Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Teilepufferung auf Bändern mit einfachsten Mitteln

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,
    jetzt muss ich die Spezialisten kontaktieren.
    Ich habe 5 aufeinander folgende Bänder, auf jedes gehen 5 Teile drauf. Am Ende des fünften Bandes soll immer eines bereitstehen und am Anfang des ersten Bandes muss sichergestellt sein, dass das ankommende Teil wegtransportiert werden kann. Ich habe nur auf jedem Band jeweils am Anfang und am Ende eine Lichtschranke, wobei die am Ende wenn fünf Teile drauf sind nicht belegt ist. Jetzt habe ich schon 3 verschiedene Versionen ausprobiert aber keine brachte wirklich Erfolg. Die Bänder dürfen nur vorwärts laufen. Wie kann ich denn hier vernünftig Teile puffern. Hat schon jemand sowas programmiert? Ich hoffe die Beschreibung war einigermaßen ausreichend.

    Im Vorraus besten Dank
    Servernexus
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!
    Zitieren Zitieren Teilepufferung auf Bändern mit einfachsten Mitteln  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.405 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die einzige Variante, die nach meiner Meinung nachhaltig sauber funktionieren wird ist die, das du die Bänder immer einen festen Weg fahren lässt - nämlich dein benötigtes Raster für die Teile. das sollte dann auch realisieren, dass du am Ende des jeweiligen Bandes (wenn es voll ist) das Teil in der Lichtschranke liegen hast. Ist das so dann nimmt der nächste Takt das jeweils folgende Band mit.
    Wie entsorgst du das Teil am Ende des letzten Bandes ? Einfach herunterfallen lassen ? Oder wird es abgenommen ?

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.493
    Danke
    1.142
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Band 5 takten mit neg. Flanke der Lichtschranke am Anfang.
    Ablauf:
    • Band 5 Teil auflegen. Dadurch wird die Lichtschranke belegt
    • Band einschalten bis Lichtschranke frei wird (Neg. Flanke).
      Evtl. noch eine Nachlaufzeit einplanen
    • Lichtschranke am Ende von Band 5 so einstellen, dass sie vom 5 Teil belegt wird und der Takt trotzdem beendet werden kann.
      Hierbei muss du der Nachlaufzeit spielen.
    • Wenn Band 5 voll ist und 4 leer ist, dann gesamten Pulk von 5-> 4 transportiern.
      Abschaltung mit Lichtschranke 4 Ende.
    • Ensprechend den Transport von 4-3, 3-2, 2-1 ausführen
    • Band 1 takten mit der Pos. Flanke der Lichtschranke Ende.
    • Kommt x Sekunden kein Teil mehr, dann Band 1 Leer und Freigabe zum Transport von 2->1


    Du muss halt etwas der Einstellung der Lichtschranken und Nachlaufzeit "spielen"

    Gruß
    Dieter

  4. #4
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Das Teil fährt dann in ein Hubwerk und weg damit. Das Problem ist, dass ich eine Strecke nur über eine Zeit fahren kann, wenn dann das Band schneller oder langsamer fährt funktioniert das auch nicht.
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    die einzige Variante, die nach meiner Meinung nachhaltig sauber funktionieren wird ist die, das du die Bänder immer einen festen Weg fahren lässt - nämlich dein benötigtes Raster für die Teile. das sollte dann auch realisieren, dass du am Ende des jeweiligen Bandes (wenn es voll ist) das Teil in der Lichtschranke liegen hast. Ist das so dann nimmt der nächste Takt das jeweils folgende Band mit.
    Wie entsorgst du das Teil am Ende des letzten Bandes ? Einfach herunterfallen lassen ? Oder wird es abgenommen ?

    Gruß
    Larry
    Geändert von Servernexus (23.01.2014 um 11:30 Uhr)
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

  5. #5
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also Blockmove so ähnlich hab ichs schon ralisiert. Sind alle Bänder leer dann wird Band 2 mit der Flanke von Band 1 Ende eingeshaltet und mit Flanke Band 3 Anfang wieder ausgeschaltet. So wird ein Teil bis ans Ende Band 5 transportiert (da sollte möglichst immer eins stehen).
    Wenn Band 5 voll ist dann passiert das gleiche nur dass ich das Band 4 mit negativer Flanke Band 4 Anfang stoppe, so müssten dann maximal 5 Teile drauffahren. Ich zähle die Teile auch schon mit, also wenn fünf Teile drauf sind oder die LS Bandende belegt ist dann ist das Band voll. Dann soll das ganze Paket wenn Band 5 wieder leer ist auf dieses transportiert werden und zwar unabhängig wiviel Teile gerade auf Band 4 drauf sind. Aber das ganze funktioniert nicht sauber, die Teile werden in unterschiedlichen Zeitspannen aufs Band 1 transportiert und wenn zu einem unglücklichen Zeitpunkt irgendein Teil irgendwo auf dem Band die falsche LS passiert dann hauts die ganze Musik durcheinander.
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 20:10
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 16:17
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2009, 14:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •