Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Frequenzumrichter mit Step 7 ansteuern

  1. #1
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    60
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusmmen,

    Leider habe ich in der Suchfunktion hierüber keine Ergebnisse finden können daher mein Thread.

    Ich möchte gerne einen Frequenzumrichter mit einer Siemens S7 per Profibus DP ansteuern.
    Ich habe das noch nie selber gemacht und würde mich über Beispielprojekte freuen.

    Leider besitze ich keine S7 Software da ich die Step 7 Lite Version mit meinem Win 7 Home Premium nicht zum laufen bekomme.
    Vieleicht bestehen Möglichkeiten diese Beispiele per Screenshots oder Textdateien mir anzeigen zu lassen.

    Was ich schon meine zu wissen:
    1.In Step 7 Prjoekt mit der entsprechenden HW und Busmastersystem (FU) erstellen.
    2.Bspiel: OB1, Fc 14, DB 30 (Istwerte) und DB 31 (sollwerte) erstellen.
    3.In Ob1, jeweils in einem Netzwerk FC14, DB 30 und DB 31 einbinden.
    4.In OB 1 die DB´s mit einem Move Baustein für die Ist und Sollwerte beschalten.

    Nun zu meinem Problem:
    1.Wo kann ich die relevanten Parameter für den FU entnehmen, also FU ein, FU rechts/linkslauf, Fu Störung usw. (Habe einige Bedienungsanleitungen gelesen jedoch nichts finden können).
    2.Wo finde ich PED und PAD des Fu´s
    3.Wie Sieht die DB und FC Programmierung aus.
    4. Was Fehlt noch?

    Das ist für mich persönlich sehr wichtig und liegt mir sehr am Herzen das zu lernen!
    Ich danke vorab allen die mich hierbei unterstützen und auch allen die schmunzeln die das lesen.
    Bis bald.
    Gruß
    Rabit
    Geändert von rabit (17.01.2014 um 14:22 Uhr)
    Zitieren Zitieren Frequenzumrichter mit Step 7 ansteuern  

  2. #2
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Also so ganz einfach ist ja nicht wie du dir das vorstellst.

    Du brauchst eine GSD Datei von dem Umrichter und dann ein gutes Handbuch
    worin die genaue Anordnung der einzelenen Bit´s vom Steuerwort (zum Umrichter)
    definiert ist. Dann ist der Sollwert oft in 0....4000 HEX vorzugeben.
    Umgekehrt kommt ein Statuswort (vom Umrichter) zurück und auch
    die Istwerte (Drehzahl, Hz, Strom usw.) je nachdem was eingestellt wird.

    Dazu ist aber auch eine korrekte Parametrierung des FU´s notwendig.

    Und es ist von jedem Hersteller die Parametrierung und die Schnittstelle
    unterschiedlich.

    Dann kommt es auch darauf an was du mit dem FU machen willst.
    Ist es nur eine Vorgabe des Sollwerts oder mit Encoder.
    Im Extremfall kann man einen FU sogar zum Positionieren verwenden.

    Also alles in allem relaiv komplex.
    So eine pauschale Antwort gibt es da nicht.

    Gruß
    Bernhard

  3. #3
    rabit ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    60
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Besteht denn dan die Möglichkeit das wir einen bestimmten FU nehmen worin Du/Ihr schon gearbeitet habt um von der gleichen Sache zu reden?
    Ich würde mich speziel darin einlesen.
    Die Aufgabe soll als Beispiel sein das ein Motor mit Drehzahlrückführung in 1 Minute von null auf 100% rechtsrum hochläuft meinetwegen 2000 (u/min).
    Dann ein Sensor betätigt wird somit der Motor zum stehen kommt und andersrum in 1 Miunte wieder hochläuft.
    So einfach wie möglich nur um das Prinzip zu verstehen.
    Oder wie kann ich das anders lernen?
    Geändert von rabit (17.01.2014 um 14:55 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    welche Umrichter hast Du denn? Typ, Hersteller?

    in der Regel steht in der Doku zum Umrichter auch, wie die Profibuskommunikation funktioniert.

    Im einfachen Fall, ziehst Du den FU in die HW-Konfig und hast EWs und AWs im Prozessabbild. Was die einzelnen Bits bedeuten steht wieder im Handbuch bzw. legst Du bei der Umrichterprogrammierung fest.

    Gruß.

    PS: zu langsam...

    was soll das denn werden? Klar kannst Du Dich jetzt 4 Wochen mit einem konstruierten Fall befassen, nur was bringt Dir das? Bei nächsten Umrichter ist alles ganz anders.

    Als Beispiel kannst Du Sinamics von Siemens nehmen.
    Geändert von ducati (17.01.2014 um 15:03 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Dein Vorhaben in allen Ehren, aber ohne Step7 wird das nicht wirklich was nachhaltiges.

    Ansonsten hat Siemens für lau, relativ gute Ausbildungsunterlagen, das Modul D8 behandelt deine Frage am Beispiel eines Micromaster 420:
    http://www.automation.siemens.com/mc...ROMASTER%20420

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    ducati (17.01.2014)

  7. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ohne s7 software ist das ehr unschön. schon mal probiert s7-lite in einer vm mit xp zu insten?

    anbei mal ein projekt als pdf für einen micromaster 4. das projekt liegt auch als s7-projekt auf meiner hp
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #7
    rabit ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    60
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank an alle bis hierhin. Ich habe nur win 7 Home Premium und keine XP Cd mehr .
    Ich schaue mir mal die Lehrunterlagen und das in "PDF" abgelegte Projekt an.
    Geändert von rabit (21.01.2014 um 15:25 Uhr)

  9. #8
    rabit ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    60
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Volkers Micromaster Projekt: Vorab vielen Dank für die vielen Inputs!! Kann mir jemand kurz erläutern was diese Tabellen in den Fc´s sind? Oder sind das diese vorgefertigten gsd Dateien? Ich kenne die Tabellen aus den Db´s die ich manuell eingebe. (Damit bezeichne ich nur die Worte also vergebe Namen wofür dieses Wort etc ist) Des weiteren sind im FC 61 die Sollwerte (ppo1) im Netzwerk 4 die Fragen aufwerfen, ist dieser Baustein selber hergestellt worden? Ich habe mir einiges an Dokus durchgelesen. Da werden im Prinzip nach dem anlegen des Projekts Cpu, Bus und Slaves, die Ist und Sollwerte je in verschiedene DB´s Beispiel Statuswert in DBW x und Sollwerte in DBW Y eingeschrieben und ausgelesen. Im Ob 1 werden die entsprechenden Bausteine aufgerufen, im weiteren Netzwerk ein Move Baustein am Eingang mit dem Datenbaustein X verschaltet und auf ein PAW x geschoben und das gleiche mit dem Datenbaustein Y auf PEW Y geschoben. In der Doku des FU´s sind deklariert was die einzelnen Statusbits und Steuerbits bedeuten dem entsprechend mache ich meine Verknüpfungen Steuervorgaben, Sollwertvorgabe und beschreibe die entsprechenden Datenbausteine (Wörter). Aber das was Volker da hat verunsichert mich nun? Kann das jemand bitte mal mit mir durchgehen von mir aus über Pn oder msn oder sonstwas? Ich wäre euch echt sehr dankbar dafür. Bis bald und Grüße.
    Geändert von rabit (22.01.2014 um 15:19 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Step 5 In S5 über Frequenzumrichter Motor ansteuern
    Von kelevra im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 09:40
  2. Frequenzumrichter mit SPS ansteuern
    Von yone im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 21:31
  3. Motor über einen Frequenzumrichter und SPS ansteuern
    Von Chrissimo im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 15:41
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 10:21
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 06:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •