Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Thema: S7-317-2DP Firmwareuprgrade / Kundenprogrammmigration von STEP7 zu TIA

  1. #1
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen!

    Vielleicht gehr es dem einen oder anderen von ähnlich oder sind solche Probleme bereits in der Praxis aufgetreten ?
    Habe aktuell ne CPU mit FW2.1. Wenn ich die Stations-Konfig im STEP 7 lade, zur Interesse Konsistenzprüfung durchführe und übersetzen lasse, läuft alles.

    Wenn ich jetzt die selben Bausteine im TIA kopiere und in eine CPU mit FW2.6 einfüge, dann kommen beim Übersetzen reihenweise wüste Fehlermeldungen (z.B. Parametertypen passen nicht mehr usw.) Was hats denn in FW2.1 gegeben, was es in 2.6 nicht mehr gibt, verstehe ich nicht ? Hat FW2.1 nicht unterschieden obs WORD oder INT ist ? Steh auf dem Schlauch. Vielleicht hat jemand eine Idee.

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
    Zitieren Zitieren S7-317-2DP Firmwareuprgrade / Kundenprogrammmigration von STEP7 zu TIA  

  2. #2
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Gibt es keine Möglichkeit, die CPU auf 2.6.10 hochzurüsten, damit ich im TIA mit ihr arbeiten kann, aber so, daß das Kundenprogramm da bitte noch läuft ?

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Steht alles hier:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/18722504

    Da du im Moment eine FW < 2.5 hast, heißt das das du auf jeden Fall eine Siemens-MMC > 4MB brauchst + einen entsprechenden Siemens Prommer/FieldPG etc.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    P.S. Bei Step7 konnte man die sog. Typüberprüfung abschalten, bezogen auf KOP/FUP, was auch oftmals nötig war.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Steht alles hier:
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/18722504

    Da du im Moment eine FW < 2.5 hast, heißt das das du auf jeden Fall eine Siemens-MMC > 4MB brauchst + einen entsprechenden Siemens Prommer/FieldPG etc.
    Den Beitrag habe ich bereits gelesen. Prommer habe ich. Hilft mir aber nicht weiter, denn müsste ich rausfinden wieso das Programm auf FW2.6 scheinbar nicht läuft ?
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    P.S. Bei Step7 konnte man die sog. Typüberprüfung abschalten, bezogen auf KOP/FUP, was auch oftmals nötig war.
    Interessanter Hinweis. Erläutere das mal bitte. Wo im Projekt kann ich nachgucken ob diese Typenüberprüfung "on" oder "off" ist ?
    Derzeit kotzt er hauptsächlich, weil WORD /= INT Zugriff erfolgt oder entsprechend INT /= WORD. Und dann weil noch i-welche DBs aufgerufen werden, die es nicht gibt.

  6. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Bausteineditor öffnen - Extras - Einstellungen - KOP/FUP - Typüberprüfung von Operanden (Bei Step7).
    Ich bin mit TIA noch nicht so dick, weiß also nicht ob man das da auch umstellen kann.

    P.S. Mit der FW hat das überhaupt nichts zu tun, sondern lediglich damit, das TIA formal pingeliger ist also es Step7 war und ist.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  7. #7
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    553
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    den FB öffnen unter Extras, Einstellungen, Kop/FUP -> Typüberprüfung von Operanden = Deaktivieren.

    Tschö dentech
    Geändert von dentech (13.11.2013 um 13:36 Uhr) Grund: Zu langsam

  8. #8
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    mach einen fc/fb auf, dann im kop/fup/awl editor auf "extras->einstellungen" klicken
    da geht ein neues fenster auf, dort auf den reiter KOP/FUP klicken, da hast du einen haken oder auch nicht "Typüberprüfung am Operanden"
    gruss Markus

  9. #9
    Avatar von Draco Malfoy
    Draco Malfoy ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.10.2012
    Beiträge
    743
    Danke
    51
    Erhielt 36 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Daran liegt es aber scheinbar nicht. Habe experimentierhalber in STEP 7 den AG-Abzug in eine CPU höheren SW-Standes rüberkopiert, und sofort kommen dieselben Meldungen.
    Das Häckchen bei "Typenüberprüfung von Operanden" in den Bausteineigenschaften ist überall gesetzt im Original. Ich kann ja mal das Projekt hier hochladen, vllt. hat noch jemand eine Idee ?

    Thanx

  10. #10
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Draco Malfoy Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt die selben Bausteine im TIA kopiere und in eine CPU mit FW2.6 einfüge, dann kommen beim Übersetzen reihenweise wüste Fehlermeldungen (z.B. Parametertypen passen nicht mehr usw.)
    Du willst Bausteine, welche mit Step7 5.5 geschrieben sind, unter TIA Portal unverändert verwenden? Also abhängig von den Bausteinen denke ich, es ist nicht so einfach mit Rüberkopieren getan...

Ähnliche Themen

  1. CPU 317-2DP löschen
    Von lololo im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2011, 14:25
  2. ea Bereich sz 317 2dp
    Von Bensen83 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 10:32
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 14:11
  4. cpu 317-2DP
    Von hobel im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 10:46
  5. Wechsel der CPU, z.B. von 315-2DP auf 317-2DP
    Von plc_tippser im Forum FAQ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 09:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •