Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Transferieren von Zeitwerten

  1. #1
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Kann mir jemand sagen wie es möglich ist s5t# werte in MWs zu schieben und damit Timer zu füttern..

    Habes es wie folgt versucht (auch anders) aber keinen erfolg

    U e1.0
    L s5t#20s
    T MW20


    U e 1.1
    L MW 20
    SI T 1

    Bei der eingabe in FUP ist es möglich am timer/zeitwert ein MW zu verwenden



    Danke , ein Padavan
    Zitieren Zitieren Transferieren von Zeitwerten  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Was heißt "keinen erfolg"?

    Man kann es genau so machen wie Du geschrieben hast. Am besten auch noch das MW20 in der Symboltabelle als S5TIME deklarieren.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Guerriller0 (24.01.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Das Eintragen des Zeitwert ist nicht VKE-Abhängig. In sofern bringt das U E1.0 vor Lade-Transferiere nix.
    mfG Aventinus

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Aventinus für den nützlichen Beitrag:

    Guerriller0 (24.01.2014)

  6. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard

    Da L und T VKE-unabhängig ausgeführt werden, wird S5T#20S immer in MW20 geschrieben, unabhängig vom E1.0.
    Falls das Dein Problem ist: wenn das Transferieren nicht ausgeführt werden soll, dann muß es übersprungen werden:
    Code:
          U  E1.0
          SPBN M001
          L  S5T#20S
          T  MW20
    
    M001: U  E1.1
          L  MW20
          SI T 1

    Zitat Zitat von Guerriller0 Beitrag anzeigen
    Bei der eingabe in FUP ist es möglich am timer/zeitwert ein MW zu verwenden
    Wenn Du es unbedingt in AWL haben willst aber nicht weißt, wie es in AWL geschrieben werden muß, dann gib es halt in FUP ein und schalte danach die Ansicht auf AWL um.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Guerriller0 (24.01.2014)

  8. #5
    Guerriller0 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    5
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke Harald, das meiste schreibe ich in AWL geht einfach schneller , wenn ich mal nicht weiter weis wandel ich von FUP in AWL um ,
    Soweit funktioniert das jetzt auch wenn mir der Simulator das MW20 nicht richtig anzeigen kann...

    Wollte eigentlich eine zeit funktion mit pause Programmieren .. Sprich zeitwert als MW , und mit dem Ausgegeben Zeitwert bei Trigger das eingangs MW überschreiben , oder weist du ne bessere Möglichkeit ?

  9. #6
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    .
    Zitat Zitat von Guerriller0 Beitrag anzeigen
    ...
    Wollte eigentlich eine zeit funktion mit pause Programmieren .. Sprich zeitwert als MW , und mit dem Ausgegeben Zeitwert bei Trigger das eingangs MW überschreiben , ...

    Bei laufender Zeit den Vorgabewert überschreiben geht nicht.
    Also:
    Zeit starten
    Istwert lesen und speichern
    Zeit bei Pause stoppen
    Nach der Pause die Zeit erneut mit dem gespeicherten Istwert starten

    Oder schau dir mal FC80/TON_R aus deiner Standard Library an
    Geändert von SoftMachine (24.01.2014 um 12:18 Uhr)
    kind regards
    SoftMachine

  10. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.284
    Danke
    932
    Erhielt 3.320 Danke für 2.682 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Guerriller0 Beitrag anzeigen
    das meiste schreibe ich in AWL geht einfach schneller
    Meine Erfahrung: die AWL-Programmierer vergessen auch schneller, was der Code genau tut, den sie mal "schnell" in AWL geschrieben hatten. Vom Wieder-Verstehen ganz zu schweigen

    auch wenn mir der Simulator das MW20 nicht richtig anzeigen kann...
    Das erkläre mal genauer. Womit hat der Simulator (PLCSIM?) Schwierigkeiten?

    Wollte eigentlich eine zeit funktion mit pause Programmieren .. Sprich zeitwert als MW , und mit dem Ausgegeben Zeitwert bei Trigger das eingangs MW überschreiben , oder weist du ne bessere Möglichkeit ?
    Dafür würde ich mir via Zählen von CPU-Taktmerker-Pulsen und INT-Variable selber eine Zeitfunktion schreiben.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Array mit Zeitwerten
    Von Nanos im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 23:57
  2. Array mit Zeitwerten füllen
    Von MPH im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 11:33
  3. Transferieren von Doppelwörtern in DBs
    Von eifelfreak im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 23:14
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 15:00
  5. OP 7 Programm Transferieren?
    Von Ladde im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.12.2005, 05:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •