Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

Thema: Problem mit Berechnen einer 32bit Zahl (Drehgeberwert)

  1. #31
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Offtopic: Ist es möglich das eine S5 zwar das richtige Programm hat aber das Programm teilweise nicht richtig ausführt (bei Defekt der CPU)?
    Eher weniger.
    Bei der S5 gibt / gab es ab und an Unterschiede, wenn verschiedene CPU im Einsatz sind.
    Das selbe Programm in dem selbigen CPU Typ funktioniert gleich.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  2. #32
    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    65
    Danke
    1
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Haben in der Firma eine S5 mit so einem Problem.
    Die SPS sollte berechnen ab wann der Niederlauf gestartet wird (über mehrere Geschwindigkeiten und einen einstellbaren Faktor).
    Das funktioniert nicht mehr.
    Der Niederlauf wird immer gleich gestartet. Eine Überwachung funktioniert auch nicht mehr.
    Wenn ich das Programm von vom PG und AG vergleiche ist es gleich (am PG ist das richtige Programm)

    Vielleicht tausche ich einmal die CPU. Habe das Programm geändert damit es funktioniert (statt des Faktors stellt man jetzt die Meter ein bei dem der Niederlauf gestartet wird).

    MfG Hannes

  3. #33
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Haben in der Firma eine S5 mit so einem Problem.
    Die SPS sollte berechnen ab wann der Niederlauf gestartet wird (über mehrere Geschwindigkeiten und einen einstellbaren Faktor).
    Das funktioniert nicht mehr.
    Der Niederlauf wird immer gleich gestartet. Eine Überwachung funktioniert auch nicht mehr.
    Wenn ich das Programm von vom PG und AG vergleiche ist es gleich (am PG ist das richtige Programm)

    Vielleicht tausche ich einmal die CPU. Habe das Programm geändert damit es funktioniert (statt des Faktors stellt man jetzt die Meter ein bei dem der Niederlauf gestartet wird).

    MfG Hannes
    Sorry, aber wenn eine CPU etwas kann, dann ist es rechnen.
    Wenn es richtig programmiert ist , dann funktioniert es.
    Ein Rechenregister geht nicht kaputt.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  4. #34
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sps-concept Beitrag anzeigen
    SRW3 entspricht einer Division durch 8 wenn man die ausgeschobenen Bits ausser Acht lässt.
    ... und wenn man die ausgeschobenen Bits NICHT ausser Acht läßt?
    Vorsicht! die Aussage gilt nicht für negative Zahlen (-32768 ... -1).

    Zitat Zitat von 021aet04 Beitrag anzeigen
    Was passiert eigentlich mit den hinausgeschobenen Bits? Sind die dann weg oder werden die in ein anderes Register geschoben?
    Das zuletzt hinausgeschobene Bit wird im Statusflag ANZ1 "aufgefangen", die anderen Bits sind weg.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #35
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Das selbe Programm in dem selbigen CPU Typ funktioniert gleich.
    Ausser bei 135U
    Die ersten Firmware-Stände hatten heftige Bugs in den Rechenoperationen und auch in der Speicherverwaltung.
    Wir haben uns damals öffters mit Siemens herumgestritten und teilweise sogar die Entwickler im Haus.

    Aber im allgemeinen gilt der Satz von bike schon.
    Die meisten Fehler sitzen vor der Steuerung und nicht in der Steuerung.
    Es ist teilweise erschreckend wie bei SPS-Programmierung mit den Wertebereichen geschlampt wird.
    Da wird locker mal der Int und Dint durcheinander gewürfelt.
    Wenn man dann die entsprechenden Programmierer fragt, was bei negativen Werten passiert, dann gibt es die Aussage das passiert nie...

    Gruß
    Dieter

  6. #36
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo Harald,

    besser formuliert (von mir) wäre gewesen eine Ganzzahldivision - Bit 0-2 sind der Rest. Bei negativen Zahlen funktionierts nicht. Selbst wenn man links mit 111 auffüllt, so ist die Zahl bei Divisionen mit Rest "aufgerundet" wenn man das überhaupt so nennen kann. -17 :8 ergibt dann dort -3. Also Runden durch Auffüllen anstatt Runden durch Abschneiden Man sollte solche Berechnungen dann mit den entsprechenden Rechenbausteinen realisieren. Was der Künstler damit bezwecken wollte werden wir wohl nicht rausfinden. Evtl könnte man ja den redundanten Landsmann von Hannes (Sioan, 00alex) darauf ansetzen . Aber bitte nicht in diesem Thread.

    André
    Geändert von sps-concept (28.12.2013 um 09:24 Uhr)
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

  7. #37
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Graz / Austria
    Beiträge
    149
    Danke
    9
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Schau mal hier mein lieber steirer !

    Division durch 8 wird deswegen benötigt (weil aus Bits , Bytes gewonnen werden soll . Ergebnis ist Bytes , Rest ist Bits)!

  8. #38
    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    65
    Danke
    1
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Danke Sioan aber die Auswertung von ANZ0 bzw 1 sehe ich nirgends. Warum durch 8 geteilt wird ist auch egal. Irgendeinen Grund wird es schon haben.

    Aber trotzdem danke für den Link.

    MfG Hannes

  9. #39
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo Hannes,

    warste erfolgreich bei deinen Tests?

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

  10. #40
    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    65
    Danke
    1
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das Positionieren funktioniert soweit. Habe ein zusätzliches ADD:32 einfügen müssen. Das mit dem vorhandenen Add:32 hat nicht funktioniert.

    PS: Habe nochmal im Handbuch, das ich habe, nachgeschaut. Dort steht das ADD:32 nicht drinnen. Es steht nur das Mul:32 und Div:32 drinnen (abgesehen von +F,...).

    Wenn alles richtig funktioniert melde ich mich wieder.

    Danke für die Hilfe.

    MfG Hannes

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 15:16
  2. gegebenen REAL-Wert mit Drehgeberwert vergleichen
    Von refurbishment im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 09:21
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 09:23
  4. K-Zahl im Gas berechnen.
    Von Bender25 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 13:56
  5. Vorbelegung einer Zahl mit Nullen
    Von INST im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 09:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •