Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Starter via TCI ins TIA V12 einbinden (DeviceTool)

  1. #11
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Darco:
    ... der FB284 ist für die S7-1x00 geschrieben.
    Der FB283 unterstützt Dich nur bei der Kommunikation (insbesondere für die azyklische - die zykl. könntest Du auch einfach über SFC14/15 (bzw in TIA DPWR_DAT und DPRD_DAT) machen).

    Der FB284 ist ganz speziell für den EPos mit Telegramm 111 geschrieben und ist ein echter Ansteuerbaustein. Den sagst Du nur "ON" und der Antrieb schaltet ein und Du brauchst Dir keine Gedanken über die ganzen Bits machen wo man die nun setzen musst. Und es gibt v.a. Timing- Diagramme - ich sage ON und es kommt "InBetrieb" oder von mir aus "Einschaltsperre".
    Für die azykl. Kommunikation gibt es den FB286. D.h. für Achsen wo ich keine azykl. Kommunikation brauche, setze ich den nicht ein (beim FB283 hätte ich das unnötigerweise im Bauch).

    @Rauchegger: Man kann ja mit STARTER arbeiten und am Schluss das ganze mit STARTDRIVE ins Projekt hochziehen.

  2. #12
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von zako Beitrag anzeigen
    @Darco:
    ... der FB284 ist für die S7-1x00 geschrieben.
    Der FB283 unterstützt Dich nur bei der Kommunikation (insbesondere für die azyklische - die zykl. könntest Du auch einfach über SFC14/15 (bzw in TIA DPWR_DAT und DPRD_DAT) machen).

    Der FB284 ist ganz speziell für den EPos mit Telegramm 111 geschrieben und ist ein echter Ansteuerbaustein. Den sagst Du nur "ON" und der Antrieb schaltet ein und Du brauchst Dir keine Gedanken über die ganzen Bits machen wo man die nun setzen musst. Und es gibt v.a. Timing- Diagramme - ich sage ON und es kommt "InBetrieb" oder von mir aus "Einschaltsperre".
    Klingt ja richtig nice. Gibt es sowas nicht auch für die 300er ?? Versuche schon seit vergangener Woche diese ganzen AUS1, AUS2, AUS3 und wie die alle heißen in der TLG111 korrekt einzubuchen...

  3. #13
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    "@Rauchegger: Man kann ja mit STARTER arbeiten und am Schluss das ganze mit STARTDRIVE ins Projekt hochziehen. "

    ja könnte man !

  4. #14
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    @Darco: für die S7-300/400 gibt`s den FB284 nicht. Ob das nachgezogen wird, ist mir nicht bekannt. Viellicht will hier SIEMENS einfach nur einen Mehrwert bieten, damit die Leute auf die S7-1x00 umsteigen - keine Ahnung

  5. #15
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Aber mit dem FB283 ist es doch ein Kinderspiel die Servos zum Leben zu erwecken.

    Mit dem FB 284 wird nach meiner Meinung nur versucht, eigene Komponenten zu promoten.
    Dass von den Kunden nicht weiter andere Bauteile eingebunden werden.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  6. #16
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Für die 300-er gibt es z.Bsp. den FB283. Das ist ja schon einmal was. Auch UDT gibt es dafür, vorgefertigt von Siemens und alles unter Step7-Classic!


    Es schadet im Allgemeinen nicht, sich mit den Dingen, auch den internen Vorgängen, ein wenig auseinanderzusetzen.
    Manchmal gewinne ich den Eindruck, hier hängen inzwischen nur noch Scriptkiddies rum.
    Am Besten, alles ist fertig, geht von selbst und programmiert sich auch von selbst, reinbrüllen in das Micro des Laptop sollte genügen.
    Und bunt sollte es sein, viele kleine Icons mit 1200 Bedeutungen, wie die dusseligen Symbole hinter den Bausteinen im TIA-Portal.
    Wer kann die alle deuten, ohne die Liste neben sich liegen zu haben. Na, braucht man ja nicht, alles muß grün sein, wenn nicht, prügelt man
    so lange auf dem Code rum, bis es denn irgendwann geht; oder auch nicht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    ducati (14.11.2013),Rauchegger (14.11.2013)

  8. #17
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    737
    Danke
    51
    Erhielt 34 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Es schadet im Allgemeinen nicht, sich mit den Dingen, auch den internen Vorgängen, ein wenig auseinanderzusetzen.
    Manchmal gewinne ich den Eindruck, hier hängen inzwischen nur noch Scriptkiddies rum.
    Am Besten, alles ist fertig, geht von selbst und programmiert sich auch von selbst, reinbrüllen in das Micro des Laptop sollte genügen.
    Weiß nicht, wieso Du diesen Eindruck gewinnst ? Ich habe für meine Antriebslösung 14 Datebausteine, 6UDTs, 2FCs und einen FB angelegt, die zu 80% selber entwickelt sind. Zusätzlich, zu dem dem besagten FB283.
    Mit ihm ist längst nicht alles getan, es muss ja korrekte Betriebsdatenumsetzung für den Antrieb stattfinden. Und im Zweifel müssen auch noch Verfahrsätze automatisch geschrieben werden können, nebst dem MDI.
    Der Wunsch nach "einfach, fertig und bunt" erklärt sich weiterstgehend dadurch, daß man seine Anwendung sofort fehlersicher aufsetzen will, ohne try & error, ohne sich überlegen zu müssen, ob z.B. im UDT3008 STW1 ein gesetztes Bit bei "RejTrvTask" - "Verfahrauftrag verwerfen" - jetzt bedeuten soll, daß der Antrieb den Verfahrauftrag verwirft, oder eben nicht verwirft ? Es nämlich letzteres, steht aber erst im Listenhandbuch.
    Da hätte ich lieber nen grafischen Baustein, der mir den Zustand des Parameters möglichst bunt und unübersehbar symbolisiert.
    Geändert von Draco Malfoy (13.11.2013 um 23:24 Uhr)

  9. #18
    Rauchegger ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    349
    Danke
    91
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Für die 300-er gibt es z.Bsp. den FB283. Das ist ja schon einmal was. Auch UDT gibt es dafür, vorgefertigt von Siemens und alles unter Step7-Classic!


    Es schadet im Allgemeinen nicht, sich mit den Dingen, auch den internen Vorgängen, ein wenig auseinanderzusetzen.
    Manchmal gewinne ich den Eindruck, hier hängen inzwischen nur noch Scriptkiddies rum.
    Am Besten, alles ist fertig, geht von selbst und programmiert sich auch von selbst, reinbrüllen in das Micro des Laptop sollte genügen.
    Und bunt sollte es sein, viele kleine Icons mit 1200 Bedeutungen, wie die dusseligen Symbole hinter den Bausteinen im TIA-Portal.
    Wer kann die alle deuten, ohne die Liste neben sich liegen zu haben. Na, braucht man ja nicht, alles muß grün sein, wenn nicht, prügelt man
    so lange auf dem Code rum, bis es denn irgendwann geht; oder auch nicht.
    mein reden Ich weiß auch gerne was im hintergrund gerade passiert oder eben auch nicht passiert und warum!

Ähnliche Themen

  1. Step 7 S7-Steuerungen ins WLAN einbinden
    Von Markus T im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 10:27
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 17:02
  3. MP277 ins Netzwerk einbinden??
    Von Tracer im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 12:29
  4. entfernten PC ins Netzwerk einbinden
    Von edi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •