Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 22 von 22

Thema: Out-Parameter von FB setzen

  1. #21
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.138
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    ein problemfall waere vielleicht, wenn man im laufenden Betrieb den db neu in die sps laed. da wuerde dann der out auf den projektierten Werte gesetzt. ein vorher vom fb nur einmalig gesetzter out Wert waere verloren und wuerde auch nicht neu gesetzt. aber kommt natuerlich drauf an, was man ueberhaupt machen will...
    Da kannst du das "vielleicht" streichen
    Genau das passiert, aber das betrifft genauso die statischen Variablen.
    Nur die INOUTs sind nicht davon betroffen.
    Wenn man Programme hat, an denen man - aus welchen Gründen auch immer - öffters im laufenden Betrieb ändern muss, dann sind Merker und / oder Global-DB auch noch sinnvoll.

    Gruß
    Dieter

  2. #22
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    56
    Danke
    0
    Erhielt 32 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hoffe ich kann hier noch etwas zur Klärung beitragen

    Klingt zwar unglaublich, aber meiner Erfahrung nach haben alle recht: Es geht nicht bei allen CPUs.

    1. Grundsätzlich gilt: Setzen von Out in FB's geht (ausser CPU hat Fehler)

    2. zu den 2 Erfahrenen Kollegen.
    Die haben auch recht, da sich Ihre Erfahrung wahrscheinlich auf ältere CPU's bezieht.
    Ich kenne einige Problem mit CPUs der 316-Baureihe (noch mit den breiten Flash-Karten aus Anfang der 2000er Jahre)
    Diese CPU's haben teilweise unerklärliche Fehler bei Verwendung von temporären Variablenbereichen und Multiinstanzen.

    Mich haben diese CPUs schon zur Weißglut gebracht und ich war soweit dass ich überzeugt war, ich mach da was falsch.
    Dann einfach eine neue 315er rein und das gleiche läuft ohne irgendein Problem.
    Seither verstehe ich auch die komischen Kommentare früherer Kollegen in älteren Programmen über die ich mich bis dato nur gewundert hatte. Da waren z.B. temporäre Variablen mit Hinweis "funktioniert nicht" wieder auskommentiert und wie zu S5-Zeiten Schmiermerker verwendet. Wobei die temporären Variablen absolut korrekt eingesetzt waren.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 17:30
  2. Setzen von Merkern in PLCsim
    Von Waldi_März im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 14:50
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 11:51
  4. DB Parameter von CPU ins Programm holen
    Von ottopaul im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2007, 15:01
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 15:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •