Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Meterzähler mit Absolut Drehgeber realisieren

  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe im Forum nichts entsprechendes zu diesem Thema gefunden.

    Ich habe einen Baumer DPV0 Absolutdrehgeber am Profibus hängen und möchte diesen als Meterzähler an einem Druckband einsetzen.

    Der Drehgeber gibt mir im PEW einen Wert zwischen 0 und 65536 , der die zurück gelegte Strecke in cm darstellt. Bei einem Wert von über 65536 fängt dieser wieder bei Null an.

    Ich möchte mit dem Zähler auch Werte über 655,36 Meter erfassen können und diesen über ein Reset Signal auch wieder auf Null zurück setzen können.

    Leider fehlt mir gerade jegliche Idee wie ich die Problemstellung angehen kann.

    Hat jemand von euch schonmal ein ähnliches Projekt umgesetzt und kann mir einen Tipp geben?
    Zitieren Zitieren Meterzähler mit Absolut Drehgeber realisieren  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Überlauf erkennen (z.B. Zählerwert = 0 oder Differenz alter Wert <-> Neuer Wert > 60000) und eine weitere Variable hochzählen.

    Anzahl der Zählvariable * 65536 + aktueller Zählwert = Gesamtzählwert (Achtung DINT nutzen (10,5MIO) oder auf Real ausweichen.

    Grüße

    Marcel

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Wenn der Zähler umschlägst merkst du das ja daran, dass der neue Wert kleiner als der vorhergehende Wert ist. Daraus kannst du dir eine Flanke bilden, möglichst noch mit einer Hysterese, so dass nichts passiert, wenn der Baumet mal ein paar cm zurückgedreht wird. Oder du machst dir ein Fenster in dem ab 655 m einen Wechsel in Richtung 0 erkannt wird.
    Mit dieser Flanke kannst du nun entweder einfach eine Variable hochzählen oder direkt den Wert 655,36 auf eine Variable aufaddieren.
    Deine aktuelle Meterzahl ist dann diese Variable+ aktueller Baumer-Wert.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    bananajoe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Marcel und Ralle!

    Das war der Anstoß den ich brauchte. Jetzt ist nur noch die Frage wie ich den Gesamtzählwert durch den Reset auf Null zurück setzen kann. Hierbei holt er ja wieder den Eingangswert des Drehgebers, der ja aber irgendwo zwischen 0 und 65535 liegen kann?

  5. #5
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Kann man den Drehgeber ggf. Referenzieren? Dann darüber lösen.

    Ansonsten kannst du beim "nullen" sagen der aktuelle Sensorwert ist 0 und von da aus rechnen… etwas komplizierter wenn der überlauf kommt, denn dann musst du nicht 65k sondern Differenz -> dein Nullpunkt zu 65k in den Zähler werfen beim ersten mal, und dann immer 65k...

    Grüße

    Marcel

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Du kannst auch in dem Moment, in welchem du den Geber "Nullst" dessen Wert in eine Variable "Offset" eintragen.
    Der tatsächliche Wegwert berechnet sich dann immer aus

    Weggeber + "Weg gesamt" - Offset

    wobei "Weg gesamt" der aufaddierte Weg aus den Überläufen ist.

    Am einfachsten wäre es, in "Weg gesamt" einfach nur die Anzahl der Überläufe abzuspeichern.

    Dann rechnet man für die Gesamtanzeige einfach:

    Absolutwertgeber + "Anzahl der Überläufe" * 655,36 - Offset

    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    bananajoe (25.11.2013)

  8. #7
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Minden (Westf.)
    Beiträge
    178
    Danke
    42
    Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Mal was anderes, ist die Hardware fix? Absolut ist für diesen Anwendungsfall nicht optimal.

  9. #8
    bananajoe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    25
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Dann rechnet man für die Gesamtanzeige einfach:

    Absolutwertgeber + "Anzahl der Überläufe" * 655,36 - Offset

    Das klingt sehr viel versprechend. Ich bin leider erst morgen wieder an der Anlage und versuche mich mal daran die Vorschläge umzusetzen.

    Aber aufjedenfall bin ich mit der möglichen Logik schonmal viel weiter. Danke an alle !!

    Mal was anderes, ist die Hardware fix? Absolut ist für diesen Anwendungsfall nicht optimal.
    Ja die Hardware ist leider schon verbaut. Das Messrad wurde meinem Kunden so als Meterzähler für den Profibus verkauft ohne eine Funktionsbaustein o.a. mitzuliefern. Glaube die haben das selbst noch nie umgesetzt.

  10. #9
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von StefanK Beitrag anzeigen
    Mal was anderes, ist die Hardware fix? Absolut ist für diesen Anwendungsfall nicht optimal.
    Warum?
    Mit einem Offset zum "Nullen" ist das ja eigentlich kein Problem.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. #10
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Minden (Westf.)
    Beiträge
    178
    Danke
    42
    Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Warum?
    Mit einem Offset zum "Nullen" ist das ja eigentlich kein Problem.
    Weil Inkremente zählen mit einer entsprechenden Karte einfacher, eindeutiger und aus meiner Sicht das richtige ist. Keine lange rumrechnerei, nullen Überlauf...
    Natürlich ist das mit Offset alles machbar und kein großes Problem, die passende Hardware ist es trotzdem nicht.



Ähnliche Themen

  1. Motordrehrichtung mit S7 realisieren?
    Von aktar80 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 12:47
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 15:17
  3. Meterzähler mit SEW MoviDrive
    Von stb_abe im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 08:20
  4. Meterzähler mit Pulsgeber
    Von M-Arens im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 07:23
  5. dI/dt realisieren, z.B. mit LOGO
    Von M a r t i n im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 10:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •