Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Reine Frage zum Verständnis - Typ K Fühler an 2 AI TC (HF) - ohne Vergleichstelle

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zum Verstehen der Messung mit Termoelementen Typ K.

    Habe eine 2 AI TC HF Karte in meiner ET200s, daran hab ich einen Typ K Fühler geklemmt.
    Der Et200s Sockel hat keine Vergleichstelle (ist noch mit Hermes unterwegs - das Dauert noch )

    Jetzt habe ich das PEW einfach mal in den Akku geladen und beobachte es. Der Wert der dort angezeigt wird, ist 394.
    Der Fühler steckt im Kühlkörper meines Laptops. Do wo die Luft rauskommt
    Einen weiteren Fühler mit einem Billig Typ-K Messgerät hab ich einfach in eine der beiden Klemmen am Et200s Modul gesteckt, wo der Fühler angeschlossen ist.
    Dort herrscht eine Temp von 27,1 Grad. Wenn ich jetzt diesen Wert mit den 39,4 Grad vom PEW Addiere, komme ich genau auf die Temperatur, die ich mit einem weiteren Thermometer gemessen habe.

    Meine Frage dazu ist:

    Ist es so, dass die Temperatur am Übergang zu Kupfer (Als an der ET200S Klemme) immer zu der gemessenen Temperatur addiert werden muss ? Ich dachte immer, dass man die Klemmentemperatur subtrahieren muss......

    Das ganze frage ich rein Interessehalber, wenn Hermes endlich meine Sockel mit Vergleichstelle bringt, muss ich mir da keine Gedanken mehr machen
    Zitieren Zitieren Reine Frage zum Verständnis - Typ K Fühler an 2 AI TC (HF) - ohne Vergleichstelle  

  2. #2
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    49
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Da das Modul ohne Kompensation 0C° für die Vergleichsstelle annimmt muss nur die Klemmstellentemperatur addiert werden.
    In dem Terminalmodul mit Kompensationsstelle wohnt übrigens ein DS18S20. Wenn man ein normales Terminalmodul hat und den auf die unteren Klemmen schraubt dann geht das auch.
    Bei interesse kann ich mal die Belegung posten...

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    "Ist es so, dass die Temperatur am Übergang zu Kupfer (Als an der ET200S Klemme) immer zu der gemessenen Temperatur addiert werden muss ? Ich dachte immer, dass man die Klemmentemperatur subtrahieren muss......"

    Schau, das TE liefert an seinen Enden eine Spannung die (über eine Kennlinie) eine Aussage darüber trifft welche Differenztemperatur zwischen "Ende" und "Anfang" (dem Punkt wo die zwei Elemente sich berühren) vorhanden ist.
    Daher musst Du die absolute Temperatur an der Übergangsstelle Ausgleichsleitung zu Kupfer dazuaddieren.

    Beispiel:
    Ofentemperatur = Messstelle = 280°C
    Schaltschrankübergangsstelle = 27°C
    Thermospannung wird ein Äquivalent zu 253K sein.
    Ein TE "kennt" nur Differenzen.

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    2.373
    Danke
    321
    Erhielt 296 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wirehead Beitrag anzeigen
    Da das Modul ohne Kompensation 0C° für die Vergleichsstelle annimmt muss nur die Klemmstellentemperatur addiert werden.
    In dem Terminalmodul mit Kompensationsstelle wohnt übrigens ein DS18S20. Wenn man ein normales Terminalmodul hat und den auf die unteren Klemmen schraubt dann geht das auch.
    Bei interesse kann ich mal die Belegung posten...
    Mach mal bitte. Für eine schnelle Hilfe ist das bestimmt mal interessant.

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2

  5. #5
    chr2002 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke euch allen für die Hinweise zu dem Thema Wieder etwas dazugelernt.

    Meine Terminal Module sind während ich im Urlaub war auch angekommen und die Sache funktioniert wirklich gut und mein Freund kann nicht mehr maulen, wenn es in seinen Augen viel zu warm ist, weil das Billigthermometer 3 Grad zuviel anzeigt

    Dass da ein DS18S20 drin ist, ist gut zu wissen. Kann ich den Leuten in der Firma mal sagen, falls mal kein passendes Modul zur Hand ist.

Ähnliche Themen

  1. Grundlegende Fragen zum Verständnis
    Von fontsix im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 15:37
  2. S5 zu S7, Verständnis Frage zu LIR/TIR
    Von mordillo im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 08:24
  3. Verständnis Frage: PID Kaskade
    Von mst im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 19:20
  4. PID Ein/Ausgangsbeschaltung zum Verständnis
    Von Waelder im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 11:51
  5. Frage zum SFC Typ
    Von david.ka im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 09:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •