Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Die SPS und der BEEP

  1. #1
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Wittlich, RP
    Beiträge
    50
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    heute morgen kam mein Chef zu mir und sagte

    "Leute ich möchte in zukunft die bedienbarkeit unserer Anlagen via BEEP in verschiedene stufen einteilen.
    wir liefern unsere anlagen aus und eine anzahl x an chips für schlüsselanhänger und dann kann der bediener/leiter/programmierer etc mit eigenem code die anlage in seiner zuständigkeit bedienen"

    soweit so gut. was er meinte sind diese chips, die man auch für stempeluhren o.Ä. nutzen kann.

    was wir also benötigen sind chips/lese-schreibegeräte und eine anbindung via PB und/oder PN an eine s7300 (siemens allgemein)

    da mein horizont dahingehend noch relativ klein ist frage ich hier, was man da benutzen kann, was für geräte es da gibt ( und es soll keine teure siemens und keine euchner sache sein )

    wir benötigen eigentlich lediglich die berechtigung (im moment), vielleicht kann man so ja auch mal zeitstempel erfassen...

    ich brauche eure hilfe

    danke.
    Zitieren Zitieren Die SPS und der BEEP  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Schau dir Euchner EKS an. Damit lässt kannst du Wünsche deines Chefs erfüllen

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sickone4 Beitrag anzeigen
    ... und es soll keine teure siemens und keine euchner sache sein
    Zu dumm ... ich würde dir hier die Euchner EKS empfehlen.
    Siemens hat da (wie du schon selber schreibst) auch ein System.
    Ich bin jetzt allerdings nicht der Meinung, dass (zumindestens der Euchner) das soooo teuer ist (im Grunde kosten alle Systeme ungefähr das Gleiche). Wo ist denn euer gedachtes Limit ...?

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Wittlich, RP
    Beiträge
    50
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi

    das gedachte limit ist nicht mit einer zahl verbunden wie so oft^^

    das euchner system ist eigentlich viel zu umfangreich. ich habe auch gerade noch einmal mit kollegen gesprochen, das zeiterfassungssystem bez betriebsdatenerfassung scheidet für unsere anwendung erstmal aus. d.h. wir brauchen nur z.b. ein word auf dem chip mehr nicht.

    gibt es da keine "günstigen" produkte, mit gsd anbindung?

    wir möchten die chips selbst schreiben/auslesen usw.

  5. #5
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    Raum Zürich CH
    Beiträge
    85
    Danke
    15
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Möglicherweise wäre in diesem Fall ein normales RFID-System ausreichend.
    Da gibt es natürlich viele Hersteller, z.B.:
    - Balluff
    - Pepperl & Fuchs
    - Baumer Electric
    - usw.

    Je nach Typ kann man mit kleinen Speicherpillen oder auch mit Klebeetiketten arbeiten. Man beschreibt den
    Speicher manuell oder via Steuerung mit einem Code, welchen man dann wieder in der Steuerung auswertet.
    Die Schreib-/Lesegeräte bekommt man i.d.R. für etliche Feldbussysteme u.a. Profibus/Profinet.

  6. #6
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.716
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sickone4 Beitrag anzeigen
    das euchner system ist eigentlich viel zu umfangreich. ich habe auch gerade noch einmal mit kollegen gesprochen, das zeiterfassungssystem bez betriebsdatenerfassung scheidet für unsere anwendung erstmal aus. d.h. wir brauchen nur z.b. ein word auf dem chip mehr nicht.
    Euchner hat doch auch das EKS Light, das nur diese Ausgabe macht (ist zwar kein Word, sondern nur 4 Bit). Also ohne die von Dir erwähnte Zeiterfassung.

    Blockmove hatte das hier mal empfohlen.

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Euchner hat doch auch das EKS Light, das nur diese Ausgabe macht (ist zwar kein Word, sondern nur 4 Bit). Also ohne die von Dir erwähnte Zeiterfassung.

    Blockmove hatte das hier mal empfohlen.
    Wir nutzen auch EKS Light. Ist für unsere Zwecke ausreichend.
    Zusätzlich zu den 4 Bit kannst du auch noch eine weitere Codierung hinterlegen.
    Das EKS-Light-Auswertegerät DIP-Schalter zur Anlagencodierung. Diesen Code kannst auch auf den Schlussel schreiben.
    So kannst du deine Schlüssel anlagenspezifisch codieren.

    Der TE wollte allerdings Bus-Anbindung ... Und das hat EKS-Light nicht.
    Da brauchst du das normale EKS.

    Beim Preis schenken sich die Systeme wirklich nicht viel.
    Einfach mal bei Euchner anfragen. Es gibt bekanntlich auch Rabattstaffeln.

    Gruß
    Dieter
    Der Preis ist

Ähnliche Themen

  1. S7-Panel-SPS ersetzen die von Siemens abgekündigten OPs/TPs/MPs samt der S7-CPU !
    Von INSEVIS-Service im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 27.11.2017, 09:06
  2. Simples Programm fuer 2fach Beep
    Von Studiologe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2013, 21:45
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 12:55
  4. Der EURO, das ÖL und die Währungsreform
    Von Onkel Dagobert im Forum Stammtisch
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 18:41
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 12:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •