Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Baugruppen mit Taktsynchronität und Grundlegende Fragen zu RS232, CAN, etc.

  1. #1
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    81
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen...

    Ich habe zwei fragen an euch.

    1.

    Sollwerte sollen über AI eingelesen und über AO ausgegeben werden (Werden natürlich noch ein wenig bearbeitet im Programm). CPU 313C

    AI und AO beides: +-10V.

    Wenn beides auf den integrierten AI/AO´s angeklemmt ist läuft es wie ich will, keine erkennbare Reaktionszeit beim erhöhen des Sollwerts bis das ganze am AO umgesetzt wird.
    Wäre alles Super wenn die Kanäle Potentialgetrennt wären. Sobald mein Regler am Analogausgang hängt (dieser misst diferenziell, nicht gegen GND) kriegt ich an den AI´s ziemlichen Mist rein, (0V sind nicht 0V, bei +10V hab ich INT:22023, bei -10V hab ich den vollen Bereich.)

    Hatte noch eine AI Karte da und hab die mal angesteckt (331-1KF02-0AB0) und meine Sollwerte dorthin verdrahtet. Die Werte stimmen dann wieder, allerdings regelt mein regelglied nicht linear hoch sondern fast schon Stufenweise. Kurze Recherche hat ergeben das es Taktsynchrone Karten gibt. Über Unterschied zu nicht Taktsynchronen Karten hab ich mich belesen.

    Meine Fragen jetzt:

    -Denkt ihr es liegt daran?


    2.

    Was Profibus-DP angeht bin ich ziemlich Fit würde ich behaupten. Jetzt gibts Diverse interessante Dinge aber nicht mit Profi-Bus sondern RS232, 485, CANopen, ....

    Wie läuft das ganze da üblicherweise ab? Gibt es fertige Bausteine zur Kommunikation mit der DP ? Wie wird das ganze Programmiert?

    Ich bräuchte vielleicht nur ein Paar Stichwörter damit ich weis wo ich anfangen soll zu gucken, bin halt ziemlich verwöhnt von Profibus und Ethernet....


    Vielen Dank euch schonmal, Gruß T.
    Zitieren Zitieren Baugruppen mit Taktsynchronität und Grundlegende Fragen zu RS232, CAN, etc.  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    schau dir mal z.B. für die ET200s die RS232, RS485, Modus… ASCII Karte an…

    Grüße

    Marcel

  3. #3
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    81
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    schau dir mal z.B. für die ET200s die RS232, RS485, Modus… ASCII Karte an…

    Grüße

    Marcel
    Super danke,.... sogar mit Programmierbeispielen.

    Danke!

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Und das Beste: Sie funktionieren sogar!

    Hab erst letzte Woche eine RS232 ASCII Verbindung programmiert.
    Handbuch lesen und Kommunikationsdaten (Datenbits, Stopbit, etc) rausfinden hat länger gedauert als
    die Bausteine reinwerfen und in Betrieb nehmen...

    Grüße

    Marcel

  5. #5
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    81
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab jetzt nich im Detail geschaut (das mach ich dann doch während der Arbeitszeit,... irgendwann ist mal gut ), aber sind das Standarisierte Kommunikationsbausteine für quasi "jedes" Modbus, RS232 - Was auch immer Gerät" aus dem Beispielprojekt oder liegen die dann dem Gerät(DP) bei?

    Ich stells mir jetzt grad so vor das die S7 n Baustein hat der Paramtriert wird (Adresse der DP, etc etc ) und dann die Daten abfragt/rausschiebt? Wäre natürlich der Idealfall.


    Danke Gruß T.

  6. #6
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ne viel Besser...

    immer der gleiche Baustein!

    Du gibst die HW-Adresse an (Die der E/A) und die Adresse eines DB für die Daten (schade, aber geht auch).
    In der HW Config konfigurierst du die Klemme (RS232, 485, Modbus, ASCII, tralala… )

    Somit ist dein Baustein für alles das gleiche… nur die Sendedaten und Empfangsdaten werden natürlich anders aussehen.

    Grüßen

    Marcel

    P.S: als Tipp… das Zeichen '$r' ist ein CR bei RS232 ASCII

Ähnliche Themen

  1. Step 5 - Grundlegende Fragen
    Von hoelle1985 im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 22:17
  2. Grundlegende Fragen zum Verständnis
    Von fontsix im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 15:37
  3. Grundlegende Fragen
    Von Horschd im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 19:51
  4. Microbox grundlegende Fragen
    Von Gerri im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 12:48
  5. C7-613 Grundlegende einfache Fragen
    Von Anwender im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 13:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •