Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: AWL, KOP oder FUP

  1. #21
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mir hat vor zwei Jahren einer von Beckhof erzählt, dass der 3S Compiler verwendet wird um aus KOP/FUP/SCL und AWL C zu machen.
    dann wird das C wird vom Microsoft Compiler in x86 verwandelt.

    Wenn du ein Zielsystem auf ARM-Basis hast, dann sei es der GCC.
    Ist ja auch die beste Möglichkeit die gute Qualität und Optimierung der beiden meist verwendeten Compiler zu nutzen und sich nur auf den Transformationsteil zu konzentrieren
    - wenn Siemens das nicht auch so macht, oder wenigstens P-Code für einen internen LLVM/ARM-Compiler erzeugen haben sie ja noch viel zu tun bis alles perfekt ist

  2. #22
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Mir hat vor zwei Jahren einer von Beckhof erzählt, dass der 3S Compiler verwendet wird um aus KOP/FUP/SCL und AWL C zu machen. Das ist bestimmt eine Eigenentwicklung. Und jetzt kämme es drauf an was du für ein Zielsystem hast. Wenn das ein Mehrkern Celeron ist, dann wird das C wird vom Microsoft Compiler in x86 verwandelt. Bei der TwinCat ist da ja noch ein gewaltiges Laufzeitsystem dazuzubinden, bevor aus einem PC104 System eine Steuerung wird.

    Wenn du ein Zielsystem auf ARM-Basis hast, dann sei es der GCC.

    Aber der Beckhof-Mann kam damals schon ziemlich ins schwimmen und schwitzen. Ich wußte schon da nicht, was ist davon Marketing Lüge und wo steckt der wahre Kern des Pudels.
    Das ist nicht richtig. Wie alle Kunden von 3S wird auch bei Beckhoff der Code direkt in Maschinencode übersetzt.
    Nach C zu übersetzen und dann den C Compiler anwerfen hat verschiedene Nachteile: einmal lizenztechnisch: neben der CODESYS-Lizenz bräuchte man immer eine Lizenz für den C-Compiler.
    Und technisch: es ist dann sehr schwierig bestimmte Funktionalität wie Breakpoints, Flowcontrol und Online Change zu realisieren.

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Gibt es außer 3S, S und KirchnerSoft überhaupt einen Hersteller für IEC 61131-3 Sprachen? Mir fallen nur die drei ein, obwohl es zig Steuerungshersteller gibt. Aber die verwenden alle 3S. Halt, da ist ja noch VIPA, die haben auch eine IDE.
    Wenn ihr sucht, dann findet ihr schon noch ein paar. Dass viele Hersteller auf CODESYS setzen, lässt sich natürlich nicht leugnen, und das hat schon auch Gründe.
    Bernhard Werner
    3S-Smart Software Solutions (CODESYS)

  3. #23
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Werner29 Beitrag anzeigen
    Das ist nicht richtig.
    Dann muss Beckhoff sein Personal am Stand besser schulen. Auf die Frage "Welcher Compiler wird verwendet?" gab der vorletztes Jahr eindeutig die Antwort -- mir klingt es noch in den Ohren -- der Microsoft Compiler. Lizenzen: GCC kost nix. Und wenn man schon als IDE das Visual Studio hat, dann wird die Lizenz für den C-Compiler vermutlich auch nicht soviel mehr kosten.

    Zitat Zitat von Werner29 Beitrag anzeigen
    Dass viele Hersteller auf CODESYS setzen, lässt sich natürlich nicht leugnen, und das hat schon auch Gründe
    Für mich ist das die Objektorientierung.

    Hey S. hast du das gehört!


    'n schön' Tach auch
    HB

  4. #24
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Dann muss Beckhoff sein Personal am Stand besser schulen. Auf die Frage "Welcher Compiler wird verwendet?" gab der vorletztes Jahr eindeutig die Antwort -- mir klingt es noch in den Ohren -- der Microsoft Compiler. Lizenzen: GCC kost nix. Und wenn man schon als IDE das Visual Studio hat, dann wird die Lizenz für den C-Compiler vermutlich auch nicht soviel mehr kosten.
    Vielleicht hat er die Frage falsch verstanden. Bei Twincat 3 ist es ja so dass sich die Oberfläche in den Microsoft Visual integriert und es dort die Möglichkeit gibt,
    Teile seiner Applikation in C++ zu schreiben. Und diese Teile werden natürlich vom Microsoft Compiler übersetzt.
    Insofern hat der Mann nichts falsches gesagt, aber was den IEC Code betrifft, da verwenden die unseren Compiler.
    Ich weiss, das Beckhoff (zumindest in Nürnberg und Hannover) auch viele "richtige" Entwickler auf ihrem Messestand stehen hat. Bei Beckhoff hast du die Chance, dass der Mensch,
    der dir was zeigt, auch der ist, der es entwickelt hat. (wie im übrigen auch bei 3S). Also geh da ruhig wieder hin.

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Für mich ist das die Objektorientierung.
    Das freut mich. Für die SPS-Hersteller gibt es natürlich auch noch andere Gründe: wir können unser LZS praktisch auf jede Plattform portieren (wir haben für die V3 bisher 18(!) Codegeneratoren
    geschrieben), wir bieten Konfiguratoren für alle wichtigen Feldbusse dieser Welt an, wir decken auch die Themen Motion, Safety und Visualisierung ab. OEM Kunden können unsere Oberfläche anpassen, oder eigene Plugins schreiben.
    Wenn man das alles zusammen nimmt, dann gibt es zu CODESYS keine Konkurrenz. Das klingt vielleicht überheblich, aber ich kenne kein Produkt, das auch nur annähernd diesen
    Umfang abdeckt.
    Bernhard Werner
    3S-Smart Software Solutions (CODESYS)

  5. #25
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    nicht zu vergessen eure SVN Integration - geht auch git?

    Wie nah ist denn CODESYS an der normalen Hochsprachen-Entwicklungs-Art drann?
    Also vieles kann Source(Textdateien) basiert sein daher keine Probleme mit Versionskontrolle usw.,
    externe Kompiler(Linker) und Load-Tools um an die Hardware zu kommen
    ohne totale (und einzige) Integration in einer IDE, sondern auch scriptbar usw. - oder fordern zu wenig Kunden diese Offenheit?

    (irgendwie schade das keine Simatic S7/Sinumerik programmiert werden kann - aber man muss ja nicht alles wollen/können)i
    Geändert von LowLevelMahn (20.11.2013 um 11:12 Uhr)

  6. #26
    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    280
    Danke
    41
    Erhielt 96 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    Gibt es außer 3S, S und KirchnerSoft überhaupt einen Hersteller für IEC 61131-3 Sprachen? Mir fallen nur die drei ein, obwohl es zig Steuerungshersteller gibt. Aber die verwenden alle 3S. Halt, da ist ja noch VIPA, die haben auch eine IDE.
    Es gibt mehr als man denkt:
    http://www.i-need.de/?Produktkatalog=24

    Aber ich bin mir nicht sicher ob all diese Systeme noch am Leben sind.
    Bernhard Werner
    3S-Smart Software Solutions (CODESYS)

  7. #27
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Werner29 Beitrag anzeigen
    Es gibt mehr als man denkt:
    http://www.i-need.de/?Produktkatalog=24

    Aber ich bin mir nicht sicher ob all diese Systeme noch am Leben sind.
    76 Produkte ... Und dann sind da viele Doppelnennungen. Gleich auf der ersten Seite geht es gleich mit zwei mal hima los.

    Ein drittel fällt weg, weil ja doch CodeSys drinsteckt. Siehe dazu eure eigene Webseite http://de.codesys.com/index.php?eID=...f2c3e2c4e9b047
    letzte Seite

    Ein viertel fällt weg, weil es Siemens ist.

    Also wer bleibt?

Ähnliche Themen

  1. SCL vs. FUP/KOP/AWL
    Von flicflac im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 13:48
  2. FUP, KOP, in AWL
    Von redscorpion im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 21:44
  3. Übersetzen von AWL in FUP oder KOP
    Von Trabbi im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 18:46
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 09:19
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 22:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •