gepflegt ( Oder kennt irgendjemand eine Version, grösser als 1 aber VOR dem Komma )

    Mittlerweile setze ich TP's von ESA ein. Ein Editor für alle Displays mehrfache Schnittstellen und flexible ohne Ende. Es gibt Treiber zur Anbindung von allen möglichen SPSen und Frequenzumrichter. Die ungeheure Flexibilität wird aber mit einer umfangreicheren Programmierung eingekauft.

    So viel Spass beim Entscheiden

Ähnliche Themen

  1. Td 200 Cpu222
    Von elektro_hirs im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 13:35
  2. Impulsausgabe mit S7 CPU222
    Von holzpopo im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 12:17
  3. s7 cpu222 und Tp170micro
    Von I/0 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2006, 09:48
  4. S7-200 CPU222 Anbindung an ein OP73micro
    Von progi12 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 08:37
  5. S7 CPU222 urlöschen
    Von reini69 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 12:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •