Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: CPU Tausch, Probleme?

  1. #1
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,
    ich soll in einer bestehenden Anlage mit Visu WIN CC Flecxible, die ich nicht selber programmiert habe,eine CPU 315 2 DP durch eine 317 2 PN/DP ersetzen. Wie immer stellt sich die Obrigkeit das sehr einfach vor.
    Ich habe allerdings bedenken und das Ganze muss auf einen Tag passiert sein. Nun meine Bitte an Euch mir zu schreiben ob Ihr sowas schon mal gemacht habt und mit welchen Stolperfallen ich rechnen kann.
    Im Vorraus besten Dank.
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!
    Zitieren Zitieren CPU Tausch, Probleme?  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Wenn im SPS-Programm nur etwas FUP und die DBs zur Visuanbindung drin sind, wird es wenig Sorgen machen.

    Umsomehr Schweinereien dort veranstaltet wurden, desto mehr Sorgen...

    Wie passiert denn die Anbindung zum Panel? Über Profibus oder gibt's in der alten Anlage noch nen Ethernet-CP?

    Allgemein hast Du beim CPU-Tausch immer das Problem "Aktualdatenverlust". Also irgendwelche Änderungen im DB (Einstellung von Parametern z.B.) sind natürlich nicht in deinem SPS-Projekt.

    Und natürlich die Frage, ob Du überhaupt das aktuelle SPS-Projekt bekommen hast...
    Also im Vorfeld erstmal nen Online/Offline Vergleich machen.

    Dann das Projekt anschauen, wo da Haken sein könnten.


    Gruß.

  3. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ich sehe hier eigentlich keine probleme.
    anlage stoppen. im simatic manager das projekt in der onlineansicht öffnen und alle db's sichern.
    cpu tauschen. hw-config rein, bausteine zurückspielen.
    um die visu musst du dir keine gedanken machen. wenn das projekt integriert ist musst du die variablen evtl neu verbinden.
    hat aber keinen einfluß auf die lauffähigkeit der visu.

    da du von 315 auf 317 hochrüsten willst sollte es auch kein problem mit den bausteinnummern geben.
    Geändert von volker (29.01.2014 um 12:58 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zuerst alle Aktualwerten sichern. Mach ein Sicherung von die online DBs in ein Backupprojekt und dieses archivieren.

    Die 2 CPUs sind etwas unterschiedlich da den 315 zwei DP Schnittstellen hat und der 317 nur ein.
    Das bedeutet du kannst nicht den 315 direkt mit ein 317 austauschen (durch drag-and-drop in den HW Konfgurator).
    Du musst ein neue STEP7 Projekt erstellen mit den 317 CPU. Du musst von Hand den Hardwarekonfiguration erstellen, eventuell kopierst du Module von den 315 Projekt in den 317 Projekt. Sei aufmerksam das die E/A Adressen sich nicht ändert. Sei aufmerksam auf Module die interne Parameter haben (z.B Analog Module mit Messbereiche 0-20mA/4-20mA/+-20mA).
    Das S7 Programm kopierst du komplett von den alten 315 Projekt in den neuen 317 Projekt. Kopier den gesammte Bausteinordner, den gesammte Quellenordner, und den Symboltabelle.
    In NetPro musst du auch die eventuelle konfigurierte Verbindungen wieder herstellen.
    Das komplette WinCC Flexible projekt kopierst du auch von den alten in den neuen Projekt.
    Zum schluss, Bausteinkonzistenz überprüfen, den Verbindung in WinCC Flexible checken, und in NetPro kompilieren.
    Dann solltest du den neuen Program in den 317 laden können.

    Die Aktualwerten gehen verloren. Die verschiedene Anlagen Einstellungen musst du wiederherstellen. Eventuell durch den HMI. Eventuell durch den zuerst erstellte online backup.

    Ist dein HMI ein PC RT ?
    Dann wurde ich überlegen ob es nicht eine Idee wäre den online Verbindung ins Ethernet zu wechseln.
    Jesper M. Pedersen

  5. #5
    Avatar von Servernexus
    Servernexus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.08.2008
    Ort
    im gelobten Land Bayern
    Beiträge
    213
    Danke
    35
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    ich sehe hier eigentlich keine probleme.
    anlage stoppen. im simatic manager das projekt in der onlineansicht öffnen und alle db's sichern.
    cpu tauschen. hw-config rein, bausteine zurückspielen.
    Meinst Du einen AG Abzug machen oder was meinst Du mit DB sichern?
    Das größte Problem eines PC ist der, der davor sitzt!

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Servernexus Beitrag anzeigen
    Meinst Du einen AG Abzug machen oder was meinst Du mit DB sichern?
    Zum Thema "Aktualdatenverlust" gibt's hier schon x Threads...

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Du musst ein neue STEP7 Projekt erstellen mit den 317 CPU. Du musst von Hand den Hardwarekonfiguration erstellen,
    Nee. brauch man nicht. einfach in hwconfig die alte cpu löschen. bei der frage programm löschen nein sagen.
    neue cpu einfügen und den noch vorhandenen bus der neuen cpu hängen. dann einfach im s7-manager die bausteine aus dem alten programmordner in den neuen kopieren.

    was die 2 schnittstellen betrifft bin ich natürlich davon ausgegangen das er nur die dp-schnittstelle verwendet.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  8. #8
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.288
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Was dir noch passieren kann ist dass aufgrund der kürzeren Zykluszeit deine Anlage nicht mehr so positioniert wie vorher oder das Sensoren nachjustiert werden müssen. Ich hatte kürzlich von einer alten auf eine neue 416-2DP umgebaut (warum weiß nur der Kunde) und dann eine Mindestzykluszeit eingestellt, damit die Anlage sich wieder wie vorher verhalten hat.

    Das geht bei der 317 natürlich nicht. Aber da gibts dafür eine SFC 47 "WAIT". Damit kannst du das Anwenderprogramm einfach um x us ausbremsen.

    Mein Tip: vorher mal auf die Zykluszeit schauen und nachher vergleichen. Wenn die Anlage Timing-Probleme hat evtl. den Zylus auf alten Wert ausbremsen.

    Ansonsten sehe ich (abgesehen von den bereits angesprochenen Themen) keine Schwierigkeiten.
    mfG Aventinus

  9. #9
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.288
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    Nee. brauch man nicht. einfach in hwconfig die alte cpu löschen. bei der frage programm löschen nein sagen.
    neue cpu einfügen und den noch vorhandenen bus der neuen cpu hängen. dann einfach im s7-manager die bausteine aus dem alten programmordner in den neuen kopieren.

    was die 2 schnittstellen betrifft bin ich natürlich davon ausgegangen das er nur die dp-schnittstelle verwendet.
    Eigentlich braucht er nur per Drag&Plop die neue CPU in der HW-Konfig auf die alte zu ziehen.
    mfG Aventinus

  10. #10
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Aventinus Beitrag anzeigen
    Was dir noch passieren kann ist dass aufgrund der kürzeren Zykluszeit deine Anlage nicht mehr so positioniert wie vorher
    sowas meinte ich mit:
    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Umsomehr Schweinereien dort veranstaltet wurden, desto mehr Sorgen...
    ... das Projekt anschauen, wo da Haken sein könnten.
    Ohne konkrete Angaben zum Projekt ist hier alles nur Rätselraten...

    Je nach Wichtigkeit der Anlage sollte der Umbau m.M. nach sowieso nur von fähigem Personal erfolgen, welches im Problemfall auch weiss, was zu tun ist.

    Gruß.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 MMC-Daten bei CPU-Tausch
    Von pjoddi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 20:49
  2. CPU Tausch (IM151F gegen CPU315F)
    Von GerhardPtl im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 10:15
  3. Problem bei CPU-Tausch
    Von rkoe1 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 09:27
  4. CPU Tausch 318 gegen 319
    Von Marc_3 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 13:25
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 22:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •