Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: Wert rücksetzen?!

  1. #21
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    S-H
    Beiträge
    189
    Danke
    11
    Erhielt 46 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Hightower,

    habe mal was in Dein programm eingefügt, das sollte wohl gehen. Im Prinzip brauchst Du noch je eine Rücksetztaste.
    Ablauf: Taste 2.0 setzt Dir ein Bit im Datenbaustein, das Bit bleibt gesetzt bis durch drücken der Rücksetztaste ein anderes Bit gesetzt wird. Bei steigender Flanke (also nur einen Zyklus lang) wird das Bit Taste 2.0 auf null gesetzt, und bei erkennen der negativen Flanke des Tastenbits 2.0 setzen wir das nun ja gesetzte Bit der Rücksetztaste wieder auf 0, so daß alles wieder von vorn losgehen kann.
    Habe leider im Moment keine 200erda, aber kannst es ja mal testen.Bitnummer für die Rücksettaste mußt Du natürlich erst noch anpassen...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren so sollte es gehen  

  2. #22
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Pjoddi!

    Hast du die Möglichkeit, denn Programm-Code anzuhängen??
    Ich kann das Programm mit meiner Version nicht öffnen!!!

    Gruß
    Sascha

  3. #23
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    S-H
    Beiträge
    189
    Danke
    11
    Erhielt 46 Danke für 18 Beiträge

    Blinzeln

    Sorry, hatte nicht auf die Version geschaut, wer lesen kann ist klar im Vorteil...

    Also nochmal, ist ja mini:

    In AWL:

    Code:
    //Netzwerk 10
    //Bit Taste 2 zurücksetzen
    
    LD     Rücksetztaste
    EU
    R      Taste2_0, 1
    
    //Netzwerk 11
    //Rücksetzbit selbst nach Rücksetzvorgang zurücksetzen
    
    LD     Taste2_0
    ED
    R      Rücksetztaste, 1
    Für FUP hab ich ein Bild angehängt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg FUP.jpg (183,8 KB, 13x aufgerufen)
    Zitieren Zitieren Sorry, hier der Code  

  4. #24
    Unregistriert Gast

    Standard

    @pjoddi

    Das mit dem "Rücksetzen" hat sich jetzt auf andere Art erledigt!! Danke nochmal!!

    Aber eine andere Frage habe ich noch!
    Ich möchte in meinem Netzwerk 1 und 2 zwischen zwei Eingabegrößen wechseln!
    Momentan habe ich im NW1 an IN1 meine Spannung und im NW2 an IN2 meinen Stromwert!
    Diese Werte werden ja intern in meinem Programm in NW8 bis NW13 vorgegeben!

    Jetzt möchte ich durch eine Taste an meinem Textdisplay einen Wechsel hervorrufen!
    Im NW1 soll dann an IN1 "AEW0" und im NW2 an IN2 "AEW2" liegen!

    Müsste doch machbar sein?
    Nur wie?

    Gruß
    Sascha

  5. #25
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    S-H
    Beiträge
    189
    Danke
    11
    Erhielt 46 Danke für 18 Beiträge

    Idee

    Hi Hightower,
    das sollte so funktionieren: Wir nehmen statt VW20 + 22 2 neue Datenwörter an die Rechenbausteine und laden uns den jeweils gewünschten Wert in diese Worte, je nach Auswertung unseres Umschaltbits.
    Code:
    //Netzwerk 12 (Du bist wohl schon weiter)
    //Auswertung Vertauschertaste, wenn 0, dann normal laden
    LD    Vertauschertaste
    JMP    1
    
    //Netzwerk 13
    //Normal laden und zu Ende springen
    LD     SM0.0
    MOVW   Spannung, Multiplikator
    MOVW   Stromwert, Divisor
    JMP    2
    
    //Netzwerk 14
    //Sprungziel für vertauscht laden
    LBL    1
    
    //Netzwerk 15
    //vertauscht laden
    LD     SM0.0
    MOVW   Stromwert, Multiplikator
    MOVW   Spannung, Divisor
    
    //Netzwerk 16
    //Sprungziel Ende
    LBL    2
    Hoffe, damit klappt es
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren das sollte so gehen  

  6. #26
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi pjoddi!

    Ich habe deine Antwort eben erst gelesen, weil ich beim letzten Beitrag nicht angemeldet war und keine Benachrichtigungsmail bekommen habe!

    Ich probiere das am Montag mal aus!
    Melde mich nochmal..

    Danke erstmal und schönes WE!

    Gruß
    Sascha

  7. #27
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    S-H
    Beiträge
    189
    Danke
    11
    Erhielt 46 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo Hightower,

    hatte mich schon gewundert, war so ruhig ...
    Bin ab Montag erst mal wieder unterwegs, werde also erst abends wieder reinschauen...
    Schönes Wochenende!

  8. #28
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Pjoddi!

    Ich habe deinen Entwurf mal ausprobiert, leider bin ich damit nicht ganz zurecht gekommen!

    Ich habe da auch was entwickelt, aber leider funktioniert das auch nicht so ganz, wie ich mir das vorstelle!!

    Hab meinen Entwurf mal in verschiedenen Formaten angehängt!!

    Kurze Erklärung:
    Mit den Tasten 8 und 7_0 gebe ich ja jeweils die Freigabe für Spannung/Stromwert oder AEW0/AEW2!
    Die Umschaltung klappt wohl auch, nur wenn ich jetzt an meinem Textdisplay an U1...U3 oder I1...I3 die Werte ändern möchte, geht dies nicht mehr!

    Verstehst du?
    Ich gebe ja in Netzwerk 10-15 jeweils die Werte an IN für die "Spannung" und den "Stromwert" vor!
    Das klappt hier nicht mehr!!

    Hast du eine Idee, woran das liegen könnte??

    Gruß
    Sascha
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #29
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    S-H
    Beiträge
    189
    Danke
    11
    Erhielt 46 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Hallo Hightower,
    bin leider erst jetzt daz gekommen, mal reinzuschauen.
    sieht doch soweit gut aus.Leider kann ich im Moment keine Simu machen, aber hab da eine Theorie: wie stehen die Bits von U1-U3 und I1-I3? Bleiben die nach Tastendruck auf 1?Sind doch Bits in einem Datenwort, da bleiben die doch 1, auch wenn die Taste nicht mehr gedrückt ist,oder. Dann brauchst Du in die Netzwerke 10-15 nur genau so ein Rücksetzglied mit einbauen, wie Du es in NW 1+2 gemacht hast, also nach dem Transfer der Daten das auslösende Bit gleich wieder zurücksetzen, dann sollte es gehen.Hoffe, das bringts dann...
    Was wird das ganze eigentlich? Schreib mal,obs funktioniert hat. Kannst Du Abends auch testen, oder nur tagsüber? Sonst Klickern wir uns morgen abend mal live zusammen, hilft bestimmt bei der Diagnose!
    Viel Glück
    Gruß Peter

  10. #30
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    71
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Pjoddi!

    Ich werde das gleich mal ausprobieren!
    Werde dann berichten!

    Das ganze ist im Rahmen einer Diplomarbeit! Deswegen bin ich auch etwas unter Zeitdruck, wie man vielleicht merkt! Stress pur,wenn das dann nicht so hinhaut..
    Ich habe eine elektrische Last entworfen, welche manuell oder per SPS gesteuert wird!Ich hänge mal ein Foto an, dann kannst du dir ein Bild machen!
    Leider bin ich hier in einem Unternehmen tätig und habe somit nur die Möglichkeit, während meiner Arbeitszeit zu testen!


    Gruß
    Sascha
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Ähnliche Themen

  1. REAL-Wert in Word-Wert konvertieren
    Von Mohrchen im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 13:02
  2. DB Wert mit Hex Wert Vergleichen?
    Von ibanesch im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 14:32
  3. NOT-AUS rücksetzen
    Von digga im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 14:03
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 00:24
  5. Rücksetzen der CPU
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 20:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •